Weniger Lieferverzögerungen: MediaTek überholt Qualcomm bei Smartphone-SoCs

Frank Hüber
47 Kommentare
Weniger Lieferverzögerungen: MediaTek überholt Qualcomm bei Smartphone-SoCs
Bild: Realme

MediaTek konnte den Marktanteil bei Smartphone-SoCs und -Anwendungsprozessoren im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres von 26 auf 43 Prozent steigern und sich so auch an Qualcomm vorbeischieben, deren Marktanteil im selben Zeitraum von 28 auf 24 Prozent gefallen ist.

Mit unverändert 14 Prozent Marktanteil folgt auf dem dritten Platz Apple, während HiSilicon von 16 auf nur noch 3 Prozent gefallen ist, da Huawei die Kirin-SoCs durch die Handelsbeschränkungen der USA nicht mehr fertigen konnte. Auch Samsungs Marktanteil reduzierte sich von 12 auf 7 Prozent, was aber vor allem daran liegt, dass das Unternehmen bei mehr Smartphones auf Qualcomm und MediaTek als SoC-Zulieferer setzt. Unisocs Wachstum liegt hingegen am Einsatz der eigenen SoCs bei Honor, Realme und Motorola und der gewachsenen Akzeptanz dieser Prozessoren in China.

Marktanteile bei Smartphone-SoCs in Q2 2021
Marktanteile bei Smartphone-SoCs in Q2 2021 (Bild: Counterpoint Research)

Qualcomm hätte mehr absetzen können

Dabei habe MediaTek vor allem von weniger Liefereinschränkungen und -verzögerungen profitiert, die Qualcomm zusammen mit einer niedrigen Chip-Ausbeute im ersten Halbjahr 2021 stärker getroffen hätten. Sowohl bei günstigen 5G- als auch den im Portfolio von MediaTek weiterhin wichtigen 4G-SoCs der Mittelklasse habe das Unternehmen sich auf eine gute Ausbeute beim Auftragsfertiger TSMC verlassen können. Qualcomm hat auf die Lieferengpässe inzwischen mit einer angepassten Beschaffung über mehrere Foundrys reagiert. Mit einem größeren Anteil der Produktion bei TSMC wird erwartet, dass Qualcomm auch die SoC-Auslieferungen wieder erhöhen kann.

Bei 5G ist Qualcomm an der Spitze

Insgesamt legte der Markt für Smartphone-SoCs im Jahresvergleich im 2. Quartal um 31 Prozent zu, was insbesondere auch auf das Wachstum im Bereich 5G und die Pandemie-bedingt niedrigeren Verkäufe im zweiten Quartal 2020 zurückzuführen ist, so Counterpoint Research. Der Absatz von 5G-Smartphones hat sich im Jahresvergleich vervierfacht. Das Geschäft mit 5G-Modems dominiert Qualcomm mit einem Marktanteil von 55 Prozent weiterhin stark – nicht zuletzt aufgrund des Einsatzes eines 5G-Modems des Unternehmens in Apples iPhone-12-Serie.

5G-Modem-Marktanteile in Q2 2021
5G-Modem-Marktanteile in Q2 2021 (Bild: Counterpoint Research)
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!