160GB Festplatte per Jumper auf 32GB limitiert - anschließend Partitionen gelöscht

ZwiebelMett

Newbie
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
5
Da mein PC nach dreieinhalb Jahren plötzlich beim Hochfahren die 160GB Festplatte nicht mehr erkannte, hab ich sie - (wie sich im Nachhinein herausstellte) dummerweise - testweise auf 32GB gejumpert. Der PC fuhr dann tatsächlich hoch bis zum Windows-Startbildschirm. Nach dem Zurückstecken des Jumpers werden nun von Windows jedoch die Partitionen nicht mehr erkannt. Ich habe bereits ein Image der Platte abgespeichert und die Daten so gut es ging mit Restorer2000 gesichert. Nun würde ich gerne mit Testdisk (Version 6.8) versuchen, die Platte wiederherzustellen, falls möglich. Ich habe im Anhang die Analyse, die Schnellsuche und die tiefere Suche als Screenshot. Vielleicht kannst du mir weiterhelfen, Fiona? Oder gerne auch jemand anderes... Vielen Dank im Voraus und sonnige Grüße
 

Anhänge

  • untitled2.jpg
    untitled2.jpg
    48,7 KB · Aufrufe: 233
  • untitled3.jpg
    untitled3.jpg
    120 KB · Aufrufe: 251
  • untitled4.jpg
    untitled4.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 284
Bei dir stimmt die Partitionsstruktur nicht.
Versuche es daher mal vorweg im Menü Options "Cylinder boundary abzustellen, ob es dann passen würde.
Auch wird dein dynamisches Volumen dann in ein Basis-Datenträger konvertiert werden.

Auch wäre es möglich in Testdisk alle Daten zu kopieren.
Infos dazu mal hier;
https://www.computerbase.de/forum/t...on-windows-nicht-erkannt.291072/#post-2862365
Spart Datenrettungssoftware!

Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel auch mit Enter.
Wichtig gehe jetzt auf Options und bestätige mit Enter.
Gehe jetzt mit dem Pfeil auf Cylinder boundary: und bestätige auch mit Enter.
Dann sollte es von Yes auf No gesetzt sein.
Verlasse das Menü Options bei Ok.
Du darfst dann Testdisk nicht beenden da du dann die Einstellungen verlierst.
Gehe auf Analyse und bestätige mit Enter.
Setze mir einen Screen.
Bestätige bei Proceed auch mit Enter.
Setze mir einen Screen.
Ich weiß nicht ob deine Daten-Partition bereits hier angezeigt wird.
Wenn ja sollte die jetzt grün angezeigt werden da die passen sollte.
Wenn nicht teile es mit.
Wenn die nicht angezeigt werden sollte müßtest du wahrscheinlich die tiefere Suche Search! ausführen.
Bestätige dann einfach mit Enter und gehe auf Search!.
Lasse es fertig laufen.
Setze mir einen Screen.
Markiere immer im Fall die Partition und drücke p ob deine Daten oder eine Fehlermeldung angezeigt wird.

Teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Sorry, hatte ich nicht erwähnt, aber die Festplatte lief als zweite Platte. Auf einer anderen waren die Systemordner mit Betriebssystem und so weiter. Die Eigenen Dateien und den Programme-Ordner hatte ich ausgegliedert auf diese Platte hier, indem ich die Partitionen den jeweiligen Windows-Ordnern (Programme, diverse "Eigene Dateien") zugeordnet hatte. Falls ich dich richtig verstehe vermisst du die System-Partition, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

edit: Fehlermeldungen habe ich keine bekommen beim auflisten der Dateien mit "p"

edit2: Ich habe die neuen Screenshots nochmal angehängt, sehen aber glaub genauso aus wie vorher. Mehr Partitionen waren jedenfalls nicht auf der Festplatte, das stimmt schon soweit.
 

Anhänge

  • untitled1.jpg
    untitled1.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 252
  • untitled2.jpg
    untitled2.jpg
    117,2 KB · Aufrufe: 221
  • untitled3.jpg
    untitled3.jpg
    118 KB · Aufrufe: 254
Zuletzt bearbeitet:
Sieht so aus, wenn du cylinder boundary abgeschaltet hattest, das die Struktur Standard Intel Partition Table es dennoch nicht zuläßt, das die Partitionen, wenn die den gleichen Cylinder benutzen wiederhergestellt werden können.
Teste es aber dennoch.
An deinem zweiten Screen, an dem die Partitionen gelistet werden, setze mal die erste Partition mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur auf P für primär.
Siehst du ganz links bei der Partition.
Versuche dann nur zum Test auch mal die zweite Partition auf P oder L zu setzen.
Teile mal mit, ob dann rot Partition Structur bad erscheint oder beide Partitionen grün angezeigt werden.
Teile es mit.
Bei Vista funktioniert es.
Ansonsten mußt du alle deine Daten von den Partitionen auf einer anderen intakten Festplatte kopieren.
Infos dazu wie oben erwähnt.

Teile es mal mit

Viele Grüße

Fiona
 
Ich kann zwar bis zu vier Partitionen als P auswählen, aber wenn ich eine als L auswähle, die direkt unter einer P-Partition steht, bekomme ich die "bad structure"-Mitteilung. Die Daten habe ich soweit wie möglich gesichert. Wir können also ruhig was riskieren. Ein paar wenige Sachen konnten leider nicht wiederhergestellt werden, weder mit Restorer2000 noch mit File Scavenger oder Testdisk.
 
gibt es vielleicht irgendeinen trick, das noch wieder hinzubekommen, durch erweiterte einstellungen oder so? welcher partitionstyp wäre denn der richtige für eine partition, die einem ntfs-ordner zugeordnet wird? L? oder gibt es andere schnelle wege, die struktur wiederherzustellen?
 
Da laut Intel Partition Table Spezifikation Partitionen nicht den selben Speicherplatz belegen dürfen, erhältst du in Testdisk die Meldung Structur bad.
Beste Lösung wäre die Daten von den Partitionen auf ein anderes Laufwerk zu kopieren (spart Datenrettungssoftware) und die Festplatte neu einzurichten.
Direkt wiederherstellen könntest du im Moment jede zweite Partition aber mein Vorschlag wäre auch nur für Datensicherung, um die Partitionen hinterher wieder erneut nach Standard neu zu erstellen und die Daten zurückzukopieren.
Im Fall wenn von einer Partition Daten fehlen, wäre die Option wenn Datenrettungssoftware die auch nicht anzeigt das betreffende Laufwerk wiederherzustellen und zu versuchen mit chkdsk Laufwerk /r zu versuchen dieses zu reparieren.
Anderer Weg wäre jede zweite Partiton in Testdisk wiederherzustellen und zu versuchen mit Acronis Disk Direcor Suite 10 die Partitionen um 8 MB zu verkeinern und dann die anderen Partitionen wiederherzustellen.
Dabei sollte aber auch überprüft werden, ob Disk Director Suite die Partitionen wieder Standard schreibt.

Kannst du dir überlegen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider konnte ich auch mit chkdsk nur das wiederherstellen, was ich auch mit den anderen Programmen wiederbekommen hatte, beziehungsweise etwas weniger, aber die jeweilige Partition wird von Windows wieder erkannt. Ich werde nun allerdings die Festplatte komplett formatieren.

Vielen lieben Dank jedenfalls für die ausführliche Hilfe, Fiona. Ich hab auf jeden Fall schon mal eine Menge über die Funktion dieser Datenträger dazugelernt. ;)

Bis denn mal und einen schönen Abend.
 
Zurück
Oben