Win10 & Recovery Partition von 1 TB auf 120 GB SSD klonen/kopieren!?

Rookee+

Ensign
Registriert
Mai 2004
Beiträge
246
Hallo allerseits, wie bereits dem Titel zu entnehmen möchte ich aus einem HP All-in-One Rechner die Windows 10 und Recovery-Partition von einer 1TB Platte auf eine 120GB SSD klonen. Im Idealfall reicht mir eigentlich nur die Recovery-Partition von der ich dann Windows 10 auf die zweite Partition der 120GB SSD wiederherstellen würde. Hat irgendjemand einen Vorschlag wie ich das am schnellsten und einfachsten anstelle?
 
Ich mach so etwas immer mit EaseUS Todo Backup Free, die kostenlose Version reicht.
Wenn auf der zu klonenden Partition auch nicht mehr als 120 GB belegt sind, klappt das auch mit der kleinen SSD.
 
Wieso nicht einfach die SSD einbauen und WIndows mit einer DVD / USB Stick frisch installieren? Ich halte nicht viel von diesen Recovery Partitionen. Meistens ist dort auch viel Softwaremüll dabei ;)

Ansonsten habe ich mit Acronis gute Erfahrungen gemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier und Ost-Ösi
Mit Clonezilla geht es auf jeden Fall auch, letzte Woche erst gemacht ;)

EDIT

Wichtig ist die Option "-icds" "Keine Überprüfung der Plattengröße bevor die Partitiontabelle erstellt wird" auswählen.
 
Die Recovery Partition ist für die Tonne.
Ich setze neue Notebooks oder fertige PCs mit vorinstalliertem Win10 grundsätzlich neu auf.
Zuerst mache ich die bestehende Installation fertig, damit die Seriennummer von Win10 mit der Hardware verbandelt ist, dann wird ein aktuelles W10 frisch installiert, ohne Müll und sonstige Dreingaben.
Meist wird die gesamte Hardware ja erkannt, ansonsten muss man sich eben doch beim Hersteller noch was holen. Und dann ist die SSD auch so eingerichtet wie sie sein soll, ohne Recovery Partition.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Werde mir EaseUS mal anschauen, ansonsten sollte das mit der Größe hinhauen da ich Windows10 von der Recovery neu aufsetzen würde. Und Windows von DVD/USB neu installieren würde ich gerne verhindern um Zeit zu sparen da ich separat noch alle Treiber runterladen und installieren müsste.

Hat jemand diesbezüglich noch Erfahrungen mit Driveclone oder Clonezilla.
 
Ich halte von den Recovery Partitionen auch nichts. Beim Hersteller gibt es ggf. aktuellere Treiber, die kann man sich ja sichern bevor man die Partition platt macht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Moin,

ich benutze nur Acronis True Image. Alle anderen Programme funktionieren natürlich auch. Clonezilla ist für mich das schlechteste dafür. Und alle anderen Image Tools habe Ich auch getestet. Bin aber immer zurück zu TI. Wewnn Du Win10 neu installierst und online gehst installiert sich die ganze Treiber Sache von alleine. Das mal am Rande. Selten das noch ein Treiber installiert werden muss. In Deinem Fall würde Ich eine Clean Installation machen. Recoverys benutze Ich nie. Auch ein neus Gerät wird sofort platt gemacht und CLEAN installiert so wie Ich es möchte. Ohne den ganzen Mist der Hersteller inklusive Werbe Krempel.

MfG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier, thompson004 und PHuV
prian schrieb:
Zuerst mache ich die bestehende Installation fertig, damit die Seriennummer von Win10 mit der Hardware verbandelt ist,
Kannst du das bitte näher erklären?
 
die Windows10 Updates machen das mit den Treibern schon recht gut,
nen altes Recovery lädt Dir eh noch massig release Updates nach, das dauert auch.
Und dann haste dennoch die Bloatware drauf.
Und für den Key benötigst Du das Recovery ebenfalls nicht,
der ist im UEFI/BIOS und wird von Windows übernommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
cyberpirate schrieb:
Moin,

ich benutze nur Acronis True Image. Alle anderen Programme funktionieren natürlich auch. Clonezilla ist für mich das schlechteste dafür. Und alle anderen Image Tools habe Ich auch getestet. Bin aber immer zurück zu TI. Wewnn Du Win10 neu installierst und online gehst installiert sich die ganze Treiber Sache von alleine. Das mal am Rande. Selten das noch ein Treiber installiert werden muss. In Deinem Fall würde Ich eine Clean Installation machen. Recoverys benutze Ich nie. Auch ein neus Gerät wird sofort platt gemacht und CLEAN installiert so wie Ich es möchte. Ohne den ganzen Mist der Hersteller inklusive Werbe Krempel.

MfG
Okay, werde mir das mit der sauberen Installation noch mal überlegen da mir das am unkompliziertesten scheint. Wollte die Recovery Partition behalten für den Fall dass man den Rechner später noch verkaufen will und der Rechner für einen Bekannten ist der nicht gerade ein Computer Nerd ist.
 
Rookee+ schrieb:
Wollte die Recovery Partition behalten
Für den Fall mache ich mit Acronis eine Sicherung, aber dann wird Windows immer clean installiert.
 
@cyberpirate

wieso sollte Clonezilla das schlechteste sein?! Funktioniert bei mir einwandfrei. Klar ist es rein von der Bedienung nicht sehr intuitiv. Die Funktion ist aber einwandfrei.
 
Rookee+ schrieb:
Kannst du das bitte näher erklären?
Beim ERSTEN Starten muss Windows ja eingerichtet werden und aktiviert werden (nur ein einziges Mal).
Dann ist die Seriennummer bei MS bekannt und Du kannst frisch aufsetzen auf der Hardware ohne jemals die Nummer parat zu haben. W10 aktiviert sich dann immer selbst.

Aber ich kann generell nur raten, keine Recovery Partition, das stammt noch aus der Zeit von W7/8/8.1, als die Installationsimages noch festgeschrieben waren und immer den selben Stand hatten. Die von W10 werden regelmäßig aktualisiert und beinhalten natürlich immer mehr an Treibern, von Version zur Version und werden jährlich aktueller (1903 --> 1909 --> 2004 --> 20xx ...). Somit kann ich den Mehrwert dieser Partitionen nicht mehr erkennen.
 
Wollte die Recovery Partition behalten für den Fall dass man den Rechner später noch verkaufen will und der Rechner für einen Bekannten ist der nicht gerade ein Computer Nerd ist.
Kein Mensch will eine uralte Windows 10 Recovery Version installiert haben.
Ob du da jemals Upgarden kannst auf die neuste Version ist doch auch nicht sicher.
Treiber suchen braucht man auch nicht und es kommt alles oder fast alles über Windows Update.
Neu clean installieren muss man na klar hinbekommen.
F9 Bootmenü usw.
 

Anhänge

  • HP Boot.jpg
    HP Boot.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 154
  • HP Bootmenü F9.jpg
    HP Bootmenü F9.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 156
Zurück
Oben