2 Festplatten, beide werden nicht richtig erkannt

Arion

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
Hallo, ich wollte vorhin meinen PC verkaufsfertig machen und Windows XP neu aufspielen. Zu vor hatte ich beide Festplatten (250GB und 80GB SATA(2)?) am Notebook gelöscht. Jedenfalls habe ich beide Festplatten wieder in den PC gebaut und wollte XP installieren.

Im BIOS wird die 250GB Festplatte gar nicht mehr erkannt, sie läuft und funktioniert aber. Die 80GB Festplatte wird nur erkannt, wenn ich die 250GB Festplatte nicht angeschlossen habe. Wenn ich die XP Installation starten möchte (blauer Bildschirm mit EINGABE = Installation starten) drücke ich auf Enter und bekomme die Meldung dass kein Festplatten Laufwerk erkannt wurde. :(

Bei der XP CD handelt es sich um eine Recovery CD, die dem PC bei lag. Als Mainboard kommt ein Asus P5L zum Einsatz. Ein Diskettenlaufwerk habe ich nicht. Beide Festplatten waren noch nie zusammen im Betrieb. Die 80GB Festplatte hatte ich jetzt nachträglich eingebaut.
Die BIOS Batterie hatte ich auch schon für 1 Stunde raus genommen.

Habt ihr eine Idee, was das Problem sein könnte?
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.522
Die Festplatten sind vermutlich an einem SATA(-RAID) Zusatzcontroller angeschlossen für den du einen Treiber brauchst.

Hast du einen USB-Stick mit mindestens 8GB?
EDIT:
Kann auch weniger haben, ist ja XP sehe ich grade
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.232
probier mal anderen sata port
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.522
Dürfte nix bringen, XP braucht soweit ich weiß für jeden SATA Controller die AHCI Treiber weil es standardmäßig keine dabei hat.


Im Endeffekt gibt es zwei Möglichkeiten wenn man kein Diskettenlaufwerk hat:

1. Man macht von seinem XP eine ISO, integriert den Treiber mit Iso-Builder oder NLite oder sowas direkt in diese Iso und brennt sie auf eine neue CD bzw erstellt aus ihr einen USB Bootstick.

2. Kann man natürlich im BIOS den Controller Modus einfach auf IDE stellen wenn das Board das unterstützt. Dann wird das System nicht als AHCI installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
Ja einen USB Stick habe ich. Soll ich die beiden Recovery CDs auf den Stick "rippen"?
Ich habe das Mainboard schon abgesucht und habe nur 4 SATA Ports, die wie ein Viereck angeordnet sind. Belegt habe ich derzeit Port 1 und 2.
 

highwind01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.522
Ob du die CD als ISO selber erstellst oder die eine XP ISO aus dem Internet runterlädst bleibt dir überlassen.
In jedem Fall brauchst du aber die passenden Treiber! Die sollte es bei ASUS auf der Seite geben (SATA Controller Driver Disk oder so müssten die heissen). Dazu ein Programm mit dem du Treiber in eine Iso integrieren kannst.

Geh lieber erstmal ins BIOS und guck ob du da nicht einfach den SATA Mode umstellen kannst.
 

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
Von AHCI auf IDE kann ich im BIOS nichts umstellen.

Ich kann nur unter der IDE Konfiguration zwischen SATA/PATA und SATA + PATA wählen.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Zitat von Arion:
Ich kann nur unter der IDE Konfiguration zwischen SATA/PATA und SATA + PATA wählen.
Was ist denn dort momentan eingestellt? Je nach Auswahl werden bestimmten SATA- und/oder PATA-Ports deaktiviert.

Die Einstellung sollte folgendermaßen aussehen:

Onboard IDE Operate Mode [Enhanced Mode]
Enhanced Mode Support On [S-ATA]
 
Zuletzt bearbeitet:

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
Wenn ich auf Enhanced Mode und S-ATA umstelle, geht gar nichts mehr. Nun komme ich nur nicht mal bis zum BIOS. Ich sehe nur das ASUS Logo und dass ich DEL oder TAB drücken kann. Mehr tut sich aber auch nicht. Erst wenn ich die Festplatte wieder abstecke und den PC neu starte, komme ich wieder in's BIOS.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Tausche mal das Datenkabel aus. Wenn das nicht hilft, wird die Festplatte wohl das zeitliche gesegnet haben. Du könntest sie natürlich auch noch an einem anderen Rechner ausprobieren, um das gegenzuchecken.

Zitat von Arion:
Wenn ich auf Enhanced Mode und S-ATA umstelle, geht gar nichts mehr.
Das wird daran liegen, dass in diesem Modus alle PATA- und SATA-Ports aktiviert sind und in einem der anderen Modi genau der SATA-Port deaktiviert sein wird, an dem die Festplatte hängt. Ist der Port deaktiviert, stört eine dort angeschlossene defekte Festplatte die Hardware-Initialisierung nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
So langsam glaube ich auch dass die 250GB Festplatte eine Macke hat. Ich hatte gestern Abend beide Festplatten nochmal am Notebook mittels HDD Adapter gelöscht. Beide Festplatten kann ich immer noch nicht betreiben. Im BIOS Startscreen werden sie zwar angezeigt aber dann geht es nicht weiter.

Wenn nur die 250GB Festplatte angeschlossen ist, komme ich nur bis zum Start-Screen des PCs (vor dem BIOS Boot).
Am Notebook hatte ich die HDD überprüft mit Crystaldisk und das Programm zeigt mir keine Auffälligkeiten oder Fehler an.

Auf die 80GB Festplatte wollte ich XP von den beiden Recovery CDs installieren und jetzt wurden schon die Daten auf die Festplatte kopiert.
Aber sobald sich der PC neu startet sehe ich in der oberen linken Ecke nur einen kleinen Balken der blinkt, als würde der PC laden.
Nun habe ich Windows 7 installiert und das funktioniert.

Jetzt ist nur die Frage, ob die Festplatte diese Fehler produziert obwohl sie von Crystaldisk als in Ordnung eingeschätzt wird. Oder ob das Mainboard einen Schaden hat. Die SATA Ports habe ich schon hin und her gesteckt.
Ich werde jetzt erst einmal die ganzen Mainboard/BIOS Treiber installieren.
 

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
585
Sorry, die beiden SATA Kabel hatte ich ja schon hin und her getauscht, auch die Ports. Zur Sicherheit habe ich jetzt nochmal ein ganz neues angeschlossen aber es ist auch nicht besser. Wenn ich nur die 250GB Festplatte angeschlossen habe, egal welcher Port, bekomme ich im BIOS Boot Menü diese Zeilen am Schluss zu sehen:

Pri Master: <Laufwerk Name>
Ultra DMA Mode-2

3rd Master: <Festplatten Name>
Ultra DMA Mode-5, S.M.A.R.T. Capable and Stauts OK

Dann müsste der PC ja eigentlich mit dem Booten beginnen aber es tut sich nichts.
 
Top