Moto G9 Plus & Moto E7 Plus: Motorola setzt auf mehr Megapixel und größere Akkus

Nicolas La Rocco 16 Kommentare
Moto G9 Plus & Moto E7 Plus: Motorola setzt auf mehr Megapixel und größere Akkus
Bild: Motorola

Motorola erweitert die G-Serie mit dem Moto G9 Plus um ein neues Smartphone der Mittelklasse, das im Oktober für 270 Euro auf den deutschen Markt kommen soll. Das Moto G9 Plus kombiniert ein 6,8-Zoll-Display mit einer Quad-Kamera und einem großen Akku. Im unteren Preissegment ist parallel dazu das Moto E7 Plus neu hinzugekommen.

In der Moto-G-Familie ist das Moto G9 Plus der Nachfolger des Moto G8 Plus (Test) und neben dem Moto G9 Play das zweite Smartphone der 9. Generation Moto G. Im Vergleich zum Moto G8 Plus ist der Preis identisch geblieben, wenngleich Motorola die auf 16 Prozent reduzierte Mehrwertsteuer mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 269,99 Euro jetzt nicht mehr an den Kunden weitergibt. Das Smartphone soll Anfang Oktober in den Farben Dunkelblau und Kupfer auf den deutschen Markt kommen.

Helleres und kontrastreicheres Display

Mit 6,8 Zoll ist das Display um ein halbes Zoll in der Diagonalen angewachsen, außerdem hat Motorola die Selfie-Kamera von der Tropfen-Notch zu einer Punch-Hole-Aussparung oben links verschoben. Wie Motorola erklärt, handelt es sich um den größten Bildschirm, der je in der Moto-G-Serie verbaut wurde. Die Auflösung des Displays liegt weiterhin bei FHD+ mit 1.080 Pixeln in der Breite. Eine höhere Bildwiederholfrequenz als 60 Hz erreicht das Moto G9 Plus hingegen nicht. Motorola will aber die Helligkeit und den Kontrast des Panels verbessert haben und ermöglicht auch die Videowiedergabe mit HDR10.

Quad-Kamera mit höherer Auflösung

Neu ist auch die rückseitige Quad-Kamera, deren Linsen und LED-Blitz nun nicht mehr einzeln untereinander aufgereiht sind, sondern wie bei vielen Samsung-Smartphones in einem Rechteck angeordnet sind. Zur Ausstattung zählt eine von 48 auf 64 Megapixel erweiterte Hauptkamera mit Pixel-Binning-Technologie für Fotos mit effektiv 16 statt zuvor 12 Megapixeln. Die zweite Kamera ist für Ultraweitwinkelaufnahmen zuständig, die dritte für Makrofotos mit geringem Abstand. Bei der vierten Linse handelt es sich nicht um eine eigenständige Kamera, sondern einen Tiefensensor etwa für Porträtaufnahmen.

Motorola Moto G9 Plus

Akku wächst auf 5.000 mAh

Der Akku des Moto G9 Plus fällt 25 Prozent größer als beim Vorgänger aus. Kam das Moto G8 Plus noch auf 4.000 mAh, sind es jetzt 5.000 mAh. Diese Nennladung war bislang dem speziell auf lange Akkulaufzeiten getrimmten Moto G8 Power (Hands-On) vorbehalten. Motorola nennt 147 Stunden Musik, 19 Stunden Video oder 14 Stunden Surfen als Laufzeitangaben. Als Ladegerät liegt dem Smartphone ein TurboPower-30-Netzteil bei, das 12 Stunden Nutzungsdauer in 10 Minuten bereitstellen soll.

Effizienterer Snapdragon und mehr Speicher

Unter der Haube hat außerdem ein Wechsel vom Snapdragon 665 zum Snapdragon 730G stattgefunden, der unter anderem auch im Google Pixel 4a (Test) verbaut wird. Der neue Chip wird bei Samsung in 8LPP statt 11LPP gefertigt und bietet zwei Cortex-A76 und sechs Cortex-A55 statt vier Cortex-A73 und vier Cortex-A55. Mit der Adreno 618 kommt zudem eine etwas schnellere Grafikeinheit zum Einsatz. Den erweiterbaren Speicher hat Motorola von 64 GB auf 128 GB verdoppelt.

Moto E7 Plus für 150 Euro

In der Moto-E-Familie ist das Moto E7 Plus das neueste und zugleich stärkste Mitglied, dessen unverbindliche Preisempfehlung bei 149,99 Euro liegt. Motorola will das Smartphone ab sofort in den Farben Blau und Orange in Deutschland anbieten.

Motorola Moto E7 Plus

Auch beim Moto E7 Plus stockt Motorola mit nun 48 Megapixeln die Auflösung der Dual-Kamera auf, wobei die zweite Linse erneut nur als Tiefensensor fungiert. Der Akku fällt mit ebenfalls 5.000 mAh größer als üblich in der Geräteserie aus und mit dem Snapdragon 460 wird erstmals ein Qualcomm-Chip statt ein MediaTek-Prozessor verbaut, wie er im Moto E6s, Moto E6 Play oder Moto E6 Plus zum Einsatz kommt.

Motorola Moto G9 Plus Motorola Moto G8 Plus
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0 Android 9.0
Display: 6,80 Zoll
1.080 × ?, ?
HDR
6,30 Zoll
1.080 × 2.280, 400 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 730G
2 × Kryo 470 Gold, 2,20 GHz
6 × Kryo 470 Silver, 1,80 GHz
8 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 665
4 × Kryo 260 Gold, 2,00 GHz
4 × Kryo 260 Silver, 1,80 GHz
11 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 618 Adreno 610
RAM: ?
LPDDR4X
4.096 MB
LPDDR4X
Speicher: 128 GB (erweiterbar) 64 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 64,0 MP
LED, AF
48,0 MP, 2160p
LED, f/1,7, AF
2. Kamera: ?, AF 5,0 MP, AF
3. Kamera: ? 16,0 MP, f/2,2, AF
4. Kamera: ? Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: ? 25,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: ? A-GPS, GLONASS, Galileo
Weitere Standards: USB Typ C, NFC USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 5.000 mAh
fest verbaut
4.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): ? 75,8 × 158,4 × 9,10 mm
Schutzart: ? IP52
Gewicht: ? 188 g
Preis: 269,99 € ab 194 €