Erazer X17805: Medion rüstet Aldi-Gaming-Notebook auf RTX 2070 um

Nicolas La Rocco 18 Kommentare
Erazer X17805: Medion rüstet Aldi-Gaming-Notebook auf RTX 2070 um
Bild: Medion

Vor vier Monaten noch mit GeForce RTX 2060 ausgestattet, bieten Aldi Nord und Süd ab dem 26. März online das Gaming-Notebook Medion Erazer X17805 mit GeForce RTX 2070 Max-Q an. Außerdem ist die 1-TB-SSD nicht mehr aufgeteilt, die HDD fliegt dafür aber aus dem System und der Gesamtpreis steigt um 300 Euro auf rund 2.000 Euro.

Das Donnerstag nächster Woche bei Aldi nur online angebotene Gaming-Notebook Medion Erazer X17805 entspricht über weite Bereiche dem im November des letzten Jahres vorgestellten Erazer X17803. Größte Veränderung ist der Wechsel von einer Nvidia GeForce RTX 2060 mit 6 GB GDDR6 zur GeForce RTX 2070 Max-Q mit 8 GB GDDR6. Damit könnte potenziell häufiger die Bildwiederholfrequenz von 144 Hz des 17,3 Zoll großen Full-HD-IPS-Displays mit entsprechenden FPS bespielt werden.

In dem weiterhin 39,6 × 2,3 × 26 cm großen und 2,6 kg schweren Chassis verbaut Medion abseits des Wechsels der Grafikkarte die weitgehend gleiche Hardware wie im Vorjahr. Dazu zählen der Intel Core i7-9750H mit 6 Kernen und 12 Threads sowie 32 GB DDR4-RAM mit 2.666 MHz. Eine Veränderung betrifft jedoch die PCIe-SSD, die fortan 1 TB statt zweimal 512 GB bietet. Außerdem hat Medion die 2 TB fassende HDD vollständig aus dem System gestrichen. Der Preis steigt dennoch auf 1.999 Euro.

Mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung

Abseits von CPU und Grafikkarte könnte die mechanische, aber dennoch vergleichsweise flach bauende Tastatur nicht minder von Interesse für Spieler sein – auch aufgrund ihrer RGB-fähigen Hintergrundbeleuchtung mit 16,7 Millionen Farben. Rechts daneben bietet das 17,3-Zoll-Notebook genügend Fläche für einen Ziffernblock, darunter wiederum erstreckt sich von der linken bis zu rechten Alt-Taste das Touchpad.

Windows 10 und Steam sind vorinstalliert

Für die Anmeldung am Notebook lässt sich neben PIN oder Passwort ein biometrisches Windows-Hello-Verfahren über die Infrarot-Kamera nutzen. Bei den Anschlüssen stehen ein vollwertiger Cardreader, 1 × USB 3.1 Typ C, 2 × USB 3.1 Typ A, 1 × USB 2.0 Typ, 1 × HDMI, 2 × Mini DisplayPort, 1 × Gigabit-LAN sowie ein Audioaus- und -eingang zur Auswahl. Im kabellosen Bereich liefert Intels Wireless-AC-9560-Modul WLAN-ac mit 2×2 MIMO und bis zu 1,73 Gbit/s sowie Bluetooth 5.0.

Das Erazer X17805 wird mit 46,7-Wh-Akku, Windows 10 Home, Office-365-Testversion, McAfee-LiveSafe-Testversion sowie vorinstalliertem Steam-Client ausgeliefert.