2Dateien kopieren schneller als eine

0w1p

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.586
Hey Leute,

ich hab mir letztes WE einen homeserver mit Win7 aufgesetzt,
jetzt ist mir grad aufgefallen das wenn ich von dem server auf meinen PC per GBit-Lan eine Datei ziehe nur auf um die 9-12mb/s komme, wenn ich aber noch dazu eine andere datei(von einer anderen platte) ziehe, gehen beide bis auf 30-40mb/s je download, woher kommt das? ich kann mir das absolut nicht erklären.

Alle Platten sind Sata2 und schaffen laut Benchmark um die 100mb/s

Gruß
0w1p
 
M

MacGyver

Gast
Möglicherweise ist die Netzwerkbandbreite von Windows limitiert worden.
Warum kann ich nicht sagen.

Kann es sein dass die "langsame" Platte die Systempartition enthält?
Das wär grad das einzige was für mich persönlich Sinn ergeben würde.
 
M

MacGyver

Gast
Zitat von 0w1p:
die systemplatte im server is relativ schnell und im haupt pc is ne ssd

Windows drosselt den Netzwerkdurchsatz aber trotzdem oft wenn von der Systemplatte Daten gelesen werden. Es wird dann nicht der Datendurchsatz im Netzwerk priorisiert, sondern IO-Operationen des Betriebssystems und der Anwendungen.

Eine Maßnahme des Servers könnte also sein pro Kopiervorgang nur so und so viel MB/sek zuzulassen. Ich meine das nennt sich Lastenausgleich oder so.
 
Top