LG Smart-TVs von 2018: Apple-TV-App gestartet, Air­Play 2 und HomeKit nun doch

Frank Hüber
71 Kommentare
LG Smart-TVs von 2018: Apple-TV-App gestartet, Air­Play 2 und HomeKit nun doch

LG gibt die Verfügbarkeit der Apple-TV-App auf 2018er-OLED- und Super-UHD-Fernsehern bekannt. Gleichzeitig rudert das Unternehmen bei AirPlay 2 und HomeKit wieder zurück und verspricht entgegen der eigenen Ankündigung ein Update bis zum Jahresende – die Verwirrung ist perfekt.

Ab heute ist die Apple-TV-App demnach auf den OLED- und Super-UHD-Fernsehern von LG aus dem Jahr 2018 weltweit verfügbar. Die normalen UHD-Modelle sollen folgen und ebenfalls in Kürze die Apple-TV-App erhalten. LG hatte die Verfügbarkeit der Apple-TV-App bereits im April 2020 für die 2018er-Modelle angekündigt, nachdem sie zunächst nur für die Fernseher aus den Modelljahren 2020 und 2019 verfügbar war. Mit ihr können der Streaming-Dienst TV+, weitere TV-Kanäle als Abo und iTunes-Inhalte direkt über den Fernseher genutzt werden. Die Apple-TV-App sollte in Kürze bei den unterstützten Fernsehern automatisch in der Leiste der verfügbaren Video-Apps angezeigt werden, ohne dass es eines Updates durch den Nutzer bedarf.

Neben LG haben bereits Fernseher von Samsung die Apple-TV-App angeboten, so dass kein Apple TV für den Streaming-Dienst TV+ verbunden sein muss. Fernseher von Sony und Vizio sollen in Kürze folgen.

AirPlay 2 und HomeKit nun doch per Update

Interessant ist aber vor allem der zweite Teil des Tweets von LG UK auf Twitter, denn darin heißt es nun überraschend, dass die 2018er-Smart-TVs von LG in diesem Jahr doch noch ein Update erhalten sollen, das Apple AirPlay 2 und HomeKit auf diese Geräte bringt. Details sollen folgen, sobald beide Funktionen verfügbar sind.

Erstaunlich ist diese Ankündigung deshalb, weil LG UK erst vor rund einer Woche ebenfalls über Twitter verkündet hatte, dass es das im April 2020 in Aussicht gestellte Update für die 2018er-Modelle mit AirPlay 2 und HomeKit nun doch nicht geben wird und es sich lediglich um ein Missverständnis gehandelt habe. LG UK hat diesen Tweet inzwischen kommentarlos gelöscht und geht auch in der neuen Ankündigung nicht näher auf die entstandene, selbst zu verantwortende Verwirrung ein. Entsprechend irritiert fallen erste Reaktionen auf Twitter aus.

Hi there, LG has no plans to update its pre-2019 TVs with Airplay2 or Homekit unfortunately. Apologies for the inconvenience caused!

Ursprünglicher Tweet von LG UK auf Twitter
Update 28.12.2020 13:39 Uhr

Wie ein Leser im ComputerBase-Forum anmerkt, verteilt LG das Update an erste Nutzer in Europa. Auf Reddit berichten mehrere Nutzer von einem verfügbaren Update. Deutsche Anwender haben die Verfügbarkeit gegenüber Caschys Blog bestätigt.

Die Redaktion dankt dem Community-Mitglied „KnuT“ für den Hinweis zum Update.

Update 12.01.2021 09:23 Uhr

Über die integrierte Update-Funktion von webOS wird das Update auf Version 05.30.02 weiterhin meistens nicht gefunden, selbst wenn man das Gerät manuell auf eine Aktualisierung prüfen lässt. Auf den Supportseiten zu den 2018er-Modellen im Bereich „Software und Treiber“ hat LG das Update aber bereits zum Download veröffentlicht, so dass ein manuelles Update über einen USB-Stick problemlos möglich ist. Zu beachten ist, dass die Datei aus dem Zip-Archiv auf dem USB-Stick in einen Ordner LG_DTV abgelegt wird. Beim Anstecken an den Fernseher erkennt dieser das Update auf dem USB-Stick dann automatisch. Das rund 900 MB große Update ergänzt wie erwartet Apple AirPlay und HomeKit und ist für folgende Modelle geeignet:

  • OLED65W8PLA
  • OLED77W8PLA
  • OLED65G8PLA
  • OLED55E8PLA
  • OLED65E8PLA
  • OLED55E8LLA
  • OLED65E8LLA
  • OLED55C8PLA
  • OLED65C8PLA
  • OLED77C8PLA
  • OLED55C8LLA
  • OLED65C8LLA
  • OLED77C8LLA
Update auf Version 05.30.02
Update auf Version 05.30.02