3 pin cpu-Lüfter auf AM2 Board??

dehoem

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
29
Hi,

ich habe mir meinen Computer zusammengestellt und der liegt nun in Einzelteilen vor mir.
Ich habe mich zum Teil an die Silent Empfehlung der c´t gehalten (war mal als Eigenbau vorgestellt) insbesondere bei den Lüftern.

Ich hab das Gigabyte MA69G-S3H Board und hab den Thermalright SI 128 SE draufgebaut.
Als Lüfter hatte ich den Papst 2214F/2GLL bestellt.
Naja, der hat 3 Pin Stecker und das Board einen vierer Stecker.
Das hatte ich absolut nicht berücksichtgt.
Meine Frage: Kann ich den Lüfter aufsetzen und mit einem Adapter anschließen??
Macht das Sinn denn dann funktioniert ja die Steuerung nicht mehr.

Freue mich über Problemlösungen

Ach ja, noch zum Thema Lüfter:
Als Gehäuselüfter habe ich den Silenteagle 1000 (120mm) kommt der an den 3 poligen Sys-Fan??
und sollte der Lüfter nun vorne (einblasend) oder besser hinten (ausblasend?) eingebaut werden??
noch ne blöde Frage: woran erkenne ich am Lüfter in welche Richtung er bläst??

Merci schon mal
dehoem
 

DoGGy Fizzl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
501
Hi,

also, evtl. kannst du die Lüfterdrehzahl trotzdem steuern, wenn dein board die ausgangsspannung der einzelnen Anschlüsse regeln kann.

Ich würde einen Lüfter vorne, der reinzieht, und einen Lüfter hinten, der raus bläst, dran hängen. Auf den Lüftern sind meistens kleine Pfeile zu sehen. Die beschreiben die drehrichtung und die Richtung in die er bläst.

mfg
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.222
Schau 'mal im BIOS, Menü PC Health Status, unter "Smart Fan Control Mode", ob Du dort eine Option "Voltage" einstellen kannst: damit kann dann ein 3poliger Lüfter am CPU-Fan-Anschlusss temperaturabhängig geregelt werden!

LG N.
 
Top