2. SSD Samsung oder corsair

dominik245

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
18
Hallo Liebes Forum,

In meinem Pc (mb: gigabyte Z68-x-ud3-b3)werkelt zur zeit eine corsair force gt 120gb
http://www.amazon.de/Corsair-CSSD-F120GBGT-BK-Force-120GB-Festplatte/dp/B0057QETGS/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1331224314&sr=1-1
.Mit der bin ich sehr zufrieden, nur leider ist diese voll,weswegen ich mir eine 2Ssd zulegen möchte.(Festplatte kommt noch nicht in Frage, da nicht alles wichtige auf die ssd gepasst hat)Jetzt wollt ich noch eine 2te corsair kaufen, aber ich bin zufällig über die samsung 830
http://www.amazon.de/Samsung-MZ-7PC128D-EU-interne-Magician/dp/B005OK6VTA/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1331224276&sr=8-1-spell
gestolpert, die besser und schneller sein soll und noch 8gb mehr bietet zum aktuell fast gleichen Preis.Kann man dann eigentlich leicht das Betriebssystem von der corsair zur schnelleren Samsung schieben ohne großen Aufwand und Probleme(Macht das üpberhaupt Sinn?)
Vielen Dank für eure Antworten
 

ViRuZ87

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.145
Wieso kommt keine Crucial M4 in Frage? Kostet im Moment z.B. bei Mindfactory nur 135€ und ist mit den 500+ MB/s Lesen echt Top wie ich finde.

Ob das Sinn macht, kannst nur du wissen, wenn du auf den Geschwindigkeitsschub stehst und mehr Platz brauchst, dann würde ich für meinen Teil diese Frage mit ja beantworten.
 

MasterDiablo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
766
Wenn du zufrieden mit der Corsair bist dann hol dir doch noch eine.

Ich hatte mal irgendwo gelesen das Corsair bei SSD's die niedrigsten ausfallraten aller Hersteller hat.

Und zur geschwindigkeit denke kaum das du diesen unterschied einer etwas schnellere SSD überhaupt noch spüren wirst.
 

soyd

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
675
hi,

Ich hatte mal irgendwo gelesen das Corsair bei SSD's die niedrigsten ausfallraten aller Hersteller hat.
da bin ich mir ziemlich sicher dass das nicht stimmt, intel und mtron sind die Platzhirsche bei Ausfallsicherheit.

Kann man dann eigentlich leicht das Betriebssystem von der corsair zur schnelleren Samsung schieben ohne großen Aufwand und Probleme(Macht das üpberhaupt Sinn?)
Nö macht keinen Sinn, Windows profitiert von der geringen Zugriffszeit, ob jetzt mit 200MB/s oder 500MB/s ist Wurscht, sind hauptsächlich kleine Blöcke (4K) die gelesen werden, da kannste die maximale Transferrate vergessen.
Ich würde die Samsung einfach als zweite SSD anschließen und gut ist.

gruß
 

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.817
Also, im Prinzip ist es völlig egal, welche SSD du nimmst.
Den Unterschied bemerkst du so gut wie nicht, es sei denn, du benchst die gegeneinander. Wenn du die 2. SSD nur als Datengrab nehmen willst, dann nimm die günstigste, die du bekommen kannst.

Oder mach die schnellere zur Systemplatte.

Oder hol dir eine 2. Force und mach daraus einen RAID Verbund.

Oder... ;)
 
E

etheReal

Gast
Wenn du die 2. SSD nur als Datengrab nehmen willst, dann nimm die günstigste, die du bekommen kannst.
Das würd ich nicht machen, denn dann wird die SSD ganz schnell zum sprichwörtlichen Grab für die Daten. Die ganz billigen "Sonderangebote" bei SSDs haben oft komische Controller wie den Physon, und NAND aus dubiosen Quellen.
Die Crucial m4 ist wohl zur Zeit das Günstigste, was man in Erwägung ziehen sollte, da stimmt die Qualität.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.022
da bin ich mir ziemlich sicher dass das nicht stimmt, intel und mtron sind die Platzhirsche bei Ausfallsicherheit.
Intels alte Modelle ja, ob das auch bei den aktuellen SSDs von Intel noch gilt? Mtron sind doch heute für Consumer bedeutungslos und wenn ich mir deren Abscheiden (Tod nach 20 Tagen) im Dauerschreibtest ansehen, dann kann ich auch nicht daran glauben, dass die so ausfallsicher sien sollen.

Was die Ausfallsicherheit angeht, so würde ich da Intel, Micron und Samsung ganz vorne sehen, Plextor sieht sich da auch, aber da die zu selten sind, kann man dies weder bestätigen nicht wiederlegen.
Nö macht keinen Sinn, Windows profitiert von der geringen Zugriffszeit, ob jetzt mit 200MB/s oder 500MB/s ist Wurscht, sind hauptsächlich kleine Blöcke (4K) die gelesen werden, da kannste die maximale Transferrate vergessen.
Das stimmt so auch nicht, es werden oft auch Zugriffe bis zur Puffergröße (typ. 128/256 kB) durchgeführt. Nur weil die Cluster 4k sind, werden doch nicht nur 4k Zugriffe gemacht. Diese sind allerdings schon für die gesamtperformance von großer Bedeutung.
Ich würde die Samsung einfach als zweite SSD anschließen und gut ist.
Die Samsung 830 oder die Crucial m4 sind die empfehlenswertsten SSDs in 128GB, die m4 ist etwas günstiger, die Samsung hat eine bessere seq. Schreibrate. lesend und bei den IOPS tun sich die beiden in 128GB fast nichts, auch wenn Crucial viel weniger IOPS angibt als Samsung.
 

dominik245

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
18
Danke für eure Antworten;)
Also ist die samsung vollkommen ok und wenn ich sparen möchte ohne viel Leistung zu büßen, nimm ich die cruical;)-Raid Verbund bringt wenn ich richtig lese mehr Probleme als Leistungsgewinn?
Jetzt bleibt noch die Frage des Betriebssystemes, aber es wird wohl egal sein auf welche platte es läuft?Für Musik und Videos werd ich dann noch eine Festplatte holen( da wär die ssd ja zuschade für;))

Viele Grüße Dominik
 
Top