2.0 Lautsprecher gesucht - Beratung erwünscht

eXtra

Herr der Pixel
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
1.924
Guten Tag CB-Community,

ich schreibe nun hier weil ich mittlerweile etwas am verzweifeln bin. Seit drei Tagen bin ich nun am überlegen welches Soundsystem ich mir für meinen PC zulegen soll und ich komme einfach nicht weiter. Deshalb wende ich mich jetzt an euch, die sicherlich mehr Erfahrung in der Hinsicht haben als ich und mir vielleicht weiterhelfen können.

Zuerst einmal zu meinen jetzigen Lautsprechern. Es sind die X-140 von Logitech. Klanglich natürlich alles andere als berauschend, deswegen bin ich ja auf der Suche nach neuen. Es ist wohl am Ende egal was ich mir zulegen werde, es wird so oder so ein Unterschied wie Tag und Nacht sein.

Es sollte auf jeden Fall ein 2.0 und kein 2.1 Soundsystem werden, da ich nicht wirklich den Platz habe hier noch einen Subwoofer unterzubringen. Es wäre deshalb schön, wenn die Lautsprecher wenigstens etwas Bass liefern würden.

Als Soundkarte habe ich eine Creative Sound Blaster X-Fi Titanium im Rechner.

Einsatzzweck ist ca. 60 % Spiele, 35 % Musik und 5 % Filme. Gehört wird eigentlich quer Beet was gefällt, am ehesten aber Rock und Pop.

Den Test habe ich natürlich bereits gelesen aber er hilft mir nicht wirklich weiter, da im Prinzip nur die üblichen "Brüllwürfel" getestet wurden. Und das halbwegs interessante Microlab B77 ist nirgendwo lieferbar.

Ich habe auch nicht wirklich die Möglichkeit in ein Geschäft zu gehen und diverse Systeme probezuhören, da es hier solche Fachgeschäfte einfach nicht gibt. Die üblichen Verdächtigen wie MM und co. verkaufen ohnehin immer nur den gleichen Mist.

Auch über den Kauf von Kopfhörern habe ich bereits nachgedacht und ich hätte mich beinahe für das AKG K-240 MKII entschieden, bis ich herausgefunden habe, dass die Teile nun nicht mehr "Made in Austria" sondern "Made in China" sind und seitdem die Qualität so lala ist. Also fällt wohl auch das flach.

Das Budget ist jetzt nicht unbedingt das wichtigste Kriterium, da gute Boxen ja über Jahre hinweg Freude bereiten. Es sollte aber so im Bereich 100 - 200 € liegen. Stehen werden sie auf meinem Schreibtisch. Selberbauen kommt nicht wirklich in Frage, da ich mich mit der Materie einfach nicht gut genug auskenne.

Ins Auge gefasst habe ich bisher folgende Modelle:

1) JBL Control One (angeblich ein Bestseller, also können sie ja nicht so schlecht sein und der Preis ist auch attraktiv).
2) Audioengine 2 (laut diversen Reviews ebenfalls sehr überzeugend, dafür aber auch deutlich teurer).
3) Edifier R1600T Plus bzw. Edifier R1900TII (wenn dann wohl Letztere, da sie nochmal etwas besser sein sollen).
4) ?

Es gibt einfach so eine große Auswahl auf dem Markt weshalb es einem Laien wie mir schwer fällt sich in diesem Dschungel zurecht zu finden. Deshalb wäre ich über Anregungen von Leuten dankbar, die sich damit besser auskennen als ich und mir weiterhelfen würden.

Beste Grüße,
eXtra
 
Du solltest bei deiner Siche aber aufpassen, dass du nicht aktive und passive Lautsprecher durcheinanderwürfelst, denn für die JBL Control One brauchst du noch einen extra Verstärker, während die Audionengine und Edifier Systeme schon einen Verstärker eingebaut haben.
 
Nur das man mit Versand bei 95 € für die Lautsprecher landet. Etwas viel wenn man bedenkt, dass die Teile eigentlich 60 € kosten sollen.

@Froschcommander

Danke für den Hinweis, das hatte ich tatsächlich nicht bedacht.
 
eXtra schrieb:
Auch über den Kauf von Kopfhörern habe ich bereits nachgedacht und ich hätte mich beinahe für das AKG K-240 MKII entschieden, bis ich herausgefunden habe, dass die Teile nun nicht mehr "Made in Austria" sondern "Made in China" sind und seitdem die Qualität so lala ist. Also fällt wohl auch das flach.

Dann greif die Idee mit den Kopfhörern mal wieder auf - es gibt noch 10 andere Hersteller... Denon, Shure, Sennheiser, Beyerdynamic, Ultrasone und so weiter

Kopfhörer bieten mit Abstand den meisten Klang pro € :) Da kommen Boxen nicht mit :)
 
Falls du etwas mehr ausgeben möchtest, dann empfehle ich dir die Nubert A-20 oder Nubert A-10-Lautsprecher. Sind universell einsetzbar, und werden dir viele viele Jahre treue Dienste leisten.

Habe selber die A-20, und sie sind das beste, was ich jemals hatte.
 
@ Cokocool

seh ich auch so, aber mit kopfhörern kann man nicht rocken :D
 
Du kannst dir auch mal die Microlab Solo6C anschauen.
Ich kann die nur empfehlen, für den Preis sind die Dinger absolut Spitze.

Oder falls du nicht so viel Platz auf dem Schreibtisch hast, gibts die auch ne Nummer kleiner, als Solo4C.
 
Ich glaube so geile aktive gibts gar nicht , passive über nen Verstärker sind halt schon in fast jedem Fall besser ;) aber halt auch teurer :p

Ich würde auch zu guten Kopfhörern Raten , Beyerdynamic ?
 
Wenn ich mich z.B. für die Beyerdynamic DT-990 Pro entscheiden würde, dann bräuchte ich ja wegen den 250 Ohm noch einen Kopfhörerverstärker.
Wäre z.B. sowas bereits ausreichend? Bin wirklich ein Anfänger wenn es um HiFi geht, verzeiht mir deshalb meine Ahnungslosigkeit.
 
Also wenn du neue Lautsprecher suchst, Qualität für einen angemessenen Preis haben willst, dann Rate ich dir dich weiter bei Studio Monitoren um zu sehen.
Da kann ich dir z.B. die Samson Resolv serie empfehlen, bzw hat Alesis auch sehr gute Studi Monitore.
Die einzige Frage die da auftaucht ist, ob dir diese nicht zu groß sind.

Ich lass dir bei der Gelegenheit einen Sehr guten Thread hier von CB da...

Aber ich würde gleich ein paar Dinge ergänzen: Lass auf jeden fall die Finger von den Behringer MS40. Die sind einfach nur grottig. Denn bei ein klein wenig zu viel Bass fangen die an zu Quietsschen und das geht mal gar nicht.
Bzw sind die Preise nicht mehr aktuell. Z.B. bei den Samsons, bekommst du die A5 für ca 170 Euro und die etwas größere Serie, zu der ich auch raten würde für ca 200 Euro.

Ich selbst habe hier die Samson A8 stehen, und bin sehr zufriedne, allerdings haben die auch eine gewisse Größe, die du auch beachten solltest.

Abschließen bekommst du noch einen weiteren Post auf CB von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe nun meine Entscheidung getroffen. Es sind die Audioengine 2 geworden. Ausschlaggebend war der laut diversen Reviews sehr gute Klang und auch die kompakte Größe der Lautsprecher, da ich mir keine 30 cm hohen Riesen auf den Schreibtisch stellen wollte. Sind zwar etwas teurer aber ich denke die Investition lohnt sich langfristig gesehen.

Danke euch allen für die Beratung. Wenn die Teilen da sind werde ich vielleicht nochmal etwas über meinen Eindruck zu den Audioengine 2 berichten.

Edit: Die Boxen sind nun da und was soll ich noch groß schreiben, ich bin mehr als zufrieden. Der Unterschied zu meinen alten Logitech x-140 ist erwartungsgemäß verdammt groß. Einfach kein Vergleich. Insbesondere von der Verarbeitung der Boxen bin ich schwer begeistert, man merkt bereits beim Auspacken, dass man es hier mit einem Premium-Produkt zu tun hat.

Wer sich ebenfalls für die Audioengine 2 interessiert, dem kann ich nur dieses Review ans Herz legen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben