100 Hz auf 4k TV - geht das überhaupt über einen Grafik-Ausgang?

DFFVB

Commodore
Registriert
Dez. 2015
Beiträge
5.037
Hallo zusammen,

vlt ich ist dies Frage vollkommen bescheuert... aber ich stelle mir gerade einen kleinen Media-Player zusammen, der einen 4k TV mit nativem 100 Hz Panel befeuern soll... sehe ich das richtig, dass ich dafür einen DisplayPort 1.4 Ausgang brauche? Weil Filme schauen über 60 Hz macht ja kein Spaß?

Oder kann man das getrost ignorieren und einfach beide Geräte ins gleiche Netzwerk hängen und der TV zieht sich das über LAN?
 
Der TV wird vermutlich nur 4K @ 60 HZ über HDMI entgegennehmen/empfangen können.
Welcher Fernsehr ist es?

Edit: Mir machen die Filme auch bei 24p Spaß. Es kommt mir zumindest auf den Inhalt an und nicht auf die Bildwiederholfreuqenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Filme willst du eh 24/50Hz . .
30/60Hz sind Rechner-Wiederholraten.
Eventuell noch für Konsolen.
Braucht man für Spiele, nicht normales Videomaterial.
 
Wenn dein TV 100Hz 4K kann dann geht das, genau wie bei PC Bildschirmen. Musst aber viel Geld für dein TV ausgegeben haben^^

Edit: sehe ich grade DP kann auch keine 100Hz in 4k, also geht nicht. Nur Full HD über 60Hz
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, HDMI 2.0 unterstützt nur 4k@60hz. Oder Full hd mit 120hz (können viele 100hz tv‘s)

Über Streaming ist es aber möglich und die nativen 100hz tragen ja auch zur zqischenbild Berechnung bei...


Ich weis nicht ob es daran liegt aber mein Oled mit 100hz Panel erzeugt auch bei alten Filmen in dvd qualität ein extrem weicheres Bild, besonders in Nahaufnahmen von Mensch/Tier.
 
Das Material was der TV selbst abspielen kann sollte er auch im Original bekommen, HDD oder Netzwerk.
Jedes Gerät dazwischen fummelt am Bild und Ton Rum, das gibt nur Probleme.
 
Hallo @ all,

sehr interessanter Thread, muß mich da einklinken. Habe selbst kürzlich einen Sony FALD TV gekauft, den 75XE 9005. Der kann ebenfalls nativ 100Hz, 4K und HDR. Da Wohnzimmer und Arbeitszimmer Wand an Wand liegen, ein großer Kabelschacht in der Mitte (15cm x 15cm), kann ich problemlos ein HDMI Kabel von meinem Hauptrechner (mit GTX 980ti) zum TV im Wohnzimmer legen.

Die Frage ist nun, bringen die nativen 100Hz des TVs überhaupt etwas, wenn ich später, wenn es mal auch eine Couch im Wohnzimmer geben sollte (ewiger Streitpunkt zwischen mir und meine Frau, solange Uneinigkeit herrscht wird halt nichts gekauft), auch mal im Wohnzimmer zocke?

Wie ist das bei Filmen, z.B. von Netflix? Hängt da die Wiederholrate von der Quelle ab? Wenn man da auf Info geht auf der FB wird bei 4K immer nur 2160p angezeigt, nicht aber die Bildwiederholrate.
 
Was du vom PC bekommst hängt von deiner Einstellung ab.

Also entweder 4k@60Hz oder 1080p@120Hz (wie bei einem Gaming Monitor).
4k@120hz ist nicht drinn wegen dem HDMI Standard, je nach Sitzabstand und je nach Game ist das aber zu vernachlässigen.

Was die Filmwiedergabe angeht, sofern die apps das unterstützen sollte sich die Wiedergabe auch auf 24p etc. umschalten.

Allerdings ist da das Problem das HDR und dessen Erkennung eher suboptimal läuft (auf Windows 10 aktuell).
Nutze dafür lieber meinen Apple TV 4k mit Dolby Vision (oder alternativ halt die TV App).
 
Zuletzt bearbeitet:
BlackWidowmaker schrieb:
.. auch mal im Wohnzimmer zocke?..
Da will ich nur kurz einwerfen, dass TV´s einen höheren Input Lag(31-34ms) haben, wenn du also schnelle Reaktionszeiten gewohnt bist, könnte das für dich störend sein. (Als Info: Monitore haben irgendwas zwischen 1-5ms)
 
Eigentlich ein einfaches Thema.
Wer 4K@100HZ will benötigt eine entsprechende Quelle und die dazu passende Verbindung.
Letztere kommt über HDMI 2.0 schon mal nicht zu Stande, da bei 60fps Schluss ist.
Bei fragen wie "Was ist mit Netflix" müsste man jetzt erstmal wissen, welche App gemeint ist.
Am PC oder die internen Smart-TV Geschichten.
Aber ein Film in 4K bei der hohen Bildrate? Den müsste ja erstmal jemand drehen. z b:
https://www.flatpanelshd.com/news.php?subaction=showfull&id=1461939863
 
Hier verwechseln einige etwas. Die Hz Zahl vom TV hat erstmal nichts mit der Hz Zahl vom PC zu tun.
Die 100Hz am TV wird damit erreicht, indem der TV Zwischenbilder errechnet.
Ein Film hat normalerweise 24p, also macht der TV eine größere Hz Zahl draus, indem Bilder interpoliert werden.

Jetzt gibt es TVs die tatsächlich 100 Hz Signale vom PC annehmen können. Macht bei Filmen aber keinen Sinn, da wie ich schon sagte die meisten Filme nur in 24p (also auch 24Hz) vorliegen. Bei Spiele über den PC schon eher.
Würde der PC ein 100Hz Signal senden aber der Film hat 24p, so würde es ruckeln, da es kein ganzzahliges Vielfaches ist.

Also halten wir fest: nein, ein 100Hz Signal (falls möglich) bringt bei Filmen überhaupt nichts, eher im Gegenteil.
Der TV rechnet Bilder dazu und kommt somit auf eine höhere Frequenz.
Aber ja bei TVs macht 100Hz Sinn, wegen der geringeren "Bildstandzeit" und der der Zwischenbildberechnung.
 
Socke0 schrieb:
Da will ich nur kurz einwerfen, dass TV´s einen höheren Input Lag(31-34ms) haben, wenn du also schnelle Reaktionszeiten gewohnt bist, könnte das für dich störend sein. (Als Info: Monitore haben irgendwas zwischen 1-5ms)

Das stimmt so nicht. Viele TV's schaffen im Game Mode um die 20ms und teilweise im 120hz modus noch weniger.
Einen unterschied dabei festzustellen ist schwer und wird nur wenige Leute in noch wenigeren Games bei noch wenigeren Monitoren auffallen.
 
"Wie alle Modelle ab der XE85-Reihe hat auch der XE9005 ein Display mit 100 Hz nativer Bildwiederholrate" <- sag mir wenn ich mich irre, aber heißt nativ nicht aus, dass dieser TV nicht interpoliert?

@Shelung: Ja das stimmt, so welche gibt es. Aber das angesprochene Model von BlackWidowmaker hat 31-35ms. Zumindestens laut dieser Quelle hier: http://www.zambullo.de/fernseher/so...r-sony-xe-serie-tvs-aus-2017.html#sony-xe9005
Und wie erwähnt, wenn man anderes gewohnt ist, dann merkt man den Unterschied zwischen 1-5ms und 31-35ms ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
100 Hz heißt erst mal nur, dass der TV 100 Bilder in der Sekunde darstellen kann.

Bei einem 50 Hz Signal (PAL TV) gibt es nun zwei Möglichkeiten: Ein Bild wird 2/100 Sekunden angezeigt oder es wird 1/100 Sekunde angezeigt und der TV berechnet ein Zwischenbild (Clear Motion und wie das alles von den Herstellern genannt wird).

ABER: Geschätzt 99% der TV Geräte können über HDMI nur maximal ein 60 Hz Signal vom PC annehmen, auch wenn sie nativ ein 100 Hz Display haben.

Hier verhält es sich dann genauso, wie oben beschrieben Jedes 100 Hz Panel kann auch 120 Hz, damit es NTSC kompatibel ist. Bilder werden somit bei 60 Hz Input für 2/120 Sekunden bzw. 1/120 Sekunden mit Zwischenbild angezeigt.

Da die Zwischenbildberechnung durch den Prozessor des TV erfolgt, verzögert dies die Bildausgabe und die Latenz steigt. Der Gaming Modus eines TV deaktiviert daher diese Zwischenbildberechnung.

Die Kurzfassung: Ein 120 Hz Panel stellt mit 60Hz Input im Gaming Mode jedes Bild für 2/120 Sekunden dar und verhält sich damit genauso, wie jedes normale 60 Hz Panel :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Das stimmt so aber auch nicht. Die meisten aktuellen 100hz Panel stellen native 120hz dar.
Gemessen, bewiesen und wird jeder! merken der es ausprobiert (auf einem kompatiblen Gerät).

Und sein Sony Modell kommt in Full HD und 120hz auf ca. 17ms Inputlag nach Messung: https://www.rtings.com/tv/reviews/sony/x900e
 
Zuletzt bearbeitet:
cvzone schrieb:
Die Kurzfassung: Ein 120 Hz Panel stellt mit 60Hz Input im Gaming Mode jedes Bild für 2/120 Sekunden dar und verhält sich damit genauso, wie jedes normale 60 Hz Panel :D

Ich bezog mich hierauf, was aber wenn ich nochmal drüber lese sich ja auf 60hz Ausgabe bezieht und nicht auf eine 120hz Ausgabe eines PC's. Mein Fehler ^^
 
Das bezog sich schon auf 120 Hz Ausgabe. Da fast alle Panel aber nur 60 Hz Input vom PC haben und im Gaming Modus keine Zwischenbildberechnung, hast du de facto auch mit 120 Hz nur "60 Hz" anliegen.

Es wird ja einfach nur jedes Bild doppelt so lange angezeigt. 17ms entspräche technisch ja auch in etwa 60 Hz. Rein technisch sind es natürlich 120 Hz, aber das bringt dann genausoviel wie ein PC Monitor mit 120 Hz bei 60 FPS. Ist ja genau das gleiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja würde schon stimmen wenn aktuelle Geräte nicht tatsächlich 120hz vom PC bekommen können (in Full HD). Nur weil ein TV ein 100Hz Panel hat ist das nicht automatisch auf jedes Ausgabegerät zu übertragen.

NVIDIA Systemsteuerung 13.02.2018 17_03_47.png
Auch wenn ich das Bild nicht als wirklichen Beweis betrachten würde, wenn es unklar wäre ob der TV 120hz nativ wiedergibt.

Man merkt es ja auch, ein 60hz Bild würde auch auf 120hz skaliert gleich bleiben. 120hz merkt man allein an der der Bewegung der Maus oder halt auch in Videospielen.
Eine Zwischenbildberechnung würde nicht aussehen wie native 120hz und es gäbe eine spürbare erhöhung des Inputlags und kein reaktionsschnelleres Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du 120 Hz direkt am PC einstellen kannst, dann wird der sicherlich auch mit 120 laufen. Das ist natürlich super. Können aber leider doch recht viele Geräte erst gar nicht, trotz 120hz Panel und 1080p. Muss man beim Kauf halt bedenken und kann sich nicht auf die Panel Angabe verlassen.
 
Zurück
Oben