Intel Core i9-11900T: Rocket Lake-S mit 35 Watt in Geekbench gesichtet

Sven Bauduin
192 Kommentare
Intel Core i9-11900T: Rocket Lake-S mit 35 Watt in Geekbench gesichtet
Bild: Intel

Nach dem Core i9-11900K, dem Core i9-11900 sowie dem Core i7-11700K mit einer Verlustleistung von 125 respektive 65 Watt, wurde jetzt mit dem Core i9-11900T die erste CPU der T-Serie mit einer TDP von 35 Watt vom Typ Rocket Lake-S im Geekbench 5 gesichtet. Das Rezept basiert auf einem niedrigen Basis- und hohen Boost-Takt.

Rocket Lake-S mit 35 Watt im Benchmark

Nachdem das Flaggschiff der 11. Core-Generation, der Core i9-11900K mit 5,2 GHz in CPU-Z und mit 3,5 bis 5,0 GHz im Benchmark von Ashes of the Singularity zu finden war und sich auch der Core i7-11700KF in Benchmarks ausfindig machen lässt, konnte jetzt erstmals ein Core i9-11900T mit 35 Watt im Geekbench 5 gesichtet werden. Auch diese Informationen stammen einmal mehr vom Twitter-Nutzer @leakbench.

In insgesamt zwei Datenbankeinträgen des Benchmarks konnte er neben dem Topmodell der T-Serie, dem Core i9-11900T mit 35 Watt, auch einen in der Basis höher taktenden Core i7-11700 mit 65 Watt ausfindig machen. Das Rezept basiert in beiden Fällen auf einem niedrigen Basis-Takt, der nach Bedarf und innerhalb des TDP-Rahmens auf einem oder mehreren Kernen sehr hoch takten („boosten“) kann.

Während der Core i7-11700 mit 2,5 bis 4,9 GHz taktet, muss der Core i9-11900T in der Basis bis auf 1,5 GHz heruntergehen, um seine TDP-Klassifizierung einzuhalten. Ein Wert, der in der Praxis aber weniger von Bedeutung ist.

Intel zielt ab Ende März auf die Gaming-Krone

Mit 19 Prozent mehr IPC soll Rocket Lake-S voraussichtlich ab Ende März die AMD Ryzen 5000 (Test) zumindest in Spielen wieder leicht schlagen können.

In Anwendungen bleiben der Ryzen 9 5900X und vor allem der Ryzen 9 5950X aufgrund ihrer 12 respektive 16 Kerne und bis zu 32 Threads gegenüber den CPUs der 11. Core-Generation im Vorteil, da diese auf maximal 8 Kerne und 16 Threads beschränkt sein werden.

Intel Rocket Lake-S*
Modell Kerne/
Threads
Basistakt Turbotakt
(ein Kern)
Turbotakt
(alle Kerne)
Cache Grafik TDP (PL1)
Intel Core i9-11900K 8/16 3,5 GHz 5,3 GHz 4,8 GHz 16 MB Intel Xe 125 Watt
Intel Core i9-11900KF 8/16 3,5 GHz 5,3 GHz 4,8 GHz 125 Watt
Intel Core i9-11900 8/16 1,8 GHz 4,5 GHz 4,0 GHz 65 Watt
Intel Core i9-11900F 8/16 1,8 GHz 4,5 GHz 4,0 GHz 65 Watt
Intel Core i9-11900T 8/16 1,5 GHz TBA 35 Watt
Intel Core i7-11700K 8/16 3,6 GHz 5,0 GHz 4,6 GHz 125 Watt
Intel Core i7-11700KF 8/16 3,6 GHz 5,0 GHz 4,6 GHz 125 Watt
Intel Core i7-11700 8/16 2,5 GHz 4,9 GHz ? GHz 65 Watt
Intel Core i7-11700F 8/16 2,5 GHz 4,9 GHz ? GHz 65 Watt
Intel Core i7-11700T 8/16 TBA 35 Watt
Intel Core i5-11600K 6/12 TBA 4,9 GHz 4,6 GHz 12 MB 125 Watt
Intel Core i5-11600KF 6/12 TBA 4,9 GHz 4,6 GHz 125 Watt
Intel Core i5-11600 6/12 3,0 GHz 4,9 GHz 65 Watt
Intel Core i5-11600T 6/12 TBA 35 Watt
Intel Core i5-11500 6/12 2,8 GHz 4,6 GHz 65 Watt
Intel Core i5-11500T 6/12 TBA 35 Watt
Intel Core i5-11400 6/12 2,6 GHz 4,4 GHz 4,2 GHz 65 Watt
Intel Core i5-11400F 6/12 2,6 GHz 4,4 GHz 4,2 GHz 65 Watt
Intel Core i5-11400T 6/12 TBA 35 Watt
*unbestätigt
Update 13.02.2021 17:58 Uhr

CPUs im Benchmark von Geekbench 5 im Vergleich

Auf Wunsch der Community aus dem ComputerBase-Forum hat die Redaktion einige Ergebnisse verschiedener aktueller Prozessoren aus dem Single- sowie Multi-Core-Test aus dem Benchmark Geekbench 5 nachgereicht.

Multi-Core-Test im Geekbench 5
Modell Kerne/Threads Score
AMD Ryzen 9 5950X 16/32 16.800 Punkte
AMD Ryzen 9 5900X 12/24 14.100 Punkte
Intel Core i9-10900K 10 /20 11.000 Punkte
Intel Core i9-11900K 8/16 10.900 Punkte
Intel Core i7-11700K 8/16 10.700 Punkte
AMD Ryzen 7 5800X 8/16 10.500 Punkte
Intel Core i9-11700 8/16 9.400 Punkte
Intel Core i9-11900T 8/16 8.300 Punkte
AMD Ryzen 5 5600X 6/12 8.200 Punkte
Intel Core i7-11370H 4/8 5.200 Punkte
Single-Core-Test im Geekbench 5
Modell Kerne/Threads Score
Intel Core i9-11900K 8/16 1.900 Punkte
Intel Core i7-11700K 8/16 1.800 Punkte
Intel Core i9-11900T 8/16 1.725 Punkte
Intel Core i9-11700 8/16 1.725 Punkte
AMD Ryzen 9 5950X 16/32 1.700 Punkte
AMD Ryzen 9 5900X 12/24 1.675 Punkte
AMD Ryzen 7 5800X 8/16 1.650 Punkte
AMD Ryzen 5 5600X 6/12 1.600 Punkte
Intel Core i7-11370H 4/8 1.550 Punkte
Intel Core i9-10900K 10 /20 1.400 Punkte

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „v_ossi“ für den Hinweis, der zu diesem Update geführt hat.