3 Pin Molex Y Kabel Steuerung?

_Dark_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
287
Habe mir ein 3 Pin Molex Y Kabel gekauft weil ich nur 2 anschlüsse auf dem Board habe und ich aber 4 Lüfter anschliesen wollte die dann über die Lüftersteuerung von dem Mainboard laufen.
Jetzt habe ich folgendes Problem an dem einen Anschluss sind Rot Schwarz und Gelb dran aber an dem anderen nur Schwarz und Rot. Aber der Gelbe ist doch dafür da um die Lüfter zu steuern oder sehe ich das Falsch oder braucht der andere Lüfter das nicht?
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Schwarz ist der Nullleiter, Rot die 5V-Leitung, Gelb die 12V-Leitung.

Gesteuert werden Lüfter entweder über ein Tachosignal (gibt da ein extra Kabel für) oder durch Anpassung der Spannung.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.490
Das gelbe Kabel ist dazu da, um die Drehzahl (oder Spannung? auch egal) auszulesen, nicht um zu steuern. Und ein Anschluss auf dem Mainboard kann nur ein Signal verarbeiten. Gesteuert werden dann aber beide Lüfter. Wenn es also die gleichen Lüfter sind und die gleich schnell laufen sollen, ist das kein Problem.


edit:
Moment, ich hab falsch gelesen und bin jetzt verwirrt. Sicher, dass du einen Molex-Y-Kabel hast? Das passt ja definitiv nicht aufs Mainboard, und wenn du die Lüfter ans Netzteil hängst kannst du sie logischerweise auch nicht über das Mainboard regeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Dark_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
287
Meine Frage ist werden trozdem beide Lüfter gesteuert?
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.068
Ja weil dass über die Spannung geregelt wird.
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.097
Also, Rot = +12V, Schwarz = Masse, Gelb=Tachosignal. Steuerung erfolg durch Pulsen (PWM) der 12V-Spannung. Du kannst sie steuern, aber nicht regeln, da du durch fehlendes gelbes Kabel kein Feedback über die Drehzahl hast. Aber man kann eben eine Sollspannung (Aussteuerung der PWM) vorgeben, was Näherungsweise einer Drehzahl entspricht. Natürlich sehen aber alle Lüfter dann die gleiche Spannung, jeweils separate Drehzahlvorgaben gehen nicht.

Edit: Eigentlich auch logisch dass an einem Anschluss kein gelbes Kabel ist, denn welches Tachosignal von beiden Lüftern wäre dann "gültig"? Da liegt ja kein digitales Protokoll dahinter sondern einfache Impulszählung.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Dark_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
287
Alles klar dann bin ich ja beruhigt, bin grade dabei die Lüfter auszutauschen weil ich noch die alten drin hatte und die liefen auf vollen Touren und das Nervt, weil ich den PC jetzt mit auf den Schreibtisch stellen musste weil meine Tochter Spaß dran hat immer auf den aus Knopf zu drücken.
Ergänzung ()

Also, Rot = +12V, Schwarz = Masse, Gelb=Tachosignal. Steuerung erfolg durch Pulsen (PWM) der 12V-Spannung. Du kannst sie steuern, aber nicht regeln, da du durch fehlendes gelbes Kabel kein Feedback über die Drehzahl hast. Aber man kann eben eine Sollspannung (Aussteuerung der PWM) vorgeben, was Näherungsweise einer Drehzahl entspricht. Natürlich sehen aber alle Lüfter dann die gleiche Spannung, jeweils separate Drehzahlvorgaben gehen nicht.
An der einen seite ist ein gelbes aber nicht an beiden.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.490
Oh man, ich bin echt verpeilt. Ignoriert meinen edit oben :heilig:
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.097
Alles klar dann bin ich ja beruhigt, bin grade dabei die Lüfter auszutauschen weil ich noch die alten drin hatte und die liefen auf vollen Touren und das Nervt,
Sind die beiden existierenden Lüfter am Mainboard oder fest an der 12V Spannung? Schau auch mal im BIOS ob du die Lüfterregelung überhaupt auf "Voltage" einstellen kannst.
 

_Dark_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
287
Sind die beiden existierenden Lüfter am Mainboard oder fest an der 12V Spannung? Schau auch mal im BIOS ob du die Lüfterregelung überhaupt auf "Voltage" einstellen kannst.
Nein die kommen dierekt ans Board.
Muss leider gleich in einer halben stunde zur arbeit wollte das nur schon mal soweit forbereiten für morgen oder heute nacht wenn ich wieder komme.
Habe das ASrock h77Pro4/MVP das sollte es doch eingentlich können oder?
Ist ja noch nicht ganz so alt das Board
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.097
Wäre komisch wenn nicht ;) Aber ich habe jetzt den Überblick verloren. Die beiden existierenden hängen ja schon am Mainboard, gell? Warum brauchst du dann 'nen Adapter? Evtl. könntest du die schon ruhigstellen wenn du im Bios mal von PWM auf Voltage stellst.
 

_Dark_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
287
Wäre komisch wenn nicht ;) Aber ich habe jetzt den Überblick verloren. Die beiden existierenden hängen ja schon am Mainboard, gell? Warum brauchst du dann 'nen Adapter? Evtl. könntest du die schon ruhigstellen wenn du im Bios mal von PWM auf Voltage stellst.
Es sind jetzt 4 Gehäusekühler und ein CPU. Zwei von denen waren ja auch am Board aber die anderen beiden die ich jetzt auswechseln will nicht und dafür brauche ich zwei Y Kabel um 4 Kühler am Board laufen zu lassen weil es ja nur 2 schnschlüsse auf dem Board sind.
 
Top