Windows 11 Build 22579: Microsoft veröffentlicht neue Vorschau im Beta Channel

Update Sven Bauduin
87 Kommentare
Windows 11 Build 22579: Microsoft veröffentlicht neue Vorschau im Beta Channel
Bild: Microsoft

Die Windows 11 Insider Preview Build 22579, die nächste Vorschau auf das Herbst 2022 Update alias Windows 11 22H2, führt erstmals anpassbare Ordner für das Startmenü des Betriebssystems ein, die eine thematische Gruppierung von Anwendungen ermöglichen und für mehr Übersicht im Programmstarter sorgen sollen.

Das Startmenü wird übersichtlicher und funktionaler

Das neue 10.0.22579.1 ni_prerelease, so die vollständige Bezeichnung der aktualisierten Insider Preview von Windows 11, welche jetzt im primär an Entwickler und versierte Anwender adressierten Dev Channel erschienen ist, erlaubt erstmals das Erstellen und Anpassen von Sammelordnern im Startmenü des Betriebssystems.

GIF Ordner können im Startmenü angelegt und umbenannt werden (Bild: Microsoft)

Die in die neueste Insider Preview eingeflossenen Neuerungen sollen die letzten im Hinblick auf Windows 11 22H2 sein. Das kommende Herbst 2022 Update, das unter dem Codenamen „Sun Valley 2“ entwickelt wird, hat somit den Status „Feature Complete“ erreicht und steht vor seinem Wechsel in den Beta Channel.

Neue Funktionen und Fehlerkorrekturen

Die offiziellen Release Notes, die von Deskmodder ins Deutsche übersetzt wurden, listen weitere Neuerungen, Optimierungen und Fehlerkorrekturen sowie noch nicht behobene bekannte Probleme auf.

  • Mit diesem Build wird eine neue Richtlinie für IT-Administratoren eingeführt, mit der USB-Wechsellaufwerke von der BitLocker-Verschlüsselung ausgeschlossen werden können.
  • Wir führen auch eine ganze Reihe von Änderungen und Verbesserungen ein, darunter die Möglichkeit, Ihre Ordner auf Start zu benennen, Website-Vorschläge in der App „Erste Schritte“, die Sie an Ihre Taskleiste anheften können, und vieles mehr!
  • Wie einige Insider bemerkt haben, haben wir zusammen mit unserer aktualisierten Druckwarteschlange auch ein Update vorgenommen, so dass Win32-Anwendungen, die CPrintDialog zur Anzeige des Druckdialogs verwenden, nun unseren modernen Druckdialog anzeigen. Darüber hinaus erkennt der moderne Druckdialog lokale Netzwerkdrucker automatisch. Wenn Sie einen neuen Drucker auswählen, wird dieser installiert, ohne dass Sie in die Einstellungen gehen müssen.
  • Das mit Build 22567 eingeführte neue Design des Dialogfelds „Öffnen mit“ wird auf das vorherige Design zurückgesetzt. Wir planen, dieses Design in Zukunft wieder einzuführen, nachdem wir einige Leistungsprobleme behoben haben, die von Windows Insidern festgestellt wurden.
  • Um sicherzustellen, dass Benutzer weiterhin schnell auf die Konsole zugreifen können, wenn Windows Terminal deinstalliert wurde, aktualisieren wir das WIN + X-Menü, um auf Windows PowerShell zu verweisen. Wenn Sie Windows Terminal installiert haben und möchten, dass Windows PowerShell in Windows Terminal geöffnet wird, empfehlen wir Ihnen, zu Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Für Entwickler zu gehen und Windows Terminal als Standard-Terminalanwendung festzulegen.
  • Die Lupe und die Bildschirmtastatur haben jetzt neue Symbole im Fluent-Stil.
  • Wir haben der App „Erste Schritte“ angeheftete Website-Vorschläge hinzugefügt, damit Sie Websites bequem an Ihre Taskleiste anheften können. Um diese neue Funktion zu finden, starten Sie die Get Started-App und navigieren Sie zur Seite „Apps und Websites, die Ihnen gefallen werden“. Klicken Sie auf eine der auf der Seite vorgeschlagenen Websites, um sie an Ihre Taskleiste zu heften, damit Sie mit einem Klick auf die Websites zugreifen können, die Ihnen wichtig sind. Bitte geben Sie Ihr Feedback im Feedback Hub (WIN + F) unter Apps > Get Started ein.
  • Wir setzen unsere Bemühungen fort, die Mehrfinger-Touch-Gesten zu aktualisieren und reaktionsschnelle und ansprechende Animationen einzubauen, die Ihrem Finger folgen. Probieren Sie aus, mit drei Fingern nach links und rechts zu streichen und zwischen den zuletzt verwendeten Fenstern zu wechseln.
  • Aufgrund von Rückmeldungen ist die Schaltfläche „Neuen Task ausführen“ jetzt auf allen Seiten des Task-Managers verfügbar.
  • Das Symbol für „Neuen Task ausführen“ wurde aktualisiert.
  • Um die Auffindbarkeit zu verbessern, zeigen Emoji, die personalisiert werden können (z. B. das Familien-Emoji), jetzt einen kleinen farbigen Punkt in der unteren Ecke ihrer Einträge im Emoji-Bedienfeld an.
  • Der Abschnitt Tastaturlayout wurde aus den Schnelleinstellungen entfernt. Sie können jetzt Ihre Anwendungsordner in Start benennen. Um einen Ordner zu benennen, erstellen Sie einfach einen Ordner (mit dem Standardnamen „Ordner“), öffnen ihn, klicken auf „Name bearbeiten“ und geben Ihren Ordnernamen ein. Alternativ können Sie den Ordner auch über die Tastatur öffnen, das Textfeld auswählen und mit der Eingabe beginnen.
Windows 11 Insider Preview Build 22579 – Release Notes

Microsoft legt den Fokus auf die Fehlersuche

Mit dem Release des Windows 11 Insider Preview Build 22579 und dem bevorstehenden Wechsel von Windows 11 22H2 in den Beta Channel konzentriert sich Microsoft zukünftig auf die Fehlersuche und lädt die Anwender jetzt dazu ein, an der Bereinigung der aktuellen Vorschau teilzunehmen.

The Bug Bash has begun! Help us continue to shape Windows by participating in our Bug Bash from March 16th to March 22nd.

Explore new features, apps, and experiences that we have released in these latest builds and share feedback!

Microsoft

Erstmals seit längerer Zeit bietet Microsoft den neuesten Insider Build auch ohne Umwege als Systemabbild (ISO) zum Download an. Eine Teilnahme am Windows 11 Insider Programm wird für den Download vorausgesetzt.

Erstmals Tabs für den Datei-Explorer von Windows 11

Bereits in der Vergangenheit hatte Microsoft die aus Browsern und anderen Anwendungsprogrammen bekannten Tabs für den Datei-Explorer von Windows getestet, zuletzt waren diese in Windows 10 1809 Vorschau zu finden, fanden aber schlussendlich nie ihren Weg in Windows 10.

Wie die Website Deskmodder berichtet, lassen sich die Tabs im Datei-Explorer mit Hilfe des ViveTool v0.2.1 und der ViveTool-GUI wahlweise über die Eingabeforderung oder die PowerShell freischalten.

Mehr zum Thema

Windows 11 zum Download auf ComputerBase

Wie die Übersicht aller Vorschauversionen über den Microsoft Flight Hub verrät, nimmt die Insider Preview Build 22579 den Platz der Insider Preview Build 22572 im Dev Channel ein, während Consumer im Beta Channel das neue Build 22000.588 als offizielle Beta erhalten.

Als Systemabbild (ISO) hat Microsoft das Build 22000.318 freigegeben, das unter dieser Meldung als Download verlinkt ist.

Mit Hilfe des ebenfalls verlinkten kumulativen Updates KB5011493, welches zudem das aktuelle Servicing Stack Update (SSU) enthält, lässt sich das Betriebssystem nach einer Neuinstallation direkt auf den neuesten Stand bringen.

Update

Microsoft veröffentlicht Build 22581 im Beta Channel

Nur wenige Tage nachdem Microsoft die Windows 11 Insider Preview Build 22579 im Dev Channel veröffentlicht hat, schiebt das Unternehmen Build 22581 erneut im Dev Channel und diesmal auch im Beta Channel für Insider nach.

Eine für Tablets optimierte Taskleiste

Mit dabei ist auch die für Tablets optimierte Taskleiste, die bereits erstmals in der Windows 11 Insider Preview Build 22563 vertreten war und ihren Weg jetzt erstmals in ein Release im Beta Channel findet.

Die neue auf Tablets optimierte Taskleiste von Windows 11
Die neue auf Tablets optimierte Taskleiste von Windows 11 (Bild: Microsoft)

Die neue Taskleiste respektive der neuen Taskleisten-Status, wie Microsoft das Feature bezeichnet, von Windows 11 soll immer dann vollautomatisch aktiviert werden, wenn das Betriebssystem auf einem Tablet ausgeführt oder die Tastatur von einem 2-in-1 entfernt wird. Auf einem Desktop-PC oder Notebook lasse sich diese optimierte Taskleiste indes nicht aktivieren oder anderweitig erzwingen, so Microsoft.

Fehlerkorrekturen für Startmenü und Taskleiste

Die neue Insider Preview, 10.0. 22581.1 ni_release so die genaue Bezeichnung des Builds, bringt neben den bereits bekannten Neuerungen aus dem Build 22579 auch einmal mehr zahlreiche Fehlerkorrekturen und Optimierungen mit, welche unter anderem auf das Startmenü und die Taskleiste abzielen, aber auch beim Windows Explorer und dem Fenstermanager nachbessern.

Weitere Informationen hat Microsoft in einem Beitrag auf dem Windows Insider Blog zusammengefasst.

Downloads

  • Windows 11 Installationsassistent Download

    3,4 Sterne

    Der Windows 11 Installationsassistent unterstützt bei der Installation von Windows 11 aus 10 heraus.

    • Version 23H2 Build 1.4.19041.3630 Deutsch
  • Windows 11 ISO Download

    3,3 Sterne

    Mit den ISO-Dateien von Windows 11 lassen sich bootfähige Installationsmedien erstellen.

    • Version 23H2 (Build 22631.2861) Deutsch
  • Windows 11 Kumulatives Update Download

    4,2 Sterne

    Regelmäßig aktualisierte Pakete mit allen Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen für Windows 11.

    • Version 22H2/23H2 (Build 22631.3880) KB5040442, Win 11 Deutsch
    • Version 21H2 (Build 22000.3079) KB5040431, Win 11 Deutsch