34 Zoll Widescreen LG wechsel FHD oder WQHD

Kyra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#1
Hi Leute, und zwar bin ich auf der Suche nach einem Widescreen Monitor,derzeit habe ich mir 2 Stück rausgesucht.


Einmal der

LG 34UC79G

und

LG 34UC88-B.

Was soll damit gemacht werden auf was spiele ich derzeit und wie sieht mein System dazu aus.

Also meine Anforderungen sind recht gering.Derzeit spiele ich auf einem BENQ XL2410T (FHD)

Gespielt werden soll FIFA , Battlefield 1,World of Warcraft, Starcraft 2, Heroes of The Storm.

mein System

Intel i5 4690k (derzeit noch Stock) passende Kühlung vorhanden OC kein Problem

MSI GTX 1070 Gaming x8 G (vermutlich oc Werkstakt , kein Afterburner drauf, oc auch kein Problem)

16 GB DDR3 Corsair 1600

das ganze auf einem Asus Pro Gamer Z97

NT: Seasonic x660 (gold)

2 SSD festplatten beides Samsung Geräte das eine 840 Pro und 850 Evo

Windows 7 sofern das wichtig ist.


Wichtig für mich sind gescheite Farben kein bescheuertes anhaltendes Tearing.


Vielen dank im vorraus für die Hilfe
 

Messiah

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
800
#2
Sind halt beides Freesync Monitore. Du hast allerdings eine Nvidia und damit wäre ein GSync Monitor für dich von Vorteil
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
974
#5
Nimm auf keinen Fall den 34UC79G. Ist eine ältere Generation und hat viel Backlight Bleed.

Hab selber den 34CB88-B und bin zufrieden. Hat nur ein klein wenig Bleed im unteren linken Rand, sonst keinen.
 

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#6
Normal sollte jeder Monitor imstande sein kein Tearing zu erzeugen mit mS Zeiten von unter 7.Mein BENQ wurde glaub ich mit 3,6 oder4,6 getstet darmals obwohl die Angabe von 2ms auf dem Zettel stand.Und dort ist eben auch kein Tearing vorhanden :)

Sehe auch auf vielen günstigen Monitoren kaum Tearing
Ergänzung ()

Und lässt sich damit zu gescheit zocken`?



" http://www.prad.de/new/monitore/test/2010/test-benq-xl2410t-teil17.html#Fazit "

6.2 sogar
 
Zuletzt bearbeitet:

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
453
#7
In diesem Fall würde ich zu LG Electronics 34UC79G-B tendieren.

Lassen wir einfach mal außer Acht, dass Freesync nicht aktiv ist. Was dann?
Schaue ingame an, wie niedrig die FPS im schlimmsten Fall sind.
Dann wird der Monitor per Treiber auf eine Hz Zahl fixiert und Vsync aktiviert.
So gibts auch hier, sofern die FPS stets gleich, oder höher sind (bei aktiviertem Vsync eigentlich nicht möglich), als die eingestellte Hz-Zahl am Monitor, eine samtweiche Bildausgabe.
(frametimes lasse ich hier mal außen vor, da diese meist durch die Spiele-Engine bedingt sind)

Ggf. passt man eben die Grafiksettings so an, bis man einen Wert gefunden hat, mit dem man glücklich wird.
Desweiteren kann man im Grafiktreiber von Nvidia Fastsync anstellen. Auch so hast du kein Tearing, trotz mehr FPS als eingestellter Hz Zahl.

Wenn wirklich Gsync gewollt ist, dann ist eben die Nvidia Kaffee-Kasse zu füllen.

edit: Zum Thema Backlightbleed:
Häufig sind innerhalb der gleichen Modellreihe starke Unterschiede zu beobachten.
Man kann Glück, aber auch Pech haben.
Deswegen huldigen wir alle dem Fernabsatzgesetz, damit wir bei Unzufriedenheit ggf. ein neues Los ziehen, oder gleich auf ein anderes Pferd setzen.

Alternativ kann man schauen, ob zu besagten Monitoren, die Probleme aufweisen, diverse Mods existieren, die dieses ggf. wieder ausmerzen. Manchmal sitzt ein Rahmen zu stramm am Panel, etc....
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.618
#8
Öhm, solange ein Monitor wie ein Monitor funktioniert, und eine Grafikkarte wie eine Grafikkarte heutzutage, so ist auch immer Tearing vorhanden.
Egal wie schnell der Monitor oder die Grafikkarte ist.

Es gibt eine einzige Ausnahme: Sync (und zwar unabhängig davon ob es g, free oder v sync ist). Das ist der einzige Weg Tearing zu vermeiden, und wenn Du das nicht siehst, dann bescheißt Du Dich selbst.
 

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#9
Ich kann ausser bei Bf1 bei meinem jetztigen monitor kein tear... festellen und das auch nur in den vorscreens nicht ingame selbst.
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
453
#10
@HisN Dieser Ansicht nach wäre ich gerne jemand, der sich bescheißt. :D Tearing ist für mich absolutes No-Go.

Aber wer weiß: Vielleicht hält die zukünftige Bionik ja doch die ein oder anderen Augen-Mod für uns bereit. :freak:

btt: Mit meinem Beitrag wollte ich auch darauf hinweisen, dass ein freesync Monitor durchaus auch Sinn mit einer Nvidia Karte machen kann, sofern man dessen Specs braucht und einzusetzen weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#11
Für mich stellt sich die Frage ob ich damit World Of Warcraft und FIFA gechillt spielen kann für Battlefield 1 kann ich ja weiterhin meinen BENQ nutzen
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
453
#12
Für's gechillte Spielen sind andere Faktoren weitaus wichtiger.

Mit beiden Monitoren kannst du sicher die von dir genannten Spiele tadellos spielen.
Es kommt eben auf die eigene Präferenz an.

Wenn nur größe und Auflösung wichtig sind, dann tuts auch https://geizhals.de/iiyama-prolite-xub3490wqsu-b1-a1384800.html?hloc=de

oder https://geizhals.de/lg-electronics-34ub88-b-a1543467.html?hloc=de (hat eben statt 60hz dann 75hz)

Ansonsten darf man natürlich schauen, wer die Panel herstellt. Und in der Größe bleiben da nicht viele Hersteller übrig.
Außen rum und von den Anschlüssen her unterscheiden die Geräte sich natürlich. Was innen werkelt liest man dann meist dem Datenblatt ab.

Pauschal birgt ein höherer Preis nicht das bessere Bild ;)
 

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#13
Ich schwanke derzeit zwischen 27 zoll und 34 Wide.

Asus ROG SWIFT PG279Q das wäre meine Alternative, aber wie ich gelesen habe ist dieses Gerät reine Panel Lotterie.
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
453
#14
Der ROG SWIFT PG279Q schneidet in vielen Tests wirklich nicht toll ab. Gerade was die Güte des Panels betrifft, sind hier massive unterschiede zu beobachten. Mit Backlightbleeding ist generell stets zu rechnen. Zumal dieses seit Erscheinen nicht wirklich in den Griff bekommen wurde.

Wer generell eher auf hellere Einstellung steht, also beispielsweise eher hohe Gammawerte bevorzugt, dem fällt das bei der Benutzung weniger auf.
Liegen aber beispielsweise die Hauptaugenmerke auf gutem Kontrast, sowie gute Schwarzwerte, dann schneidet das Panel unterdurchschnittlich ab. Gerade im dunklen Raum, oder beispielsweise bei dunklen Filmszenen fallen die Lichthöfe durch die Bank nicht sehr angenehm auf.
Kalibrierungsmäßig ist hier wenig Raum vorhanden, die eigenen Vorlieben einzustellen. Bei schnellen spielen etc fällt das weniger ins Gewicht.
Aber gerade bei Horrorspielen, oder anderen, von der Lichtstimmung dunklen abgestimmten Titeln kann sich hier der Effekt stark negativ auswirken.


Die Liste ist jetzt überschaubar.

27 Zoll WQHD mit Gsync

Zuletzt sei erneut gesagt: Du bist der Herr der Hardware. Jeder Monitor lässt sich nach eigenem Geschmack einstellen. Bin jedes mal erstaunt, wie sehr sich meine Vorlieben vom voreingestellem Profil der Hersteller unterscheiden. Es kostet zwar etwas Aufwand, jedoch sind viele meiner Kunden von einem ernüchternden OH auf ein Danke sagendes AH gesprungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eldübel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
116
#15
Ich möchte eine Empfehlung aussprechen: Nimm nicht den günstigsten WQHD Monitor von DELL, der hat zwar auf dem Papier alles wichtige an Bord, ist aber mehr als lausig verarbeitet.

Der Dell S2716DG, 27" (210-AGUI) war bei mir für ein halbes Jahr im Einsatz.
Dinge die mir aufgefallen sind

- extremes Backlight bleeding an den Rändern
- Monitor geht kurz aus wenn man aufsteht (!!!)
- Signaleingang umschalten ist eine Qual (man muss warten bis der Monitor fertig ist)
- besonders schlechte Verarbeitung (Monitor ging unten rechts aud dem Leim)
- wirklich schlechte Blickwinkel wegen TN Panel (schlimmer als bei einem schlechten Laptop)


Ich bin vor ein paar Wochen auf den großen Asus UWQHD umgestiegen mit IPS Panel
(und muss mir nun eine neue Grafikkarte kaufen...lol)


G-Sync ist auch super wenn man keine 144 / 100 FPS schafft, auch bei kleinen Frameraten läuft der Monitor syncron. Wenn man einmal mit sync gearbeitet (gezockt) hat, will man es nicht mehr missen. Ich unterstelle einfach mal das f-sync genauso gut funktioniert wie g-sync. Habe zwar schon anderes gehört, aber noch nicht selbst erfahren...gleich bei g-sync eingestiegen.

OT: witzig finde ich das aktuelle GraKas bei AMD gar keine AAA Titel mit 120 FPS stemmen bei vollen Details... :)
 
Top