360-Hz-Monitor: Acer Predator X25 erreicht mit gesenktem UVP den Handel

Michael Günsch
21 Kommentare
360-Hz-Monitor: Acer Predator X25 erreicht mit gesenktem UVP den Handel
Bild: Acer

Acer gibt die Verfügbarkeit des vergangenen Sommer vorgestellten Gaming-Monitors Predator X25 bekannt. Die Besonderheit des 24,5-Zoll-Bildschirms ist die sehr hohe Bildwiederholrate von 360 Hz, die derzeit nur wenige Monitore bieten. Der Monitor hat reichlich Verspätung, ist aber günstiger als erwartet.

UVP dem Markt angepasst

Laut Acer ist der Predator X25 ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro erhältlich. Der Blick in den Online-Handel bestätigt das. Der niedrigste Preis im Preisvergleich liegt bei aktuell 779 Euro. Im Vorfeld hatte Acer noch einen deutlich höheren Preis (1.139 Euro) und eine Verfügbarkeit im vierten Quartal 2020 genannt. Wie so viele Produkte in diesen Tagen hat auch dieses reichlich Verspätung. Andere 360-Hz-Monitore gibt es von Asus und Dell zu Preisen zwischen 620 und 790 Euro, weshalb der neue Preis des Acer-Pendants der Marktsituation angemessen erscheint.

Der Predator X25 besitzt ein IPS-Panel mit besagter Bildwiederholrate und Full-HD-Auflösung. Wie bei allen derzeitigen 360-Hz-Monitoren kommt ein G-Sync-Modul von Nvidia zum Einsatz. Weitere Informationen sind der nachfolgenden Tabelle sowie dem Bericht zur Ankündigung des 360-Hz-Monitors von Acer zu entnehmen.

Modell Predator X25
Display-Diagonale 24,5 Zoll
Display-Typ IPS
Auflösung 1.920 × 1.080
Bildwiederholrate 360 Hz
Helligkeit 400 cd/m²
Kontrast (statisch) 1.000:1
Farbtiefe 8 Bit
Farbraum 99 % sRGB
HDR ?
Reaktionszeit (GtG) ?
VRR G-Sync-Modul
Anschlüsse 1 × DisplayPort 1.4
2 × HDMI 2.0b
4 × USB 3.0
Audio-Ausgang
Lautsprecher 2 × 2 W
Ergonomie neigbar
schwenkbar
drehbar
höhenverstellbar
Preis (UVP) 799 €
Verfügbarkeit ab sofort
Letzte Chance zur Teilnahme am EM-2024-Tippspiel! ⚽