GeForce 466.74 Hotfix: Nvidia behebt Abstürze auf Kepler und Turing

Sven Bauduin
40 Kommentare
GeForce 466.74 Hotfix: Nvidia behebt Abstürze auf Kepler und Turing
Bild: Nvidia

Nvidia lässt den neuen Treiber GeForce 466.74 Hotfix auf den GeForce 466.63 WHQL folgen und behebt damit sporadisch auftretende Abstürze auf GeForce-Grafikkarten der Generation Kepler und Turing. Anwender, deren Systeme von dem Problem nicht betroffen sind, müssen den neuen Bugfix-Treiber nicht installieren.

Fehlerkorrektur für Kepler und Turing

Nachdem mehrere Anwender der GeForce-GTX-600-Serie („Kepler“) sowie der GeForce-RTX-2000-Serie („Turing“) über sporadisch auftretende Abstürze mit der Fehlermeldung „DCP WATCHDOG VIOLATION“ berichtet haben, hat Nvidia diesen Fehler mit dem GeForce 466.74 Hotfix korrigiert.

Ansonsten lesen sich die offiziellen Release Notes äußerst übersichtlich, denn der GeForce 466.74 basiert vollständig auf dem stabilen GeForce 466.63 WHQL und wird wie gewohnt zeitnah in dessen Nachfolger mit einfließen.

GeForce Hotfix display driver version 466.74 is based on our latest Game Ready Driver 466.63.

The hotfix addresses the following issue:
  • [Kepler/Turing]:DCP WATCHDOG VIOLATION error may occur on some systems with GeForce GTX 600/700/16 and GeForce RTX 20 series GPUs [3321668][3321735]
GeForce 466.74 Hotfix – Release Notes

Weitere Informationen zum Bugfix-Release hat Nvidia wie gewohnt im offiziellen GeForce-Blog veröffentlicht.

Download auf ComputerBase

Der Nvidia GeForce 466.74 Hotfix-Treiber kann wie die reguläre Ausgabe direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Bereich von ComputerBase heruntergeladen werden.

Nvidia selbst veröffentlicht Hotfix-Treiber grundsätzlich nicht über den regulären Download-Dialog, sondern ausschließlich über den Support und führt diesen offiziell als Beta-Version.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „Luis Cesar“ für den Hinweis zu dieser Meldung.

Microsoft Build 2024 (21.–23. Mai 2024): Alle News auf der Themenseite!