Elden Ring: Riesenwirbel um geheimen Gameplay-Trailer

Michael Günsch
90 Kommentare
Elden Ring: Riesenwirbel um geheimen Gameplay-Trailer
Bild: From Software

Nicht zuletzt durch die Kooperation von Dark-Souls-Designer Hidetaka Miyazaki mit dem Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin sind die Erwartungen an das kommende Action-Rollenspiel Elden Ring immens. Jetzt gibt es Hinweise auf den ersten Gameplay-Trailer, die die fast schon erkaltete Gerüchteküche wieder zum Brodeln bringen.

Auf der E3 2019 war Elden Ring als neues Action-Rollenspiel vom Dark-Souls-Studio FromSoftware und dem Publisher Bandai Namco mit einem Trailer angekündigt worden. Die Geschichte zu dem Third-Person-RPG mit offener Spielwelt steuert mit George R. R. Martin der Autor der Game-of-Thrones-Romane (Das Lied von Eis und Feuer) bei. Zu dem Spiel gab es bisher weder einen konkreten Termin, noch nähere Details und allgemein war es sehr ruhig um den Titel geworden.

Schnippsel von neuem Gameplay-Trailer

Zumindest die Gerüchte nehmen jetzt aber wieder Fahrt auf, denn die Website Video Games Chronicle berichtet heute über durchgesickertes Bildmaterial aus einem bisher unveröffentlichten Trailer. Das Videomaterial soll angeblich in Online-Chat-Gruppen zirkulieren, aus rechtlichen Gründen wolle es die Website aber nicht veröffentlichen. Vom stets gut informierten Games-Experten Jason Schreier kam prompt eine Bestätigung für das neue Videomaterial, das demnach nur einen verwaschenen Teil des eigentlichen Trailers zeige.

Wie es im VGC-Bericht heißt, soll es sich um Gameplay-Szenen handeln, die unter anderem Nahkampfszenen und Boss-Kämpfe im Stile der Dark-Souls-Serie zeigen. Bei den Bossen ist von einem feuerspeienden Drachen und einem großen mit Schwertern schwingenden Feind die Rede. Einen Ausblick auf Kämpfe zur Ross in offener Umgebung soll es dabei ebenfalls geben.

Inzwischen sind zumindest Ausschnitte des Bildmaterial aufgetaucht, die vom VGC-Autor Andy Robinson als authentisch bestätigt wurden. Kurze, verwaschene Clips zeigen den erwähnten Kampf zu Pferde und den feuerspeienden Drachen.

Elden Ring nicht vor 2022 zu erwarten

Derweil gibt es immer noch keinen offiziellen Zeitrahmen für das Erscheinen des Spiels, dessen Entwicklung sich auch durch Einschränkungen durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verzögert haben soll. Laut einer anonymen Quelle sei eine Veröffentlichung in diesem Jahr unwahrscheinlich, im Jahr 2022 aber damit zu rechnen. Begonnen hatte das Projekt Elden Ring bereits im Jahr 2017 nach der Veröffentlichung von „The Ringed City“ als Erweiterung für Dark Souls 3.

Die Erwartungen auf baldige Neuigkeiten zu Elden Ring wurden zuvor schon durch Äußerungen der Journalisten Jeffrey Grubb (GamesBeat) und Jason Schreier (Bloomberg) angeheizt. Grubb wolle gehört haben, dass es bald eine Enthüllung zu Elden Ring geben solle. Schreier hatte daraufhin von einer deutlichen Verspätung sowie „starken Beweisen“ gesprochen, dass das Spiel schon bald gezeigt werden würde. Letztlich stellt das durchgesickerte Trailer-Material diesen Beweis dar.

Trailer angeblich im März, aber nicht auf Xbox-Event

Wann und zu welcher Gelegenheit der Trailer in Gänze veröffentlicht wird, bleibt aber ungewiss. Dem Gerücht, dass ein neuer Trailer von Elden Ring auf einem Xbox-Event diesen März enthüllt werden könnte, hatte der für die Vermarktung von Xbox-Games zuständige Aaron Greenberg aber schnell den Wind aus den Segeln genommen. Greenberg erklärte wörtlich in einem Tweet als Antwort zu einem entsprechenden Medienbericht: „Nur um Erwartungen zu setzen: Das wird nicht passieren.

Auf Reddit kursiert seit Kurzem das Gerücht, dass der Gameplay-Trailer zu Elden Ring am 26. März auf YouTube veröffentlicht wird.

Update 01.03.2021 19:27 Uhr

Nach den oben erwähnten kurzen Clips zeigt ein Video gut 30 Sekunden des mutmaßlichen Gameplay-Trailers von Elden Ring am Stück.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „Jubei-K“ für den Hinweis zum Update.