2 Gigabit Ethernet LAN mit Teamingfunktion

aschb

Ensign
Registriert
Juli 2009
Beiträge
130
Zu meinem etwas langsamen ADSL Anschluss von 4500 KB könnte ich auch zusätzlich einen Kabelanschluss mit 25000 KB bekommen und dann nach Ablauf der Kündigungsfrist (in ca. 10 Monaten für den langsamen ADSL Anschluss) nur noch den Kabelanschluss benützen?

Frage: der ADSL Anschluss läuft über ein Zyxel 653 HWI und hat intergriertes WLAN (Läuft seit Jahren Super).

Durch das neue Gigabyte Extreme Board sind 2 Ethernet Anschlüsse möglich.

Kann ich beide Verbindungen ganz einfach durch die 2 Ethernet LAN Anschlüsse in Betrieb nehmen oder benötige ich weitere Software um die Verbindungen zu errichten?

Bei Inbetriebnahme nur noch des Kabelanschlusses würde das Zyxel überflüssig und ich müsste dann nur noch einen WLAN Router zum Kabelmodem hinzunehmen?

Ist mein Verständnis dazu richtig?
 
Es würde dir rein gar nichts bringen die 2 WLANverbindungen zu bündeln.

Selbst wenn du DSL+Kabel zusammengelegt kriegen würdest, wären die knapp 30000KBit(=30Mbit) immer noch kleiner/weniger als ne StandardWLANverbindung mit 54MBit.
Ausserdem kriegste ne 30MBit Leitung eigentlich kaum ausgelastet. Wird meiner Erfahrung nach zu 80% der Zeit nur 500-2000Kbit brauchen. Da kannste noch so viel Downloaden - das Limit heutzutage sind nicht mehr die Leitungen zuhause, sondern die Downloadserver selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zur Zeit hängen bei mir noch 2-3 weitere PC Benützer am Zyxel (davon 2 mit LAN-Anschluss), welche teilweise heftig Daten saugen. Deshalb die Frage über einen schnelleren Anschluss. Auch kostet der Kabelanschluss etwas gleichviel als der Langsame DSL Anschluss.
 
@stinger bei wlan sollte man bedenken das die 54mbit nicht netto anliegen !

praktisch liegt man netto bei ner 802.11g verbindung gerade mal bei ~ 20Mbit ! außerdem ist die connection zahl über wlan nicht gerade pralle. von daher sollte man meiner meinung nach eher versuchen wenn irgendwie möglich bei kabelverbindungen zu bleiben.
 
Stinger schrieb:
. Da kannste noch so viel Downloaden - das Limit heutzutage sind nicht mehr die Leitungen zuhause, sondern die Downloadserver selbst.
Ja? Wo bitte gibts denn noch Serverhoster die nicht min mehrere 100MBit oder gar GBit Leitungen haben und ihre Rechenzentren so versorgen?

Sorry aber das Limit ist immernoch die Heimzuleitung. Und das wird auch noch ne ganze Weile so bleiben.

Wenn man mich lassen würde und einige Sachen nicht höchst illegal wären könnte ich problemlos eine 100MBit Leitung 24h am Tag komplett auslasten.

@Topic
Teaming bringt hier garnix. Damit werden ja nur 2 NICs zu einem mit doppelter Kapazität zusammengeführt. Das bewirkt ja nicht routing und load balancing zwischen 2 Internet Anschlüssen.

Was hier notwendig ist, ist ein Level 3 Switch oder Router der Load Balancing zwischen 2 Internetverbindungen ermöglicht.
 
PFSense (Standalon BSD System) oder NAT32 bieteten sich ale alternativen zu einem Router wie dem Netgear FVS336G an.

Ich hab slebr eine 2MBit und eine 4Bit Leitung im Loadbalancing laufen mit einem FVS336G

Teaming auf Netzwerkkarten Ebene brauch übrigens auch noch Switches die 802.3ad tauglich sind.

MfG
 
Zurück
Oben