Google Chrome 81: Webbrowser erhält Web-NFC und AR-Funktionen

Sven Bauduin
26 Kommentare
Google Chrome 81: Webbrowser erhält Web-NFC und AR-Funktionen
Bild: Google

Google zeigt in der aktuellen Beta-Version seines Browsers Chrome 81 neue Funktionen, wie eine neue API für Web-NFC und AR-Funktionalität auf Basis von WebXR, die Augmented Reality besonders am Smartphone nach vorne bringen soll. Zudem nimmt Google unsichere Verbindungen ins Visier, schreibt der Chromium Blog.

Mehr Sicherheit durch Warnungen

Aus diesem Grund wird Google Chrome ab Version 81 noch deutlicher auf Downloads über unverschlüsselte Verbindungen hinweisen und zudem unverschlüsselte Downloads blockieren, sofern diese zuvor von einer Website mit HTTPS-Protokoll gestartet wurden.

Ab Version 83 startet der Browser die Blockade von ausführbaren Dateien, wobei auch schon die nächsten Schritte für Chrome 84, 85, 86 und folgende beschlossen sind.

Google Chrome blockt zukünftig unsichere Downloads
Google Chrome blockt zukünftig unsichere Downloads (Bild: Google)

Web-NFC für Smartphones

Die Nahfeldkommunikation, das sogenannte NFC, soll mittels Web-NFC vor allem auf Smartphones einen weiteren Schub erhalten. Von der Funktion verspricht sich Google ein breites Anwendungsfeld und demonstriert seine ersten Ideen anhand eines NFC-Kartenspiels.

Google rückt Web-NFC mit Chrome 81 stärker in den Fokus
Google rückt Web-NFC mit Chrome 81 stärker in den Fokus (Bild: Google)

WebXR unterstützt jetzt AR-Funktionen

Mit der AR-Funktionalität der WebXR-API lassen sich zukünftig einfacher AR-Inhalte mittels Kameraansicht in der realen Welt platzieren. Zu den Themen WebXR, VR und AR hat Google bereits vor längerer Zeit einen weiterführenden Artikel veröffentlicht.

Das Platzieren von AR-Inhalten über die Schnittstelle WebXR veranschaulichte Google ebenfalls. Diese soll sogar die korrekte Ausrichtung der Gegenstände über die Kameraposition auslesen können.

Google Chrome 81 soll dem Vernehmen nach noch Anfang März erscheinen, die aktuelle Beta Version steht direkt bei Google zum Download bereit und kann jederzeit getestet werden.

AR mit Hilfe des WebXR-Standards
AR mit Hilfe des WebXR-Standards (Bild: Google)
AR mit Hilfe des WebXR-Standards
AR mit Hilfe des WebXR-Standards (Bild: Google)

Downloads

  • Google Chrome Download

    3,6 Sterne

    Google Chrome ist der meistgenutzte Browser, bietet aber keinen nennenswerten Tracking-Schutz.

    • Version 88.0.4324.190 Deutsch
    • Version 89.0.4389.69 Beta Deutsch