22.9. ab 9 Uhr: Microsoft nennt Uhrzeit für Xbox-Vorbestellungen

Frank Hüber 284 Kommentare
22.9. ab 9 Uhr: Microsoft nennt Uhrzeit für Xbox-Vorbestellungen
Bild: Microsoft

Am 22. September starten die Vorbestellungsmöglichkeit für Microsofts Xbox Series X und die Xbox Series S. Anders als Sony nennt Microsoft nun explizit vorab die Uhrzeiten, ab denen Vorbestellungen in den jeweiligen Regionen möglich sind.

In Deutschland kann sowohl die Xbox Series X als auch Xbox Series S ab dem 22. September ab 9:00 Uhr morgens vorbestellt werden. Vorbestellungen sind unter anderem über Microsoft selbst aber auch Händler wie Amazon*, MediaMarkt* und GameStop möglich. Welche weiteren Händler in Deutschland am Vorverkauf teilnehmen, ist noch nicht bekannt. Die Xbox Series S kostet 299 Euro, die Xbox Series X hingegen 499 Euro. Der Verkaufsstart der Xbox Series X und Series S ist der 10. November, kurz vor dem Start der PlayStation 5 am 12. November in ausgewählten Regionen und 19. November in Europa.

Microsofts PR-Abteilung reagiert auf Social Media

Microsofts PR-Abteilung beweist somit einmal mehr, dass sie die Rückmeldungen der Spieler sehr genau im Auge haben und schnell darauf reagieren können. Nachdem Vorabinformationen zur bis dahin noch nicht einmal offiziell bestätigten Xbox Series S bekannt wurden, hat Microsoft innerhalb weniger Stunden nicht nur deren Existenz, sondern nach weiteren Vorab-Veröffentlichungen auch den Preis und den Starttermin für beide Versionen bestätigt, um wieder selbst die Informationshoheit zu erlangen. Darüber hinaus erhielt Microsoft trotz der durchgesickerten Informationen viel Lob in den sozialen Netzwerken für dieses flexible Marketing, obwohl es zum Zeitpunkt der Leaks in den USA mitten in der Nacht war.

Sony sorgt hingegen für Kritik bei Vorbestellung

Sony hatte mit dem überraschenden Start der Vorbestellungen der PlayStation 5 am 17. September um 0 Uhr nachts nach dem Showcase am 16. September, in dem kein Termin für die Vorbestellungen genannt wurde, viel Kritik geerntet, da morgens bereits alle Kontingente verkauft waren, als viele erst von den Vorbestellungen erfuhren. Zumal Sony vorab selbst angekündigt hatte, den Start der Vorbestellungen rechtzeitig anzukündigen.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.