Windows 10: Version 1709 erhält bis Oktober erweiterten Support

Sven Bauduin 22 Kommentare
Windows 10: Version 1709 erhält bis Oktober erweiterten Support
Bild: Microsoft

Microsoft dehnt den Support für Windows 10 Version 1709, besser bekannt als Fall Creators Update (Redstone 3), in direkter Folge der dynamischen Entwicklungen rund um das Coronavirus (SARS-CoV-2) bis zum 13. Oktober 2020 aus. Davon sollen in erster Linie Bildungsträger und von der Krise betroffene Unternehmen profitieren.

Schulen, Behörden und Unternehmen profitieren

Der (noch einmal) erweiterte Support gilt nämlich ausschließlich für die Editionen Enterprise, IoT Enterprise und Education für den Bildungsbereich, deren erweiterter Support ursprünglich noch bis zum 14. April 2020 lief und nun bis zum 13. Oktober 2020 ausgedehnt wird. Für Privatanwender hat Microsoft bereits am 9. April 2019 die letzten Updates für Windows 10 Version 1709 ausgeliefert.

Im Gegensatz zu früheren Windows-Versionen gewährt Microsoft bei Windows 10 nicht mehr für einen festen Zeitraum Produktunterstützung, sondern knüpft den Support an die Version eines durch Rolling Releases kontinuierlich weiterentwickelten Systems.

30 Monate Support für Enterprise und Education

Hauptversionen von Windows 10 Home und Professional erhalten in der Regel 18 Monate Support, die bereits genannten Ausgaben Enterprise und Education werden 30 Monate lang unterstützt.

Die aktuelle Version 1909, die am 12. November 2019 veröffentlicht wurde, erhält nach dem Modell „Windows as a Service“ demnach Unterstützung bis zum 11. Mai 2021 für Privatanwender und bis zum 10. Mai 2022 für Anwender der Enterprise- und Education-Editionen.

Weniger Druck für Bildungseinrichtungen und Unternehmen

Mit dem erweiterten Support von Windows 10 1709 ermöglicht es Microsoft betroffenen Bildungseinrichtungen und Unternehmen, in der gegenwärtigen Krisensituation ein wenig Luft zu holen, das Update auf eine höhere Hauptversion vorzubereiten und bis Mitte Oktober weiterhin mit Sicherheitsupdates versorgt zu werden.

Eine Übersicht der Support-Zeiträume aller Versionen von Windows 10 bietet Microsoft auf der offiziellen Website an.