The Internet Archive: 2.500 weitere MS-DOS-Games im Browser spielbar

Michael Günsch 24 Kommentare
The Internet Archive: 2.500 weitere MS-DOS-Games im Browser spielbar
Bild: The Internet Archive

Das Internet Archive hat seiner Spielesammlung 2.500 ursprünglich für das Betriebssystem MS-DOS entwickelte Spiele hinzugefügt. Per Emulation sind die Titel direkt im modernen Browser spielbar. Darunter befinden sich Klassiker wie The Secret of Monkey Island (1990), Ultima Underworld (1992) oder WipEout (1995).

Über die Website archive.org widmet sich die gemeinnützige Organisation The Internet Archive nicht nur der Archivierung von Internetseiten, sondern auch dem Erhalt von Software inklusive Videospielen. Die Klassiker werden mit Hilfe von Emulations-Software im Browser spielbar gemacht und sind für jedermann kostenfrei spielbar. Doch nicht immer funktioniert dies reibungslos, sodass Wiedergabe oder Steuerung hier und dort haken.

Schon 2013 wurden erste Gehversuche mit Titeln der Plattformen Atari oder C64 gewagt. Im Jahr 2015 folgten dann 2.400 Spiele für das Microsoft-Betriebssystem MS-DOS, zu denen sich nun nach Angaben des Kurators Jason Scott 2.500 weitere Titel hinzugesellt haben.