Übersicht alternativer Boxensysteme:

ayin

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.676
Also nachdem hier scheinbar immer nur über Logitech, Teufel, Creative und dergleichen gesprochen wird, möchte ich einen Sammelthread eröffnen, der sich ausschließlich nicht mit den oben angeführten Systemen befasst, da diese hier mehr als oft besprochen werden.

Ich werde also mal hier anfangen eine kleine Übersicht zu erstellen, bei Interesse kann ich das ja schön langsam ausbauen.
Ich beginne mal mit einer Übersicht und liefert dann so nach und nach Links zu Tests und dergleichen weiter. Ziel soll es sein, den audiophilen unter uns neue Ideen zu geben, das abseits vom bekannten liegt. Dazu mache ich drei Kategorien:

1.) 2.0 Systeme und Nahfeldmonitore
2.) 2.1 Systeme
3.) Surroundsysteme 5.1 und mehr.

2.0 Systeme und Nahfeldmonitore




2.1 Systeme



Surroundsysteme 5.1 und mehr

 
Zuletzt bearbeitet: (Links zum Teil aktualisiert)

H0[)iNi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
346
Also für 5.1 würde ich noch ein paar von KEF empfehlen. Da ich nicht weis wo die Preis Grenze liegt einfach mal ein Link für alle: 5.1 Systeme

Von Magnat: Prisma 5100 A
Von B&W:
- MT-20
- MT-10
- MT-30

2.1 Systeme fallen mir gerade nicht ein.


MFG H0[)iNi
 
Zuletzt bearbeitet:

jumpi1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
180

ayin

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.676
@jumpi: Welche meinst du mit plastik brüll systemen?

Apropos bei deinem Link muss ich mich registrieren. Und mir gehts in diesem Thread darum, dass man die Boxen direkt an den PC anschliessen kann und nicht über einen Umweg über einen Verstärker.
 
Zuletzt bearbeitet:

baXus1

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.035
Hi ayin,

sehr gute Idee.

Habe auch noch welche:

Nahfeld/2.0:
ESI NEAR05 (EXPERIENCE) 185€ (222€)

2.1:
ESI nEAR-05 eXperience + ESI SW-10K 499€
 

jumpi1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
180
@jumpi: Welche meinst du mit plastik brüll systemen?

Apropos bei deinem Link muss ich mich registrieren. Und mir gehts in diesem Thread darum, dass man die Boxen direkt an den PC anschliessen kann und nicht über einen Umweg über einen Verstärker.
ich meine die beiden Acoustic Energy und das Altec Lansing sowie das Swans

der link müsste funktionieren. wenn hier nur aktive pc systeme rein sollen dann ist meine empfehlung natürlich fehl am platz...
 

ayin

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.676
Verstehe, bei Altec Lansing magst du recht haben, bei den Acoustic Energy definitiv nicht. Ich hab das bei mir zuhause stehen, und der Woofer sowie die Satelliten sind ziemliche massive Metallwürfel. Ein Satellit wiegt 822 Gramm, von billigem Plastikbrüllwürfel kann also absolut keine Rede sein.
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
ich weiß auch nicht recht, das altec lansing wirkt schon beim preis 2-3 stufen minderwertiger als die anderen hier aufgeführten systeme. aber gut, wenn du schon dabei bist, dann mach ne FAQ draus und zieh damit ins FAQ-forum. bis dahin sollten preisliche abstufungen nicht fehlen.

so long and greetz

edit: wobei hier lautsprecher zu nennen, die mehr als 1000€ kosten auch irgendwo ziemlich... unrichtig ist. wenn das hier nur ne ausstellung ist "wer findet den teuersten", dann kann mans auch gleich lassen (das gilt für die B&W systeme)...
 
Zuletzt bearbeitet:

ayin

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.676
Mir gehts nicht unbedingt nur nach dem Preis sondern eher darum, dass man auch PC-Audiophilen zeigen kann, dass es auch andere Hersteller für PC-Audio gibt. Und da sind mitunter sehr interessante Hersteller dabei.
Und es geht auch nicht darum, das teuerste zu finden, aber ich denke, man kann durchaus 1000 Euro teure Boxensystem mitaufzählen, da es hier ja auch einige wenige User gibt, die sich 3 Geforce GTX280 kaufen.
 

H0[)iNi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
346
Mehr als 1000€? Ne, das MT-30 von B&W kostet bei House of Hifi 599€. War ja kein Preislimit gesetzt deswegen hab ich es einfach mal dazu geschrieben.
 

jumpi1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
180
Verstehe, bei Altec Lansing magst du recht haben, bei den Acoustic Energy definitiv nicht. Ich hab das bei mir zuhause stehen, und der Woofer sowie die Satelliten sind ziemliche massive Metallwürfel. Ein Satellit wiegt 822 Gramm, von billigem Plastikbrüllwürfel kann also absolut keine Rede sein.
mir ging es dabei auch eher um die größe. auch wenn die verarbeitung hochwertig ist sind diese LS immer noch zu klein um, aus adiophiler sicht, hochwertig musik zu reproduzieren.

für richtigen musikgenuß würde ich sowas empfehlen:

http://www.musik-service.de/adam-a-5-pro-monitor-prx395763829de.aspx

http://www.musik-service.de/genelec-8020-a-prx395751606de.aspx
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
da es hier ja auch einige wenige User gibt, die sich 3 Geforce GTX280 kaufen.
da wolltest du ein passendes argument finden, und hast die begründung für meine position gleich mitgeliefert. das hier ist ein COMPUTERforum (in erster linie). wenn hier also ein paar freaks mit 3 280gtx rumlaufen ist das nicht unbedingt ungewöhnlich. die zahl der user, die lautsprecher zu hause stehen haben, die mehr als 1000€ kosten, dürfte sich dagegen auf weit unter 1% belaufen - für die große masse ist es schlicht nicht so wichtig.

@H0[)iNi: also die preise die ich gefunden habe gingen für das mt30 bei irgendwas um 2000€ los (geizhals.at).
hier der link: http://geizhals.at/eu/a335799.html

so long and greetz

edit: auch bei house of hifi gehts damit bei 2700€ los.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.024
mir ging es dabei auch eher um die größe. auch wenn die verarbeitung hochwertig ist sind diese LS immer noch zu klein um, aus adiophiler sicht, hochwertig musik zu reproduzieren.

für richtigen musikgenuß würde ich sowas empfehlen:

http://www.musik-service.de/adam-a-5-pro-monitor-prx395763829de.aspx

http://www.musik-service.de/genelec-8020-a-prx395751606de.aspx

Ich würde eher eine größere TMT-Membran bevorzugen, da bei 4"-Treibern doch ein gewisses defizit in der Basswiedergabe zu erwarten ist.
Nichtsdestorotz sind die Adam-Monitore wegen dem ART-Hochtöner definitiv eine Empfehlung wert.
 

H0[)iNi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
346
@xXStrikerXx: Oh verdammt, hast recht hab mich verguckt! Dachte der Preis darunter wäre fürs MT-30. Naja dann fällt das weg. Ich würde keine 2700€ für en "Brüllwürfel Set" ausgeben. Da kann man sich schon ganz andere Kalieber holen.;)
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Guter Thread, der aber vielleicht noch besser wirken würde, wenn man das Ganze direkt preislich mitsortiert. Vielleicht findet sich auch etwas im Low-Cost-Sektor. Natürlich keine Nahfeldmonitore, aber ich habe es auch satt, bis 50 Euro immer nur "Logitech bietet das einzige System in der Preisklasse, das etwas taugt" zu lesen.

Dass man von Saitek, Sharkoon oder was auch immer keine audiophile Leistung erwarten kann, ist ja klar. Aber das ist der Kaufbereich der typischen PC-Gamer und dort muss man sie auch knacken, ehe man wirklich hochpreisige Infos streut.

Jemand, der nichtmal 100 Euro für Boxen ausgeben will, den brauch man auch nicht von der Teufelmanie abbringen. Ob man da jetzt KEF oder Heco empfiehlt, ist dem sowas von Wurst.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.183
Jep.

Also ich fände eine Auftrennung nach Aufstellung (2.0,2.1,...) und nach Preis (aufsteigend) sehr gut.

@Jumpi:
Es geht bei PC-Audio aber auch darum, um möglichst praktisch und möglichst billig einen möglichst guten Sound am Arbeitsplatz zu bekommen. Zumindest ungefähr 95% der Käufer.

@Topic
Das Heco/Onkyo Set ist richtig geil. Ich finde man könnte das in eine eigene Kategorie aufnehmen: 5.0/1 mit Receiver. Und noch 2.0 mit Amp.

Günstig und klingt anständig:
2x NuBox 311 (Link) 139€x2 = 278€

Dazu ein kleiner Amp, zum Beispiel:
Pioneer um 150€
Onkyo um 190€

Nimmt nicht allzu viel Platz weg, macht ordenlich LaaLaa im Arbeitszimmer und ist vllt eine Alternative zu den Nahfeldmonitorsystemen.

//edit:
hahaha!!
Steht bei Amazon beim Onkyo dran. Vllt schreiben die Kondensatoren dann auch Rezensionen und hören Platten für einen Probe. ;)
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
@H0[)iNi: naja, auch das mt10 kostet ja schon über 1500€ ;)

ich denke, sobald hier preisliche abstufungen reinkommen wird man den fred gut weiterempfehlen können.

was mir noch einfällt:

so long and greetz

edit:
ein JBL-system ist mir noch eingefallen:
http://geizhals.at/deutschland/a23395.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Top