Aorus Xtreme Waterforce WB: Gigabyte setzt die GeForce RTX 3080 unter Wasser

Sven Bauduin
68 Kommentare
Aorus Xtreme Waterforce WB: Gigabyte setzt die GeForce RTX 3080 unter Wasser
Bild: Gigabyte

Mit der GeForce RTX 3080 Aorus Xtreme Waterforce WB 10G setzt auch Gigabyte jetzt ein Custom Design vom Typ „Gaming Ampere“ in seinem Portfolio unter Wasser. Mit einer um rund 8 Prozent übertakteten GA102-GPU mit 1.845 MHz Boost-Takt und einem nur dezent beleuchteten Full-Cover-Wasserblock soll die Grafikkarte Käufer finden.

[Anzeige: Im Spiel immer den Durchblick behalten – mit den schnellen Gaming-Monitoren von Mindfactory!]

GPU-OC und RGB-LEDs

Anders als der um 135 MHz (7,9 Prozent) übertaktete GA102-200 mit seinen insgesamt 8.704 CUDA-Kernen muss der 10 GB große Speicher ohne Overclocking auskommen. Er läuft mit einer serienmäßigen Geschwindigkeit von 19,0 Gbps, wie sie auch bei der GeForce RTX 3080 FE (Test) anliegt, was in einer Speicher-Bandbreite von 720 GB/s resultiert.

Abseits vom GPU-OC, welches nicht an die mit 1.905 MHz schnelle, luftgekühlte GeForce RTX 3080 Aorus Xtreme aus eigenem Haus heranreicht, fällt die mit 252 × 163 × 29 mm (L×B×H) sehr kompakte Grafikkarte im 2-Slot-Design in erster Linie durch ihre eher dezente RGB-Beleuchtung im typischen Aorus-Stil von Gigabyte mit dem symbolisierten Adler auf. Die LEDs können über Gigabyte Fusion 2.0 sowie einen RGB-Hub oder das Mainboard angesteuert und auf Wunsch mit anderen Komponenten des Systems synchronisiert werden.

Gigabyte GeForce RTX 3080 Aorus Xtreme Waterforce WB 10G
Gigabyte GeForce RTX 3080 Aorus Xtreme Waterforce WB 10G (Bild: Gigabyte)

Um die Stromversorgung der Grafikkarte, für deren Betrieb Gigabyte mindestens ein Netzteil mit 750 Watt Nennleistung empfiehlt, kümmern sich zwei für die Nvidia GeForce RTX 3080 obligatorische 8-Pin-PCIe-Anschlüsse. Die Verbindung zu einer bestehenden Wasserkühlung wird über zwei Anschlüsse mit G1/4-Zoll-Gewinde sicher gewährleistet.

Eine massive und ebenfalls beleuchtete Backplate aus Metall schützt die wassergekühlte Grafikkarte auf der Rückseite und komplettiert zudem die Kühllösung.

In Sachen Konnektivität steht jeweils dreimal DisplayPort 1.4a sowie HDMI 2.1 für 4K mit 120 Hz oder 8K mit 60 Hz zur Verfügung.

Die Garantie der Gigabyte GeForce RTX 3080 Aorus Xtreme Waterforce WB beträgt laut der offiziellen Produktseite insgesamt 4 Jahre.

Preis und Verfügbarkeit noch unbekannt

Genau wie Asus, das gemeinsam mit EK Water Blocks wassergekühlte RTX 3090, 3080 und 3070 präsentiert hat, nannte Gigabyte bislang weder einen Preis noch einen Erscheinungstermin.

Aktuell sind die RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 im Grunde ausverkauft und unabhängig von der Kühllösung quasi kaum erhältlich. Nvidia erwartet eine bessere Verfügbarkeit erst im kommenden Jahr.