2 x 500 GB NVMe SSDs im Raid 0, oder besser 1 x 1 TB?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

wus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
302
Ich will mir einen neuen Rechner zusammenstellen mit 1 TB NVMe SSD. Die "amtliche" (schnellste, 3500 MB/s lesen und 2100 MB/s schreiben) ist ja die Samsung 960 Pro, die allerdings rund 520 Euro kostet (etwa 52 Cent/GB).

Die Adata XPG SX8000 512GB kann zwar "nur" 1900/1100 MB/s, kostet aber auch nur 0,33 Cent/GB. 2 Stück davon also etwa 370 Euro, was gegenüber der Samsung eine deutlich Ersparnis wäre.

Fragen:
1. Angenommen ich nehme ein Mainboard mit 2 M.2 Steckplätzen (angedacht ist das MSI Z370 Gaming Pro Carbon (7B45-002R)), braucht man irgendwelche Spezialhard- oder Software, um 2 NVMe SSDs im Raid 0 zu betreiben?

2. Kann man in dieser Konfiguartion die doppelte Performance erwarten, wenn man 2 dieser SSDs als Raid 0 Verbund betreibt?

3. Handelt man sich damit irgendwelche anderen Schwierigkeiten ein?

4. Kann Windows von so einem Raid 0 booten?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.426
Nein, Du kannst nicht die doppelte Geschwindigkeit erwarten. Selbst im sequentiellen Transfer nicht. Und als Systemlaufwerk sieht es ganz anders aus. Da wird Dein Raid langsamer sein, als eine einzelne SSD. Für das System ist ein Raid 0 keine gute Idee.

Man sollte nicht nach der maximalen Transferrate schielen. Die sieht vielleicht toll aus, ist aber nicht das, was eine SSD so schnell macht. Allen voran sind es die Zugriffszeiten, die die Geschwindigkeit liefern. Und die sind in einem Raid 0 schlechter, als im Einzelbetrieb.

Ein Raid 0 ergäbe Sinn, wenn es ein Datenlaufwerk ist, was dauerhaft nur am schreiben / lesen / kopieren ist.
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.412
https://geizhals.de/toshiba-ocz-rd400-1tb-rvd400-m22280-1t-a1448322.html

als alternative. ist günstiger, hat aber abgesehen von den hohen schreibraten der samsung ähnliche "pro" eigenschaften - also gute sustained werte im gegensatz zur 960 evo, die nach einem kurzen burst extrem einbricht. für nvme in dieser größenordnung (geschwindigkeit) brauchst du aber unbedingt eine pcie 3.0 4x anbindung oder mehr. manchmal werden die m2 slots auch mit pcie 2.0 4x angebunden, da reicht die bandbreite dann nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.691
Macht es da nicht eher Sinn eine 1TB SSD zu kaufen.
Müsste ja auch die besseren Lese und Schreibzugriffsgeschwindigkeiten haben, oder irre ich mich ?
 

Whatafall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
807
Du kannst sicherlich höhere Datenübertragung erwarten, aber der Gegenpart ( verschieben von Daten usw. ) ist ja nicht gegeben bzw. das Raid wird dadurch ja gebremst. FAKT ist das du so oder so aufgrund der beschränkten PCI-Lanes nicht die volle Lotte laufen kannst, da der 2te M2 Anschluss leicht gedrosselt wird sofern du eine Grafikkarte verbaust. ( Chipsatz bzw. CPU bedingt ) . Volles Rohr geht aktuell nur bei TR4 oder Sockel x299 Boards mit passender CPU.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.908
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top