17" 64bit business notebook gesucht

kerosin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
260
hi community

ich verirre mich immer mehr im notebook dschungel und frage mal euch um rat :)

folgende anforderungen:
- stabiles gehäuse (kein wunderschönes wo-man-jeden-fingerabdruck-sieht hochglanz gehäuse)
- 17" display aber auch 15,4 mögl.
- 64 bit os also auch 4gb ram
- nicht zum gamen
- min. core 2 duo mit 2GHz

hab mir mal ein dell latitude mit diesen anforderungen zusammengestellt und lande bei ca 1200€
hat wer erfahrung mit alternativen?

vielen dank!

kerosin
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.986
http://geizhals.at/deutschland/a407107.html perfektes gerät, super verarbeitung, gutes display, sehr leicht ! musst halt nur noch ne garantieerweitung und ggf. 1gb mehr ram, wenns unbedingt sein muss, dazukaufen... und dir halt nen 64bit datenträger besorgen, denn der code geht auch da :)
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.336
17" ist viel zu groß, glaub mir, soetwas willst du nich tragen. Ich selber finde schon 15,4" zu groß.

Aber ich würde mich mal in reihen der Thinkpads umschauen.
Extrem gut verarbeitet, und hält richtig was aus, haben ein gummiertes gehäuse, und sind eher funktional, als stylisch ;)

ich habe selber eins, und schon einige zu dieser sache beraten - und bisher hat es keiner beräut.


Schau mal auf Notebooksbilliger.de dort bekommste eine kleine übersicht, was es alles so gibt, für dich sind die R und T modelle interesant.
 

kerosin

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
260
hatte auch lang ein thinkpad... die austattung ist leider für den preis ein wenig mager :(
aber es sind gute geräte.

ich benötige ein großes display sowie ein 64bit os da ich viel mit seismik anwendungen arbeite.
3 kg find ich auch nicht allzu schwer.

das hp gefällt mir ganz gut und der preis ist hammer :D
aber auch das thinkpad sieht interessant aus.

wie sieht es da mit treiber unterstützung für vista 64 aus?
 

Dave X

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.363
Operator, dann eher das Dell.

Kerosin,

es ist zwar ne gebrauchte Lösung (auch nur ein 15,4"), allerdings bekommst du auf ebay die Latitude E6500 mit einem P8400, 120 GB HDD und DVD Laufwerk für 585€ mit 24+ Monaten Dell Pro Vor-Ort-Service. Wäre eine Alternative.
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Das HP hat eine bescheidene Qualität. Der Deckel sowie Tastaturablage und Touchpad nehmen sehr schnell Fingerfett auf.

Dazu kommt eine sehr gewöhnungsbedürftige Schnittstellenanordnung, bei der etwa das Netzteil mittig links angeschlossen wird. Sehr unpraktisch. Mein allgemeiner Qualitätseindruck ist mittelmäßig.

17" in Businessqualität beginnt bei 1500€. Wenn Du nicht bereit bist, so viel auszugeben, würde ich zu einem T500 oder 8530p greifen. Beide sind von sehr guter Qualität, haben 3 Jahre Garantie und sind mit hoher Auflösung verfügbar.

Alternativ sind ein T61 oder 8510p denkbar, welche die Vorgängermodelle sind und hier und da zu attraktiven Preisen erhältlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.336
Also die unterstützung für 64bit ist wirklich gut, auf meinem x61t war leider nur ein 32bit os installiert, aber bei vista 64 bit es keine probleme. Nur win7 läuft da noch nicht komplett drauf
 
Top