Audiobooks by Deezer: Eigene App für Hörbuch-Streaming

Michael Schäfer
36 Kommentare
Audiobooks by Deezer: Eigene App für Hörbuch-Streaming
Bild: Deezer

Deezer will mit einer speziellen App für Hörbücher und -spiele nicht nur gesuchte Titel, sondern auch neues Material leichter auffindbar machen. Während dem Nutzer bei Musikstücken Empfehlungen in den Apps gegeben werden, blieben Hörspiele und -bücher außen vor.

Einziger Anbieter mit eigener Hörbuch-App

Dies soll sich ab sofort zumindest bei Deezer mit „Audiobooks by Deezer“ ändern. Über die gesonderte App sollen Hörbücher und Hörspiele nicht nur durch eine vereinfachte Suche und Genre-Seiten einfacher zu finden sein, sondern auch redaktionell aufbereitete Hörbuch-Empfehlungen sollen Hörer zu neuem Material führen und das „Stimmen-Karussell“ listet Titel bekannter Sprecher auf. Ein besonderer Kids-Modus zeigt ausgewählte Inhalte für Kinder an.

Bei anderen Streaming-Diensten wird nicht nur bei Serien aufgrund der oftmals falschen Sortierungen das Stöbern nach neuem Hörfutter erschwert, nicht selten lassen der lediglich angezeigte Titel den Nutzer nur schwer Schlussfolgerungen auf das jeweilige Hörbuch oder Hörspiel schließen. Auch dem will Deezer entgegenwirken: Auch wenn diese bei Weitem noch nicht bei allen Titeln verfügbar sind, sollen zusätzliche Informationen zu Inhalt, Sprechern oder den Autoren einen besseren Einblick vermitteln.

Spezielle Ausrichtung

Ebenso soll sich die Organisation der Titel vereinfacht haben: In einer entsprechenden Übersicht werden gesondert begonnene und bereits gehörte Inhalte genauso aufgelistet wie Favoriten und Downloads. Weiter hat Deezer die Steuerung den besonderen Erfordernissen angepasst: So kann über den Jump-Button entweder in 30-sekündigen Abständen oder kapitelweise vor- und zurückgesprungen werden, „smarte Lesezeichen“ das Weiterhören an vorher festgelegten Stellen ermöglichen. Ein integrierter Sleeptimer beendet die App nach einer festgelegten Zeit und hilft somit Strom sparen. Die barrierefrei ausgelegte Gestaltung soll zudem die Nutzung der App für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen erleichtern.

Eine eigene App speziell für deutsche Nutzer

Auch wenn der Name „Audiobooks by Deezer“ etwas anderes vermuten lässt – bisher ist die neue App nur in Deutschland erhältlich. Ob diese auch Nutzern in anderen Ländern zur Verfügung gestellt wird, bleibt abzuwarten. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Hörbücher und Hörspiele vor allem ein deutsches Phänomen sind, das es in dieser Ausprägung weltweit kein zweites Mal gibt. So soll laut Deezer zwischen dem 1. Januar 2020 bis zum 31. Juli 2020 der Anteil von Hörbüchern und Hörspielen an den gesamt gestreamten Inhalten bei 19 Prozent gelegen haben, wobei die Altersgruppe der 26- bis 45-Jährigen am stärksten vertreten gewesen sein soll. Der Anbieter gibt jedoch in der Methodik nicht an, ob für die Erhebung die Anzahl der gehörten Alben oder die einzelnen Titel ausschlaggebend waren. Während ein Album mit einer Lauflänge von 45 bis 60 Minuten im Normalfall 10 bis 15 Titel aufweist, werden zum Beispiel Hörspiele nicht selten in Tracks mit 60 bis 90 Sekunden Laufzeit unterteilt – was die Anzahl der Titel und somit den Anteil an den gesamten übertragenen Inhalten deutlich erhöht.

Audiobooks by Deezer

Ab heute offiziell verfügbar

Die rund 25 MB große App ist ab sofort kostenlos für Android und iOS erhältlich. Zur Nutzung ist jedoch ein kostenpflichtiges Abonnement (Deezer Premium, Deezer Family, Deezer HiFi oder Deezer Student) erforderlich.