WWDC-Gerüchte: Nur noch ein „neuer Mac“ mit Intel vor dem Wechsel auf ARM

Sven Bauduin 236 Kommentare
WWDC-Gerüchte: Nur noch ein „neuer Mac“ mit Intel vor dem Wechsel auf ARM
Bild: Apple

Kurz vor dem Start der WWDC am Montagabend machen Gerüchte die Runde, dass der neue iMac der letzte „neue“ Mac mit Intel-CPU sein soll. Damit scheinen weitere Aktualisierungen der Intel-Plattform zwar für die Zukunft nicht ausgeschlossen, aber Apple könnte den Wechsel auf ARM schneller vollziehen als viele für möglich halten.

Schnelle Scheidung und doch auf Raten

Wie 9to5mac unter Berufung auf den Analysten und Apple-Insider Ming-Chi Kuo berichtet, soll der kommende iMac, den Apple dem Vernehmen nach im Rahmen der Keynote zur WWDC 2020 präsentieren wird, der letzte „neue“ Mac mit einem x86-Prozessor von Intel sein. Das schließt aber nicht aus, dass Apple bestehende Plattformen ohne Design-Überholung erneut mit Intel aktualisiert.

Zu einer möglichen Auffrischung für die aktuellen Apple-Baureihen, beispielsweise mit den Notebook-Prozessoren vom Typ Intel Comet Lake-H, äußerte sich Kuo indes nicht. Bis ins Jahr 2021 könnte aber durchaus noch die ein oder andere Produktpflege aktueller Modelle aus Apples Portfolio mit Intel-CPU erscheinen.

Ab 2021 setzt Apple voll auf ARM-Technik

Den Worten des von 9to5mac angeführten Analysten nach erscheinen ab dem kommenden Jahr ausschließlich neue Apple-Systeme auf ARM-Basis. Den Anfang soll dabei das nächste wirklich „neue“ MacBook Pro 13 Zoll machen, dessen Vorstellung Ming-Chi Kuo auf spätestens Anfang 2021 taxiert, wobei er auch das 4. Quartal 2020 noch für möglich hält. Zuletzt hatte Apple oft im Herbst neue MacBook Pro präsentiert.

Das MacBook Pro 13 Zoll hat gerade erst ein Upgrade auf die 10. Generation Core-Prozessoren vom Typ Ice Lake erhalten und würde demnach als erste Serie auf ein ARM-SoC umgestellt werden. Als nächstes soll dann der iMac folgen. Wie Apple gedenkt, seine Profi-Serie um den bis zu 64.008 Euro teuren Mac Pro weiterzuführen, dazu liegen noch keine Informationen vor.

Offizielle Verlautbarungen zum Thema Apple und ARM im Mac wird es aller Voraussicht nach heute Abend ab 19:00 Uhr in der Keynote zur WWDC 2020 geben.