120 GB SSD und 1 TB SSHD im RAID nutzen?

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.146
Was genau möchtest du damit bezwecken?
Welches RAID planst du denn?
 

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
990
Was soll das denn bringen? Bei einem Raid sollten alle Laufwerke identisch sein. Was versprichst du dir davon?
 

RentnerFLTV

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
RAID 0 oder RAID 1, hab davon keine Ahnung. Ich dachte dadurch kriegt man mehr Leistung. Und ich dacht da sind die Festplatten egal welche du nimmst.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.746
macht Null Sinn obwohl RAID 0 oder 1 ginge...
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.146
Vergiss das Thema oder lies dich erstmal in die Funktion eines Raids ein.
Geht so wie du es vorhast nicht.
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Bei einem Raid 0 oder Raid 1 hast Du entweder die Doppelte Kapazität von der kleinsten HDD oder nur die Kapazität der kleinsten HDD im Raid.

Viel text, aber da steht soweit alles drin, was Du wissten musst:

https://de.wikipedia.org/wiki/RAID
 

RentnerFLTV

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
Ok, Hab grade gelesen das bei RAID 0 so wie ich das verstanden habe die Daten auf beiden Festplatten geteilt werden. Das bringt doch gar kein Leistungssprung? Durch den RAID habe ich dann eigentlich höhere Lese und Schreib Raten vorgestellt.
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
Doch bei einem RAID 0 werden die Daten theoretisch doppelt so schnell geschrieben, bzw. gelesen. Das brachte aber nur bei relativ langsamen HDDs richtig was. Heute merkst du es kaum noch wenn du SSDs im Einsatz hast. Zumal RAID 0 nicht ohne Grund auch als Kamikaze RAID bezeichnet wird. Wenn eine Platte kaputt geht, ist alles weg!

Gruss Nox
 

RentnerFLTV

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
Wird bei einem RAID 0 die ssd und hdd zu einer Festplatte kombiniert? Also das dann aus der ssd mit 120 gb und der sshd mit 1 TB praktisch dann 1,120 GB entstehen?
 

NobodysFool

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
638
Vor allem müssen beide gleich groß sein. Ansonsten wird nicht der ganze Platz genutzt. In der von Dir angedachten Kombi könntest Du theoretisch ein RAID-0 mit 240 GB erstellen. Der restliche Platz der Platte bleibt aber ungenutzt und kann auch nicht anderweitig verwendet werden.

Es ist aber auch anderweitig völlig unsinnig. Denn damit bremst Du mit der Festplatte die SSD aus, und beschleunigst die Festplatte eigentlich nicht wirklich großartig.

Eine einzelne SSD wird aber in der Regel immer schneller sein als zwei Festplatten im RAID-0, da die Zugriffsgeschwindigkeit sich nämlich nicht verbessert ... daher sind die zu diesem Zweck eigentlich inzischen auch überflüssig. Viel sinnvoller ist die Kombi Betriebssystem + Software auf der SSD, und Daten auf der Festplatte da Geschwindigkeit hier nicht so wichtig ist. Und SSDs und Festplatten im RAID zu mischen ist sowieso absoluter Unsinn.
 

RentnerFLTV

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
101
Also sollte ich lieber AHCI nehmen? Wenn man jetzt RAID im BIOS ausgewählt hat aber gar keinen nutzt, dann sollte man ja lieber bei AHCI bleiben
 

NobodysFool

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
638
Also das dann aus der ssd mit 120 gb und der sshd mit 1 TB praktisch dann 1,120 GB entstehen?
Mit einem RAID-0 wird daraus ein 240 GB Laufwerk. Als JBOD würden beide zu einem 1,12 TB Laufwerk zusammengefasst, allerdings ohne Geschwindigkeitsvorteil, und den nachteil beim Ausfall eines Laufwerks alle Daten zu verlieren hat man trotzdem wie beim RAID-0 auch.
Ergänzung ()

Die Einstellung RAID und AHCI im BIOS ist im Prinzip eigentlich das gleiche. Nur dass man bei RAID dann eben ein RAID erstellen kann. Nur weil man RAID im BIOS/EFI auswählt hat man deswegen nicht automatisch gleich eines. Man kann dann noch von Hand ein RAID-Set erstellen, muss man aber nicht. Es gibt ja auch die Möglichkeit bei mehreren Festplatten z. B. eine Platte für sich alleine zu lassen, und aus zwei anderen z. B. ein RAID-1 zu machen.

Wenn man kein RAID erstellt ist es aber trotzdem besser im BIOS AHCI einzustellen. Wenn man später ein RAID erstellen möchte kann man das auch nachträglich umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.146
Stell auf AHCI, weiter ins Detail brauchen wir bei dem Vorwissen nicht gehen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.903
Doch bei einem RAID 0 werden die Daten theoretisch doppelt so schnell geschrieben
Werden sie ja auch. Nur wenn man eine schnelle SSD mit einer lahmen SSHD kombiniert, viel dümmer kann man es nicht anstellen.

Grobe Werte:
SSD = 500 MB/sec schreiben
SSHD = 100 MB/sec schreiben
Im Raid 0 muss die SSD jetzt immer auf die SSHD warten, macht also maximal 200 MB/sec schreiben :daumen:. SSD Leistung sauber mehr als halbiert.

RAID braucht man eigentlich nie. Es sei denn, man hat absolut Gründ dafür! Aber nicht einfach so. Und RAID 0 bei SSDs bringt selbst da keinen Vorteil mehr. Alleine das Aufteilen der Daten kostet zu viel Zeit und Aufwand. Wer mehr Geschwindigkeit will, kauft einfach statt einer SATA SSD eine M2 SSD und bekommt das 6-fache an Schreibleistung.
 
Top