Chipsatz-Gerüchte: 15 Chipsatzvarianten für Intel Comet Lake geplant

Volker Rißka 68 Kommentare
Chipsatz-Gerüchte: 15 Chipsatzvarianten für Intel Comet Lake geplant

Intels neue Comet-Lake-Prozessoren werden mit einem neuen Platform Controller Hub (Chipsatz) kombiniert. Diesen gibt es in 15 verschiedenen Varianten, die im Grunde genommen aber nur auf zwei Versionen basieren, die weitere Unterscheidung erfolgt über die Freischaltung via BIOS, Firmware und Management Engine.

Der Standardchipsatz Comet Lake PCH-H wird von den Varianten Z490 für Desktop-Nutzer, Q480 für das Business-Umfeld sowie W480 für den Workstation-Markt angeführt. Diverse Ableger für den Desktop sowie das mobile Marktsegment, erkennbar am M, runden das Feld weithin nach unten ab, wobei gilt: Je niedriger die Ziffer, desto geringer in der Regel die Ausstattung. Unter allem rangiert Comet Lake PCH-V als Value-Version des Chipsatzes, der in zwei Versionen für günstige Plattformen erscheinen wird.