News 200 Mio. Euro Strafe gegen Microsoft

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Laut dem Tagesblatt „Die Welt“ steht dem Softwareriesen Microsoft neuer Ärger ins Haus. Aufgrund illegaler Geschäftspraktiken im Zusammenhang mit Microsofts Windows-Betriebssystem soll die EU über eine Strafe in Höhe von rund 200 Millionen Euro nachdenken. Im Fokus der Kritik: Der Windows Media Player.

Zur News: 200 Mio. Euro Strafe gegen Microsoft
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.965
Was kommt als nächstes? Directx?
Ich verzichte gerne auf den Realplayer, Quickplayer und weis der himmel. Der MediplayerClassic ist immer noch der beste, also was soll das ganze aufgerege? Zumal ist der Player kostenlos was man bei dem beschissenen Realplayern icht sagen kann, sofern man alle funktion haben möchte. Und von Heimweh kann man auch bei Realplayer und Quicktime sprechen.
Vorallem frage ich mich was die EU damit zu tun hat, das sollen Gerichte entscheiden wo es eine KLage gibt, sofern das nicht schon getan wurde.
Niemand wird gehindert einen anderen Player zu installieren und solange das so bleibt ist doch alles ok?!
Als nächstes wird dann nur noch der Kernel angeboten und den rest darf ich zusammenflicken oder was? Ne danke.
DX ist auch fest bei XP intergriert, gibts da auch bald Klagen? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

L.ED

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Zitat von Tronx:
DX ist auch fest bei XP intergriert, gibts da auch bald Klagen? :rolleyes:
Das Problem dabei ist, das Microsoft für dessen Nutzung, von so manch einer
Firma Lizenz Gebühren verlangt! Und die sollen mitunter nicht ganz ohne Sein?

Will mich da aber nicht Festlegen, da auch nicht so genau darüber Informiert!?

Aber man hört doch öfters das da was dran ist, und es sogar Illegal sei, was die
Demo Szene ab und an macht, wenn se Direct X verwendet?! Nur eben Microsoft
halt da mal nicht mit Kanonen auf Spatzen schießt, da hinten herum es ja auch
irgendwo wieder Werbung für ihr Treibersystem, drum beide Augen schließt?
 

Rolf:Razekahl

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
159
und in zukunft müssen wir die autoradios extra kaufen, da das ja sonst unlauterer wettbewerb gegen die anderen Hersteller wäre.

das is wie als wenn ich jemand gefangen nehmen und ihn erst dann frei lasse wenn er mich bezahlt!
 

Supernoob

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
516
Das ist doch voll übertrieben!
Vielleicht wollen mal gegen den Editor klagen!
Die sollen mal gucken was alles bei den Linux Verkaufsversionen dabei ist!!!!
 
G

Gifty

Gast
Die von der EU brauchen wohl Geld.
Ganz einfache Sache, Steuern und Bußgeldbescheide fürs Falschparken sind nicht ergiebig genug also werden jetzt auch Großkonzerne gemolken. Das wäre ja prinzipiell nicht schlecht, wenn ich dann ab jetzt falsch parken dürfte. har har har

Ich hätte aber auch nichts gegen ein Windows "light" einzuwenden, ich befürchte aber, dass ich dann jeden Pups teuer nachkaufen darf und das ist dann ja wohl der Sinn der Sache. Das finde ich dann wieder doof.

Fragt sich eigentlich nur wann die EU anfängt Linux zu lizensieren und darauf Steuern erhebt oder die Distributoren (richtig?) zwingt Ihre Distributionen nur noch zu verkaufen natürlich "light" damit die Industrie noch reicher wird während "Otto Normalo" am Krückstock verhungert. Amen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Zitat von Tronx:
Als nächstes wird dann nur noch der Kernel angeboten und den rest darf ich zusammenflicken oder was?
Komisch das du gerade im Zusammenhang mit CrimoSofts Windows von zusammenflicken sprichst :D

Bist du doch bestimmt gewohnt ;)

Wir sollten alle loslaufen und uns nochmal Windows runterladen... äh, kaufen, kaufen, kaufen :LOL

Armes Crimo$oft :)
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@Gifty

WAs sollte bei Linux verboten werden ? Es gibt keine Stadard Software. Man kann alles tauschen. Vom Texteditor über Mediaplayer, Bootloader, Explorer, Browser, Mailclient, bis hin zum WM.

Bei weitem kein Zwang wie bei Windows.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
also den zwang den microsoft ausüben soll mit seinem mediaplayer hab ich noch nicht bemerkt, ich nutze ihn auch gar nicht sondern nur den zoomplayer, den realplayer und power dvd. die sind alle in ihren bereichen wo ich soe nutze dem mediaplayer durch bedienung und fähigkeiten überlegen. nur der quicktime player geht mir echt auf dem zeiger denn der ist echt nerfig, vor allem immer dann wenn manihn mal drei tage nicht genutzt hat fragt der mich immer ob nahc ner neueren version suchen möchte und nebenbei nicht gleich noch die professionell version erwerbe.
aber die größte freude in diesem forum sind immer die leute die über microsoft schimpfen, wie fies die doch sind und wie miserabel ihr betriebssystem ist aber nutzentun sie es trotzdem.
 

MasterFX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
Genau, ausserdem bezahlt man bei Linux nur für den Support. Zudem reden wir hier eh über Windows. Der MediaPlayer ist sowieso megaschwul finde ich. Ich bin froh, dass ich ohne den auskomme. Ich bleibe auch bei meinem Windows 2000 solange wie es geht. Ich benutze schon seit 2-3 Jahren Zoomplayer und der ist mehr als ein guter Ersatz für den scheiss Mediaplayer. Alleine schon wie häßlich der ist. Der passt perfekt in das Windows XP Teletubbieland!
 

DerBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
92
@ Tronx

Der MediaPlayerClassic ist nicht von Microsoft, sondern basiert nur auf dem Microsoft Windows Media Player 6.4. Da hast du wohl etwas verwechselt. Um diesen Player geht es außerdem bei dieser Verhandlung gar nicht. Und Real Player und QuickTime sind wohl eher die schlechtesten Beispiele für "nichtmicrosoft" Player. Schon mal was von BSPlayer, ZoomPlayer, XPlayer usw. gehört? Die sind den Microsoft Playern ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen. Natürlich gehört zu diesen exzellenten Playern auch der MediaPlayerClassic, aber um den ging es ja wie oben erwähnt gar nicht.
 

Smockil

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.624
Kann man doch auch bei Windows, wen der IE zb rausgenommen wird, ist es dumm dan kann man nicht im Inet Surfen solange man keinen Browser hat, runterladen kann man dadurch dan afaik auch nicht.

Das selbe ja auch wen ich gleich nach der Installation keine Mp3`s hören kann das mache ich immer solange ich alles einrichte !
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@Smockil

Es geht nicht darum das Microsoft diese Anwendungen mitliefert sondern das Microsoft es nahezu unmöglich macht diese Anwendunngen sauber zu deinstallieren ohne das das SYstem Probleme macht oder Anwendungen weiterhin statt dem Standardbrowser den MSIE suchen. Oder eben den WMP.

Der Anwender muss die möglichkeit haben solche erweiterten Anwendungen zu deinstallieren ohne das es Probleme gibt.

Btw. Es gibt auch sowas wie portable Speichermedien über die man Software wie zum Beispiel Browser transportieren könnte.
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.965
DerBaer@ Das ist korrekt was du sagst, ich nutze selbst auch den BSPlayer. Mir ging es um gen generellen gebrauch von anderen Playern das die durch MS nicht gehindert wird. Denn so kommt es von der Eu rüber. Klar, man könnte MS dazu zwingen eine Deinstallationsroutine einzubauen, aber haben die das zu bestimmen? Solange se andere Produkte erlauben ist doch alles ok.
Hier geht es um den WMP9, aber der stört in keinster weise meine anderen Player.

Quicktime und Realplayer sind mehr oder weniger dafür verantwortlich, diese Nachricht gabs ja mal hier zu lesen das sie einwände gegenüber MS haben wegen dem WMP9. Also so ganz kann das ja nicht stimmen das Realplayer sich daraus hält.
 

Rolf:Razekahl

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
159
wenn das der fall ich kann das unterstützt werden! der scheis ie kotzt mich shon seit jahrn an! nur das drekding bekommt man einfach nicht zu 100pro runter.
 
D

Dr.Fr4G

Gast
Ich kann das Problem nicht nachvollziehen. Wenn man andere Software als die Boardmittel von Windows benutzen will, warum müssen dann diese Boardmittel dann unbedingt deinstalliert werden können? Kann man sie nicht einfach als eine Zusatzfunktion des Betriebssystems ansehen und sich darüber freuen, dass Windows auch ohne zusätzliche Software bereits das surfen im Inet oder das Abspielen von Musik usw. ermöglicht?
 

DerBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
92
Das ist ja schön und gut, wenn Microsoft es auch fair machen würde. Microsoft erschwert es so anderen Firmen ihre MediaPlayer zu verkaufen. Auf dem Markt soll Wettbewerbsfreiheit herrschen. In der Gegenwärtigen Form verhindert Microsoft eine Großteil des Wettbewerbs. Außerdem benutzt MS den Player auch um den Usern die Windows Media Formate wie .wmv, .wma, usw. aufzudrängen. Auch DRM natürlich.
 

Rolf:Razekahl

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
159
@16
das ist recourcenverschwendung
ich mein wer will soll d mediaplayer nutzen oder d ie, outlok...
jedoch wen ich den nicht will muss der deinstallierbar sein.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
ich denke mal nicht das microsoft es den anderen herstellern über die maßen schwer macht ihre software loszubekommen, ich finde auch man kann sich freuen das windows schon nach der installation so viele dinge beherrscht, obwohl noch nichts weiter installiert. wenn du alle microsoft komponenten deinstallieren möchtest dann öffne mal die "sysoc.inf" ( musst du suchen inden versteckten dateien ) und entferne mal überall das "hide" ohne die kommas zu entfernen nur das wörtchen "hide", dann kannst du fast über die systemsteuerung/software/"windowskomponenten hinzufügen entfernen" entfernen und ab dem service pack 1 kann man doch die meisten microsoft programme wie eben den mediaplayer vom zugriff ausschließen sowie auch den internetexplorer. zum abspielen von mp3's wärend des einrichten des rechners sage ich nur soviel ich mache das auch und winamp funktioniert auch wenn es nur auf der festplatte ist, ohne das installiert wurde, is halt nur blöd wenn man winamp und die mp3's auf c archiviert wie es microsoft vorschlägt.

nachtrag: eine echte seuche ist outlook das bekommt mannicht vom rechner auch wennman die registry säubert und den ordner wo es drin löscht das scheiß programm lässt sich nicht entfernen, mal abgesehen davon das ich es deinstalliert habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
Wenn MS 200 Mio. Euro Strafe zahlen soll, kaufen die für die Hälfte Anwälte, die das regeln. Wenn MS 3 Mrd Euro Strafe zahlen soll kaufen die auch noch die ganze EU, wenns sein muss. Unser netter Billy kümmert sich da schon drumm, denn wer verzichtet gerne auf 200 Mio. oder gar 3 Mrd.?

In den nächsten Tagen werden wir ja sehen, wieviel es wirklich geworden ist oder ob MS überhaupt was zahlen muss!

grEETz

NTC
 
Top