Age of Empires 2 Definitive: Lords of the West bringt zwei Völker und drei Kampagnen

Max Doll
51 Kommentare
Age of Empires 2 Definitive: Lords of the West bringt zwei Völker und drei Kampagnen
Bild: Microsoft

Das 1999 veröffentlichte Strategiespiel Age of Empires 2 ist ein echter Evergreen. Schon dessen HD-Auflage erhielt 2013 noch Erweiterungen. Das gleiche steht nun der aufgehübschten Definitive Edition des Klassikers bevor: Der DLC Lords of the West ergänzt den Titel 2021 um zwei neue Völker und drei zusätzliche Kampagnen.

Gespielt werden können ab dem 26. Januar 2021 zum Preis von rund zehn Euro die Burgunder mit einzigartiger Kavallerie, dem Coustillier, und flämischer Miliz, die sich auf den Kampf gegen Berittene spezialisiert hat. Daneben stehen Sizilianer zur Auswahl. Ihr Serjeant kann spezielle Türme bauen, in denen sich dieser Truppentyp auch ausbilden lässt. In den drei Kampagnen sollen Spieler als Edward Longshanks den englischen Thron erobern, in Großherzoge des Westens als Burgunder ein eigenes Königreich errichten und als Nachfahre von Robert de Hauteville in Sizilien ebenfalls ein Reich aufbauen.

Zur Länge der Kampagnen macht Microsoft keine Angaben. Da bereits die Definitive Edition alle bis zum Jahr 2019 erschienenen Inhalte bündelt, richtet sich der DLC nur an absolute Fans des Spiels. So gut Age of Empires 2 noch immer ist, so gelungen die Modernisierung durchgeführt wurde: Der riesige Umfang des Pakets lässt den Wunsch nach einem „Mehr“ im Normalfall erst einmal nicht aufkommen.