CES 2022

Lenovo ThinkPad X1: Carbon G10, Yoga G7, Nano G2 mit neuen Webcams und CPUs

Nicolas La Rocco
30 Kommentare
Lenovo ThinkPad X1: Carbon G10, Yoga G7, Nano G2 mit neuen Webcams und CPUs
Bild: Lenovo

Lenovo erneuert zur CES 2022 einmal alle ThinkPad X1, darunter das Carbon G10, das Yoga G7 und das Nano G2. Mit dabei sind natürlich auch im Hause Lenovo die neuen Alder-Lake-CPUs von Intel, es gibt aber auch Anpassungen wie eine neue Kühlung, OLED-Bildschirme und verbesserte Webcams. Marktstart der Notebooks ist im Mai.

Full-HD-Webcam mit größeren Pixeln

Zur Messe in Las Vegas zeigt Lenovo abermals sehr früh vor der Markteinführung, was Käufer der Flaggschiff-Serie ThinkPad X1 zum Sommer hin erwarten können. Allen Varianten gemein ist die neue Kommunikationsleiste, wie Lenovo die Neugestaltung der oberen Lippe des Bildschirms nennt, in der Kamera, Privacy Shutter und Mikrofone untergebracht sind. Mit dem neuen Design schafft Lenovo Platz für einen größeren CMOS-Sensor mit 1,4 µm großen Pixeln, die für eine verbesserte Bildqualität vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen sollen. Die Full-HD-Webcam lässt sich über den „Privacy Shutter“ mechanisch schließen. Vier 360-Grad-Fernfeld-Quad-Array-Mikrofone sollen im Zusammenspiel mit Dolby Voice mit KI-Geräuschunterdrückung für eine hohe akustische Qualität von Tonsignalen etwa in Meetings sorgen.

Intelligente Anwesenheitserkennung

Mit der neuen Kommunikationsleiste passt Lenovo die Serie an die Bedürfnisse in Zeiten von Pandemie und Home-Office an. In die Leiste integriert wurde auch eine IR-Kamera für die biometrische Anmeldung via Windows Hello. Eine intelligente Anwesenheitserkennung soll frühzeitig auf das Gerät zulaufende Besitzer erkennen und von nur vorbeilaufenden anderen Personen unterscheiden können und das Notebook daraufhin aufwecken und scharfstellen für Windows Hello.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon Gen 10
CPU Bis zu Intel Core i7-12000 vPro, U15 und P28, bis zu 14 Kerne
GPU Intel Iris Xe Graphics
RAM bis zu 32 GB LPDDR5
SSD Bis zu 2 TB PCIe Gen 4
Display 14", 16:10, 1.920 × 1.200, IPS, 400 cd/m², 100% sRGB
14", 16:10, 1.920 × 1.200, IPS, 400 cd/m², 100% sRGB, Touch
14", 16:10, 1.920 × 1.200, IPS, 500 cd/m², 100% sRGB, Privacy Guard, Touch
14", 16:10, 2.240 × 1.400, IPS, 300 cd/m², 100% sRGB
14", 16:10, 2.880 × 1.800, OLED, 400 cd/m², 100% DCI-P3
14", 16:10, 3.840 × 2.400, IPS, 500 cd/m², 100% DCI-P3, DisplayHDR 400, Dolby Vision
14", 16:10, 3.840 × 2.400, IPS, 500 cd/m², 100% DCI-P3, DisplayHDR 400, Dolby Vision, Touch
Anschlüsse 2 × Thunderbolt 4, 2 × USB-A 3.2 Gen 1, 1 × HDMI 2.0b, 1 × Audio, 1 × Nano-SIM (optional)
Akku 57 Wh
Kabellose Konnektivität Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, 4G/5G (optional)
Kamera Full HD oder HD, f/2.0, IR-Kamera für Windows Hello
Abmessungen (B × T × H) 315,6 × 222,5 × 14,95 mm (HD-Webcam) oder 15,36 mm (FHD-Webcam)
Gewicht ab 1,12 kg
Betriebssystem Windows 11 Pro, Windows 10 Pro (Downgrade), Ubuntu, Fedora
Sonstiges Dolby Atmos, Dolby Voice
Preis ab 1.579 Euro (exkl. MwSt.)
Verfügbarkeit Mai 2022

Intel Alder Lake U15 und P28

Alle neuen ThinkPad-X1-Modelle vollziehen den Wechsel zu Intel Alder Lake, wobei Lenovo die Konfigurationen U15 und P28 anbieten wird. Die genauen CPU-Modelle hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben. Was zu erwarten ist, zeigt Dell mit XPS 13 Plus, für das bereits einzelne SKUs bekannt sind. Mit der Plattform gehen Verbesserungen wie schnellerer LPDDR5-RAM, den es mit bis zu 32 GB geben wird, sowie schnellere PCIe-Gen-4-SSDs einher, die Lenovo mit bis zu 2 TB zur Auswahl stellt. Weiteres Mitbringsel von Intels Plattform ist Thunderbolt 4, für das es jeweils zwei Ports gibt.

Frischluft wird über die Tastatur angesogen

Für die Kühlung der neuen Intel-Hardware nutzt Lenovo jetzt auch die Tastatur. Neue Lüfter oder ähnliche andere aktive Komponenten gibt es zwar nicht, die offene Konstruktion der Tastatur wird beim ThinkPad X1 Carbon Gen 10 und ThinkPad X1 Yoga Gen 7 neuerdings aber genutzt, um Frischluft anzusaugen. Der bisherige Spritzwasserschutz bleibt trotz dieses neuen Merkmals erhalten, erklärt Lenovo. Für das ThinkPad X1 Nano G2 verzichtet Lenovo auf dieses Feature, laut Datenblatt sollen aber auch dort P28-Prozessoren angeboten werden.

Lenovo ThinkPad X1 Yoga Gen 7
CPU Bis zu Intel Core i7-12000 vPro, U15 und P28, bis zu 14 Kerne
GPU Intel Iris Xe Graphics
RAM bis zu 32 GB LPDDR5
SSD Bis zu 2 TB PCIe Gen 4
Display 14", 16:10, 1.920 × 1.200, IPS, 400 cd/m², 100% sRGB, Touch
14", 16:10, 1.920 × 1.200, IPS, 500 cd/m², 100% sRGB, Privacy Guard, Touch
14", 16:10, 3.840 × 2.400, OLED, 500 cd/m², 100% DCI-P3, DisplayHDR 400 True Black, Dolby Vision, Touch
Anschlüsse 2 × Thunderbolt 4, 2 × USB-A 3.2 Gen 1, 1 × HDMI 2.0b, 1 × Audio, 1 × Nano-SIM (optional)
Akku 57 Wh
Kabellose Konnektivität Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, 4G/5G (optional)
Kamera Full HD, f/2.0, IR-Kamera für Windows Hello
Abmessungen (B × T × H) 314,4 × 222,3 × 15,53 mm
Gewicht ab 1,38 kg
Betriebssystem Windows 11 Pro, Windows 10 Pro (Downgrade), Ubuntu, Fedora
Sonstiges Dolby Atmos, Dolby Voice
Preis ab 1.769 Euro (exkl. MwSt.)
Verfügbarkeit Mai 2022

Neue OLED- und IPS-Bildschirme

Lenovo hat für das ThinkPad X1 Carbon Gen 10 und ThinkPad X1 Yoga Gen 7 neue Displays im Gepäck, darunter eine 2,8K-OLED-Option für das Carbon G10. Dieser Bildschirm ohne Touch bietet 2.880 × 1.800 Pixel, maximal 400 cd/m² und deckt 100 Prozent von DCI-P3 ab. Für die 4K-Variante mit 3.840 × 2.400 Pixeln auf einem IPS-Panel, das maximal 500 cd/m² schafft und für Dolby Vision zertifiziert ist, bietet Lenovo eine Touch-Option an. Einzig und allein beim ThinkPad X1 Yoga Gen 7 steht die Kombination aus 4K und OLED zur Verfügung. Auf 14 Zoll werden dort 3.840 × 2.400 Pixel, bis zu 500 cd/m², 100 Prozent DCI-P3, DisplayHDR 400 True Black und Dolby Vision geboten.

Die Anschlussvielfalt aller drei Notebooks bewegt sich auf dem gleichen guten Niveau der letztjährigen Modelle und ist jeweils den Tabellen zu entnehmen. Intels Alder-Lake-Plattform bringt im kabellosen Bereich erstmals Wi-Fi 6E, das mit eingeschränkter Bandbreite auch in Deutschland genutzt werden kann, und Bluetooth 5.2 mit. Optional gibt es für alle drei ThinkPad-X1-Varianten ein Mobilfunkmodul für 4G und 5G, das bei Auswahl mit einem Slot für eine Nano-SIM-Karte einhergeht.

Marktstart im Mai mit vier Betriebssystemen

Lenovo will ThinkPad X1 Carbon Gen 1, ThinkPad X1 Yoga Gen 7 und ThinkPad X1 Nano Gen 2 erst im Mai auf den Markt bringen, dennoch sind schon jetzt die deutschen Startpreise exklusive Mehrwertsteuer bekannt. Das Carbon G10 fängt bei 1.579 Euro, das Yoga G7 bei 1.769 Euro und das Nano G2 bei 1.749 Euro an. Erwähnenswert ist die große Auswahl an Betriebssystemen, wobei Windows 11 Pro der Standard ist. Über ein Downgrade von Windows 11 aus kann aber auch zu Windows 10 Pro gewechselt werden. Im Bereich Linux geht Lenovo mit Ubuntu und Fedora auf die Anwender zu.

Lenovo ThinkPad X1 Nano Gen 2
CPU Bis zu Intel Core i7-12000 vPro, U15 und P28, bis zu 14 Kerne
GPU Intel Iris Xe Graphics
RAM bis zu 32 GB LPDDR5
SSD Bis zu 2 TB PCIe Gen 4
Display 13", 16:10, 2.160 × 1.350, IPS, 450 cd/m², 100% sRGB, Dolby Vision
13", 16:10, 2.160 × 1.350, IPS, 450 cd/m², 100% sRGB, Dolby Vision, Touch
Anschlüsse 2 × Thunderbolt 4, 1 × Audio, 1 × Nano-SIM (optional)
Akku 49,6 Wh
Kabellose Konnektivität Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, 4G/5G (optional)
Kamera Full HD, f/2.0, IR-Kamera für Windows Hello
Abmessungen (B × T × H) 293,2 × 208 × 14,47 mm
293,3 × 208,1 × 14,77 mm (Touch)
Gewicht ab 970 g
Betriebssystem Windows 11 Pro, Windows 10 Pro (Downgrade), Ubuntu, Fedora
Sonstiges Dolby Atmos, Dolby Voice
Preis ab 1.749 Euro (exkl. MwSt.)
Verfügbarkeit Mai 2022

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Lenovo unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.
CES 2022 (3.–7. Januar 2022): ComputerBase war vor Ort!
  • CES 2022: Diverse Profi-OLED-Monitore von Asus und ViewSonic
  • ROG Swift 360Hz PG27AQN: Das erste Gaming-Display mit 360 Hertz und WQHD
  • Withings Body Scan: Gesundheitsstation misst fast alles – selbst das Gefäßalter
  • +115 weitere News