CES 2020

D-Link auf der CES 2020: Wi-Fi-6-Router für Einsteiger und Mesh-System Covr

Frank Meyer 7 Kommentare
D-Link auf der CES 2020: Wi-Fi-6-Router für Einsteiger und Mesh-System Covr
Bild: D-Link

Auf der CES 2020 zeigt D-Link neben einem umfassende Sortiment an Sicherheitskameras zusätzlich interessante Neuheiten bei WLAN-Routern mit Wi-Fi-6-Technik und das Mesh-System Covr X-1870. Die Router DIR-X1560 und DIR-1950 sind technisch im Einsteigersegment angesiedelt, wobei zumindest das X-Modell Wi-Fi 6 beherrscht.

DIR-X1560 als Einsteigermodell mit Wi-Fi-6-Technik

Als vergleichsweise einfach konzipierter WLAN-Router für heimische Wi-Fi-6-Netze hat D-Link das auf der Messe in Las Vegas erstmals präsentierte Modell DIR-X1560 aufgelegt. Die technische Basis ist entsprechend keinesfalls herausragend, wobei immerhin ein Prozessor mit drei Kernen verbaut ist. Über vier externe Antennen verspricht D-Link maximale Übertragungsraten zu mehreren Endgeräten von bis zu 1,5 Gbit/s, sofern die örtlichen Gegebenheiten das zulassen. Wie bei Wi-Fi-6-Routern üblich, beherrscht auch der D-Link DIR-X1560 voll abwärtskompatibel OFDMA und MU-MIMO für eine höhere Datenübertragung zu parallel verbundenen Endgeräten. Beim X1650 sind dafür vier Datenströme zeitgleich möglich.

Wi-Fi 6 Mesh-System schafft 1,8 Gbit/s im WLAN

Ebenfalls vornehmlich für den Heimgebrauch ausgelegt, hat D-Link auch das Mesh-System mit Wi-Fi-6-Technik, das Covr X-1870, zur CES 2020 im Gepäck. Mit der Kombination aus Basisstation und einem Satelliten soll laut D-Link über eine Fläche von 550 Quadratmetern ein unterbrechungsfreies WLAN für Zuhause aufgespannt werden. Als Dualband-AX-1800-Modell sollen zudem Brutto-Übertragungsgeschwindigkeiten bei optimalen Bedingungen von maximal 1,8 Gbit/s erreicht werden können. Die nicht für allerhöchste Ansprüche konzipierte Wi-Fi 6 Mesh-Lösung verfügt für die kabelgebundene Datenübertragung je Einheit über vier Gigabit-LAN-Ports und eine klassischen WAN-Buchse, über die die Verbindung zum Internet hergestellt wird.

Der DIR-X1560 ist ein Dualband-Router für Wi-Fi 5

Zusätzlich zu den beiden Wi-Fi-6-Routern (WLAN 802.11ax) stellt D-Link auf der Messe in Las Vegas auch noch das Modell DIR-1950 vor. Dieses ist genau wie der DIR-X1560 als WLAN-Basis für den Heimgebrauch konzipiert, unterstützt jedoch lediglich den aktuell noch weit verbreiteten ac-Standard (WLAN 802.11ac). Über die vier externen Antennen und den zwei gebotenen Frequenzbändern soll das Wi-Fi-5-Modell aus der AC1900-Klasse eine Datenübertragung von maximal 1,9 Gbit/s erreichen können. MU-MIMO wird darüber hinaus ebenfalls geboten. Außerdem soll das Sicherheitsprotokoll WPA 3 im D-Link DIR-X1560 ab Werk unterstützt werden.