3 Webcams an einen USB-Hub mit Stromversorgung

1lluminate23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
536
Hallo zusammen,

ich betreibe an meinem Computer 3 unterschiedliche Webcams. Jetzt möchte ich die aber nicht ständig mit dem PC-Verbunden haben, sonder nur bei Bedarf zuschalten. Entschuldigt mein Unwissen ( bin nicht mehr der jüngste ), brauchen die Webcams ja über den USB-Port Strom damit sie laufen. Also bräuchte ich wohl ein USB-Hub mit Stromversorgung, damit die Webcams auch Energie bekommen, damit sie laufen. Ich dachte da zum Beispiel an so etwas USB-Hub mit Stromversorgung

Würden damit alle 3 Webcams genug Energie bekommen zum Laufen? Habt ihr damit Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Eure Bemühungen

Gruß David
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
76.986
Wie viel Energie brauchen die Webcams denn? Normalerweise können die sich doch über den USB-Port selbst mit Energie versorgen. Eventuell könntest Du uns die entsprechenden Webcams einmal linken?
Ich nutze z.b. eine Schaltbare USB3-Leiste.
Was nicht angeschaltet ist, braucht auch keinen Strom. Nervt nicht im Gerätemanager oder produziert Fehlermeldungen auch wenn es nicht läuft.

https://www.amazon.de/gp/product/B0177AF0KK/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1
 

1lluminate23

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
536
@HisN Auf einem Aufkleber der Microsoft LifeCam HD-3000, stehht auf dem Aufkleber am Kabel 5V=250Ampere,
daher gehe ich schon davon aus, dass wenn man 3 Webcams anschließt der USB Port des Mainbords zu wenig Energie über den USB-Hub sendet um alle 3 zu versorgen?

Genutzt werden folgende Webcams:

Microsoft LifeCam HD-3000
Micorosft Lifecam HD 5000
Logitech HD Webcam C270
 

cscmptrbs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
326
das wären 750mA in Summe + Eigenverbrauch Hub, das kann funktionieren oder auch nicht. Hängt davon ab wieviel mA das Mainboard bereitstellt. Mit Zusatznetzteil wird das natürlich gehen.

USB 3 Ports stellen normalerweise mehr als die 500mA bereit.

Edit: USB 3.0 soll min 900mA können, dann sollte das gehen.
 

Demon_666

Captain
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
3.077

1lluminate23

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
536
Oh Entschuldigung, ja es sind natürlich Milliampere.

Also wäre ein Hub mit Stromversorgung wohl die sichere Angelegenheit, damit genug Energie bereit steht, was ein HUB ohne Strom wohl dann nicht liefern kann, wenn ich euch verstanden habe. Ich möchte einfach nicht, dass die Webcams ständig mit dem PC Verbunden sind, sondern wirklich nur bei Bedarf zugeschaltet werden können und nicht die ganze Zeit am Pc angeschlossen mitlaufen.
 

Demon_666

Captain
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
3.077
Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber die sind dann doch immer am USB-Hub angeschlossen. Wenn das wegen dem Stromverbrauch ein Thema ist, gewinnst Du mit dem Hub doch nichts?! Dann eher das den schaltbaren USB-Hub von @HisN .
 

1lluminate23

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
536
Es geht nicht um den Strom, es geht darum, dass ich nicht möchte, dass sie im "Hintergrund" daherhaft mitlaufen "könnten". Daher möchte ich ein HUB das ich vom PC Entkoppeln kann und bei Bedarf wieder anschließe.
 

Valvana

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
351
Bei dem Hub von @HisN kannst du die USB Ports der Kamera Hardwareseitig per Knopfdruck abschalten. Dann kann sie nicht im "Hintergrund" mitlaufen.
 

Demon_666

Captain
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
3.077
Achso, aber man kann die doch auch per Software/Treiber aus- und wieder einschalten?! So war es zumindest bei meinen webcams. Das ist aber zugegebenermaßen schon ein bißchen her.
 

mattes1956

Newbie
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
4
Guten Morgen zusammen, bin neu hier und durch Zufall mit meinem Problem auf dieses Forum gestoßen.
Ich habe mir, für die Überwachung meines Schattenbahnhofs an der Modelleisenbahn auch 4 "billige" Kameras bei Amazon besorgt:

1,3-Megapixel-USB-Kameramodul USB mit Kamera 1280 × 1024 HD-Pixel 60-Grad-Weitwinkelobjektiv Freier Treiber USB-Kameramodul mit HM1355-Chip für die Sicherheitsüberwachung von Industrieanlagen​

Die waren mit 9,69€ / Stk recht günstig.
Nun habe ich aber das Problem, dass die Kameras, sofern sie probehalber, direkt an alle USB Ports des Laptop angeschlossen sind, funktionieren (mit i - spy).
Allerdings bei Anschluss an einen aktiven USB HUB (den benötige ich wg der räumlichen Entfernung PC - Kameras) lediglich nur immer eine Kamera Bilder liefert.
Kann es sein, dass es doch mal wieder heißt, "was nix kostet ist auch nix" oder kann mir jmnd sagen, warum das nicht so funktioniert ?
LG
Mattes
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.928
Wie lang ist denn das Kabel zum Rechner per USB?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.928
Die Kabellänge ist doch gefragt.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.928
Das sollte nicht zu lang sein. Dann hast Du evtl ein Problem mit dem einen USB Port und das die Kameras nicht alle zusammen daran laufen, einzeln gehen sie ja an unterschiedlichen Ports vom Rechner.
 
Top