Orange Pi Zero2: Einplatinencomputer mit Allwinner-SoC für 16 US-Dollar

Sven Bauduin
29 Kommentare
Orange Pi Zero2: Einplatinencomputer mit Allwinner-SoC für 16 US-Dollar
Bild: Allwinner

Der Orange Pi Zero2 mit Allwinner-SoC ist ein kompakter Einplatinencomputer für den Betrieb von Android und Linux und kostet rund 16 US-Dollar. Mit seinem bis zu 1,5 GHz schnellen Quad-Core-System-on-a-Chip, basierend auf Cortex-A53-Kernen von ARM, einer GPU vom Typ Mali-G31 und bis zu 1 GB DDR3 eignet er sich für Mini-PCs.

[Anzeige: Den Bestseller AMD Ryzen 7 5800X und andere Ryzen-CPUs bei Mindfactory kaufen – schon ab 349 Euro!]

Einplatinencomputer für Mini-PCs und Bastel-Rechner

Zudem lassen sich mit dem lediglich 60 × 53 mm (B × T) messenden Orange Pi Zero2 kleine Server und Emulatoren realisieren, dank HDMI 2.0 über Micro-HDMI können Medien sogar in 4K wiedergegeben werden.

Für einen Preis ab 16 US-Dollar* kann die Platine ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Dafür erhält der Anwender neben dem Quad-Core-SoC eine Konnektivität nach WiFi 5 (IEEE 802.11ac) sowie Bluetooth 5.0 und Gigabit-Ethernet, eine vielseitigen 26-Pin-Allzweckeingabe/-ausgabe (GPIO) und einmal USB 2.0, welches sich über ein 13-Pin-Interface um zwei weitere USB-Ports erweitern lässt.

Spezifikationen des Orange Pi Zero2
CPU GPU RAM
Allwinner H616
Quad-Core-System-on-a-Chip
ARM Cortex-A53
1,5 GHz
64-Bit
ARM Mali-G31
OpenGL ES 3.2
OpenCL 2.0
Vulkan 1.1
650 MHz
DDR3-SDRAM
512 MB – 1.024 MB
für System und GPU
2 MB SPI Flash

Ein microSD-Kartenleser sowie USB-C für die Stromversorgung runden die Ausstattung ab. Weitere Informationen liefert die offizielle Produktseite des Herstellers, der neben Android 10 auch Debian, Ubuntu und deren Derivate für den Einsatz auf seinem Mini-PC empfiehlt.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.