Diebstahl: Gestohlene Grafik-IP laut AMD wenig relevant

Volker Rißka 25 Kommentare
Diebstahl: Gestohlene Grafik-IP laut AMD wenig relevant
Bild: AMD

Seit Dezember wird AMD erpresst, in den letzten Tagen waren Informationen dazu ans Tageslicht gelangt. Demnach ging es um geistiges Eigentum aus dem Grafikbereich, genauer gesagt um die Navi-Generation. Einige Codeschnippsel waren bereits online und wurden per DMCA-Richtlinien gelöscht.

TorrentFreak hatte einen Artikel diesbezüglich publiziert, worauf AMD mit einem Statement folgte. Dem Erpresser geht es um Geld, sollte er keines erhalten, wollte er die Details komplett im Internet veröffentlichen. Während der Erpresser die Spur ursprünglich nach Russland lenken wollte, haben findige Nutzer auf Reddit höchstwahrscheinlich einen Mann in den USA ausgemacht. Laut AMD betreffen die Informationen nicht das Kerngeschäft, dennoch wird der Konzern mit allen Mitteln gegen die Weitergabe vorgehen.