Microsoft: Surface Duo startet ab 1.550 Euro in Deutschland

Nicolas La Rocco
94 Kommentare
Microsoft: Surface Duo startet ab 1.550 Euro in Deutschland
Bild: Microsoft

Das seit September 2020 in den USA erhältliche Surface Duo bringt Microsoft am 18. Februar auf den deutschen Markt. Das Dual-Screen-Smartphone mit Android startet mit 128 GB ab 1.549 Euro. Das Surface Duo verbindet zwei jeweils 5,6 Zoll OLED-Bildschirme über ein Scharnier und besticht vor allem über seine dünne Bauweise.

Microsoft hatte Mitte Dezember des letzten Jahres in Aussicht gestellt, das Surface Duo Anfang 2021 auch in Deutschland auf den Markt bringen zu wollen. Heute hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass der Startschuss am 18. Februar fallen soll. Zur Auswahl werden wie in den USA zwei Speicherkonfigurationen mit 128 GB und 256 GB stehen, die sich nicht erweitern lassen. Microsoft ruft 1.549 Euro respektive 1.649 Euro für das Surface Duo auf. Der Verkauf finden über den Microsoft Store sowie Media Markt und Saturn statt. In den Vereinigten Staaten bietet der Hersteller das Surface Duo derzeit zu stark reduzierten Preisen von 1.000 und 1.100 US-Dollar vor Steuern an.

Update auf Android 11 im Sommer geplant

Gegenüber dem seit September 2020 angebotenen Surface Duo gibt es zum Marktstart keinerlei Veränderungen bei der Hardware. Diese entspricht damit weiterhin dem Stand von Top-Smartphones aus dem Jahr 2019, wenngleich das Surface Duo in anderen Bereichen wie dem Dual-Screen-Aufbau punkten soll. Im Bereich Software hat Microsoft in Aussicht gestellt, dass ein Update auf Android 11 zum Sommer zur Verfügung stehen soll. Google selbst bietet Android 11 bereits seit Anfang September 2020 an.

Surface Neo sollte parallel starten

Das Surface Duo besetzt die erste von zwei neuen Geräteklassen, die Microsoft im Oktober 2019 vorgestellt hatte. Neben dem Surface Duo, das mit Android läuft und zwei kleinere Bildschirme über ein Scharnier verbindet und in der Klasse der Smartphones antritt, hatte Microsoft das Surface Neo vorgestellt, das zwei 9,0 Zoll große Displays bietet und mit Windows 10X läuft. Weder das Surface Neo noch Windows 10X konnte Microsoft jedoch wie geplant bis zur Holiday Season 2020 fertigstellen, sodass sich die Veröffentlichung auf das nächste oder übernächste Jahr verschieben wird. Zumindest Windows 10X soll nächstes Jahr für Geräte mit nur einem Display fertig werden.

Hardware aus dem Jahr 2019

Die jeweils 5,6 Zoll großen OLED-Bildschirme nutzen das 4:3-Format und arbeiten mit 1.800 × 1.350 Pixeln. Das vergleichsweise frühe Fixieren der Hardware-Spezifikationen und die lange Entwicklungszeit haben zur Folge, dass mit dem Qualcomm Snapdragon 855, 6 GB RAM und dem Verzicht auf 5G keine topaktuelle Technik im Surface Duo zum Einsatz kommt. Selbst kleinere Features wie NFC fehlen dem Gerät, sodass sich nicht einmal Dienste wie Google Pay auf dem Surface Duo nutzen lassen. In zahlreichen Tests von US-Medien wurden zum Marktstart zudem stark die Kameras bemängelt.

Besonders dünne Bauweise

Im Gegenzug besticht das Surface Duo mit einer extrem dünnen Bauweise, die trotz des Klappmechanismus nicht oberhalb normaler Smartphones liegt. Die einzelnen Hälften sind gerade einmal 4,8 mm dünn, zusammengeklappt misst das Surface Duo 145,2 × 93,3 × 9,9 mm (H × B × T), aufgeklappt ist es 186,9 mm breit und wiegt 250 Gramm.

Microsoft Surface Duo
Software Android 10
Displays 2 × 5,6 Zoll AMOLED, 1.800 × 1.350 (4:3)/8,1 Zoll, 2.700 × 1.800 (3:2), Gorilla Glass
Bedienung Touch, Fingerabdrucksensor, Surface Pen (optional)
SoC Qualcomm Snapdragon 855
GPU Adreno 640
RAM 6 GB LPDDR4X
Speicher 128 GB/256 GB UFS 3.0 (nicht erweiterbar)
Kamera 11 MP, f/2.0, PDAF, 4K60, LED-Blitz
Mobilfunk GPRS/EDGE, HSPA+, LTE Advanced Pro (1,2 Gbit/s, 150 Mbit/s)
WLAN/BT Wi-Fi 5, Bluetooth 5.0
Ortung A-GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou, QZSS
Weitere Standards USB 3.1 Typ C
SIM 1 × Nano-SIM + 1 × eSIM
Akku 3.577 mAh (fest verbaut), 18 Watt Netzteil
Größe offen: 145,2 × 186,9 × 4,8 mm, zu: 145,2 × 93,3 × 9,9 mm
Gewicht 250 Gramm
Preis 128 GB: 1.549 Euro, 256 GB: 1.649 Euro