CPU-Gerüchte: Erste Preisvorstellungen zum Intel Core i9-9900KS

Volker Rißka 88 Kommentare
CPU-Gerüchte: Erste Preisvorstellungen zum Intel Core i9-9900KS

In Australien listet ein erster Händler den Intel Core i9-9900KS für 899 Australische Dollar. Das ist ein Aufpreis von 100 Dollar, die im gleichen Shop für den bisher verfügbaren Acht-Kerner 9900K gezahlt werden müssen. Traditionell ist das Preisniveau in Australien hoch, prozentual lässt sich aber etwas daraus ableiten.

Durch die erwartete TDP-Steigerung auf 127 Watt kann das neue Modell 400 MHz mehr Basistakt als der 9900K bieten und alle 16 Threads mit bis zu 5 GHz ansteuern. Der exakte Starttermin für den Core i-9900KS steht noch nicht fest, Intel setzte den Zeitrahmen offiziell aber bereits mit dem Oktober fest.

Hierzulande kostet der Core i9-9900K rund 480 Euro, bei ähnlichem prozentualen Aufpreis könnte mit rund 550 Euro zum Start für den 9900KS gerechnet werden – sofern dieser in Mengen lieferbar ist. Im Vorjahr startete der 9900K jenseits der 700-Euro-Marke, da es große Lieferprobleme gab.