Synology DS1621xs+: Integriertes 10 GbE, M.2, PCIe, ECC-RAM und Xeon-CPU

Frank Hüber
35 Kommentare
Synology DS1621xs+: Integriertes 10 GbE, M.2, PCIe, ECC-RAM und Xeon-CPU
Bild: Synology

Die Synology DS1621xs+ setzt auf integriertes 10-Gigabit-Ethernet, M.2-Steckplätze, einen PCIe-Steckplatz und einen Intel-Xeon-Prozessor. Bei diesem handelt es sich um den Intel Xeon D-1527 mit 4 Kernen und 8 Threads bei 2,2 GHz, der im Turbo bis zu 2,7 GHz taktet. Trotz dieser Leistung kommt die DS1621xs+ im Desktop-Format.

Neben der DS1817 mit ARM-SoC aus dem Jahr 2017 ist die DS1621xs+ das einzige Desktop-NAS bei Synology mit integriertem 10 GbE. Nicht nur bei der schnellen 10-Gigabit-Schnittstelle über einen RJ45-Anschluss, sondern auch beim Arbeitsspeicher befriedigt die DS1621xs+ die in der ComputerBase-Community immer wieder entgegengebrachten Kritik und setzt auf DDR4-SODIMM mit ECC. Ab Werk sind acht Gigabyte verbaut, die auf bis zu 32 Gigabyte erweitert werden können.

Neben den beiden M.2-Steckplätzen für optionale NVMe-SSDs, um einen SSD-Cache aufzusetzen, der die schnelle Datentransferrate auch bedienen kann, stehen Kunden sechs 3,5-Zoll-Laufwerksschächte zur Verfügung, die mit HDDs bestückt werden können. Derzeit werden so bis zu 96 TB interner Speicher unterstützt und wenn das noch nicht reicht, ist die Kapazität mit zwei zusätzlichen Expansionseinheiten DX517 auf bis zu 16 Laufwerke und 256 TB erweiterbar.

1× 10 GbE und 2× 1 GbE ab Werk

Neben 10 GbE bietet die DS1621xs+ auch zwei herkömmliche 1-Gigabit-Schnittstellen, drei USB-3.0-Anschlüsse und gleich zwei eSATA-Ports. Wem die gebotenen Schnittstellen nicht ausreichen, kann über den PCIe-x8-Steckplatz beispielsweise die neue M2D20 NVMe-SSD-Card oder die Erweiterungskarte E10M20-T1 einsetzen und so zusätzliche M.2-Steckplätze oder Netzwerkschnittstellen schaffen. Laut Messungen von Synology lassen sich so Übertragungsraten von über 3,1 GB/s beim sequentiellen Lesen und 1,8 GB/s beim sequentiellen Schreiben erreichen.

Gekühlt wird die Synology DS1621xs+ über zwei Lüfter an der Rückseite mit Abmessungen von 92 × 92 × 25 mm.

Ab sofort für 1.700 Euro

Die Garantie der Synology DS1621xs+ liegt bei fünf Jahren. Die unverbindliche Preisempfehlung der DS1621xs+ beträgt 1.701,70 Euro inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer beziehungsweise 1.430 Euro exklusive Mehrwertsteuer.

Synology DS1621xs+
SoC: Intel Xeon D-1527
x86
2,20 GHz, 4 Kern(e), 8 Thread(s)
RAM: 8.192 MB
Festplatteneinschübe: 6
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
RAID 5, RAID 5 + Hot Spare, RAID 6, RAID 10
M.2-Ports für SSD-Cache: 2
I/O-Ports: 3 × 1-Gbit-LAN
3 × USB 3.0, 2 × eSATA
PCIe-Slot
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordner- und laufwerksbasiert)
Lüfter: 2 × 92 × 92 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: ? (intern)
Maße (H×B×T): 166,0 × 282,0 × 243,0 mm
Leergewicht: 5,30 kg
Preis: 1.701 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Synology unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.