Notiz 4-Mrd.-Investition: SoftBank sichert sich 4,9 Prozent an Nvidia

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.832
Die NVDA Aktie schoss auch in den letzten zwei Wochen enorm in die Höhe.:)
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.830
gutes investment, Nvidia = Boss
 
S

Syrell

Gast
Da Da Ai learning erst in den kinderschuhen steckt, aber ernomes Wachstumspotenzial hat, bestimmt kein schlechtes Investment.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Das dürfte einer der größten Wachstumsmärkte der IT Branche sein, da schadet es sicher nicht, wenn man sich beim marktführer einkauft. Und hier sehe ich bei nvidia auch großen potential. Technologisch sind sie auf dem gebiet wohl am weitesten
 

MichiLH2

Banned
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
300
Für normale Anleger lohnt sich das bei der Besteuerung der Kapitalerträge ohnehin nicht an den regulierten Aktienmärkten zu handeln. Cryptos sind da viel interessanter. Das sind die Märkte des kleines Mannes
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.882
Ich checke es nicht, ich frage mich immer, woher diese kranken Bewertungen kommen? 93 Mrd Dollar würde bedeuten, nvidia ist mehr "wert" als Siemens oder Bayer oder Daimler.
Und das bei einem Unternehmen, was einen Jahresgewinn von ca 500-700 Mio macht. In 2017 scheint man wegen Pascal sehr erfolgreich zu sein und kann mit ca. 1.5 Mrd Gewinn rechnen. Aber selbst das wäre allenfalls ein Unternehmenswert von 6-10 Mrd und nicht über 90.
Nur mal so zum Vergleich, Apple macht als wertvollstes Unternehmen etwa 40-50 Mrd Gewinn im Jahr, hat aber "nur" einen Firmenwert von 552 Mrd also dem 5-6 fachen von nvidia. obwohl mal den 50-100fachen Gewinn einfährt.
 

Hutzelbart

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
868
@ Über mir: Wie kommst du auf über 90 Milliarden?
Wenn 4 Milliarden $ 4,9% entspricht, komme ich auf einen Firmenwert von knapp 82 Milliarden $.

Und jetzt lies nochmal genau nach, worauf sich die in der Notiz genannten 93 Milliarden $ beziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.463
Für normale Anleger lohnt sich das bei der Besteuerung der Kapitalerträge ohnehin nicht an den regulierten Aktienmärkten zu handeln. Cryptos sind da viel interessanter. Das sind die Märkte des kleines Mannes

25 Prozent sind doch ganz Okay. Wenn mans gescheit in ETFs anlegt um ne gute Risikostreuung zu erhalten, hat sich z.B. DWS Top Dividende um 50 Prozent seit 2007 (Vor der Finanzkrise!) im Wert verbessert. Zusätzlich gabs jedes Jahr eine Dividende von ca. 3,5 Prozent.

bei 20 000 wären das heute 30 000 Euro und etwa 500 Euro Rendite im Jahr (je nach Depotkosten) ... das liegt noch weit unter dem kapitalfreistellungsauftrag von 801 Euro für Einzelpersonen. Der kleine Mann sollte lieber die Finger von Kryptowährungen lassen. Unreguliert, hohe Volatiltät, dafür saftige Renditen mit hohen Risiko. Ich bin bei weitem kein Experte aber meiner Meinung nach (noch) kein Massentaugliches Finanzderviat (oder wie man es nennen mag).
Ergänzung ()

Das hängt mit Wachstumserwartungen, Monopolerwartungen und vorallem Anlegerpsychologie zusammen. Wenn ich natürlich die Anzahl aller Aktien * Börsenkurs = Marktkapitalisierung nehme kommen oft sehr komische Bewertungen raus.... Vor allem die Volatilität ist mit 47 Prozent ziemlich hoch (im Gegensatz zu Intel), dafür auch die Rendite mit ca. 15
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.882
@ Über mir: Wie kommst du auf über 90 Milliarden?
Wenn 4 Milliarden $ 4,9% entspricht, komme ich auf einen Firmenwert von knapp 82 Milliarden $.

Und jetzt lies nochmal genau nach, worauf sich die in der Notiz genannten 93 Milliarden $ beziehen.
Hast Recht, ich habe das falsch verstanden. Die 93 Mrd bezogen sich auf das Investitionsvorhaben der Bank und nicht auf Nvidia. Ich hatte es so verstanden, dass nvidia die 93 Mrd investieren will und die 4 Mrd ein Teil davon sind.

Ob nun 82 oder 93 ist aber auch wurscht.
So oder so ist das völlig überbewertet, bei einem Unternehmen mit solchen Zahlen. Andererseits in verrückten Welten wo kostenlose Apps 19 Mrd "wert" sind, was wundere ich mich eigentlich überhaupt. :freak:
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
958
Da der Anteil der Aktien unter fünf Prozent liegt, die SoftBank zu keiner öffentlichen Bekanntmachung verpflichtet, blieb die vier Milliarden schwere Investitionssumme bisher unter dem Radar
komischer Satzbau.

öffentliche Bekanntmachung erübrigt sich ja eh wenn jede Webseite bereits davon berichtet. :D
 
A

alternativ

Gast
Naja was meint ihr mit technologisch ist Nvidia am weitesten? Wenn es um die Rechenpower geht? Dann würde ich sogar vllt. noch gewillt sein etwas zuzustimmen, wobei auch hier gilt...sie stellen höchstens die Rechenpower. Das ist aber sehr leicht kopierbar. Ich denke Softbank hat Nvidia eher gekauft, weil deren Karten in Autos eingesetzt werden. Die investieren auch kräftig in Apps, die wie Uber sind. Denen geht es darum. Das gesamte Portfolio ist auch darum aufgebaut.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.612
@ Über mir: Wie kommst du auf über 90 Milliarden?
Wenn 4 Milliarden $ 4,9% entspricht, komme ich auf einen Firmenwert von knapp 82 Milliarden $.

Und jetzt lies nochmal genau nach, worauf sich die in der Notiz genannten 93 Milliarden $ beziehen.
An seiner grundsätzlichen Aussage ändert das aber nichts, Nvidia ist mit einem KGV von 45+ und dem Zuwachs von gut 30% alleine in den letzten 2 Wochen stark überbewertet.
Nicht, daß das irgendetwas ausmachen müßte, werden doch an der Börse bekanntlich weder Firmen gehandelt, noch deren Zukunft, sondern Kurserwartungen der Börsenteilnehmer...
 
A

alternativ

Gast
Der KGV sagt absolut nichts aus! Den Schiller-KGV kann man vllt. verwenden, aber der gilt auch nur für sehr lange Zeiträume! Daraus ernsthafte Bewertungen zu schlussfolgern ist absurd.
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.590
komischer Satzbau.

öffentliche Bekanntmachung erübrigt sich ja eh wenn jede Webseite bereits davon berichtet. :D
Das Schlüsselwort in deinem zitierten Text ist "verpflichtet".

Davon abgesehen scheint der Kauf schon eine Weile zurückzuliegen, wenn man den Artikel auf Bloomberg liest, es ist aber eben nicht bekannt wann genau der stattgefunden hat.

So wie ich den Artikel lese sind die 4 Mrd. auch nur eine Schätzung der maximal Möglichen Investmentsumme:
The Japanese company, which just closed its Vision Fund, disclosed it owned an unspecified amount of Nvidia stock when it announced $93 billion of commitments to the technology investment fund on Saturday. A holding of 4.9 percent, just under the amount that would require a regulatory disclosure in the U.S., would be worth about $4 billion.
Der CB Artikel ist dahingehend ein wenig irreführend geschrieben, da er suggeriert dass die Investmentsumme bekannt ist, ist sie aber nicht, auch nicht wann diese getätigt wurde:
Depending on when the shares were acquired, Son may have made a savvy wager.
Es könnte auch gut nur 1% zu weit weniger Investition sein. Und genau das ist der Punkt wie wir wieder auf die Aussage mit der Bekanntmachung kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

thepusher90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.227
Das bestätigt irgendwie dieses Video welches ich gestern gesehen habe: https://www.youtube.com/watch?v=PkeKx-L_E-o

Ich als Laie muss sagen, dass mir das meine Aufrüstpläne rein vom Gewissen her ziemlich madig gemacht haben. Es ist quasi ein Trotzgedanke entstanden (auch wenn das weder Nvidia noch AMD stören würde). Aber ja...Gamer werden immer Irrelevanter auf dem PC Markt!
 

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.636
Ich checke es nicht, ich frage mich immer, woher diese kranken Bewertungen kommen? 93 Mrd Dollar würde bedeuten, nvidia ist mehr "wert" als Siemens oder Bayer oder Daimler.
Und das bei einem Unternehmen, was einen Jahresgewinn von ca 500-700 Mio macht. In 2017 scheint man wegen Pascal sehr erfolgreich zu sein und kann mit ca. 1.5 Mrd Gewinn rechnen. Aber selbst das wäre allenfalls ein Unternehmenswert von 6-10 Mrd und nicht über 90.
Nur mal so zum Vergleich, Apple macht als wertvollstes Unternehmen etwa 40-50 Mrd Gewinn im Jahr, hat aber "nur" einen Firmenwert von 552 Mrd also dem 5-6 fachen von nvidia. obwohl mal den 50-100fachen Gewinn einfährt.
Ich denke es geht hier, wenn auch nicht absolut rechtfertigend, um die immateriellen Werte welche nv bietet, zu welchen es nur bescheidene Alternativen gibt.
 
A

alternativ

Gast
Es geht um den Umsatz! Umsatz ist die erste Größe, die Aktionäre interessiert, dann kommt der Gewinn. Warum Nvidia soviel Wert ist, verstehe ich auch nicht, aber ich denke es liegt daran, dass sie neue Geschäftsbereiche erschlossen haben, die enorm stark wachsen. Wenn man das dann in die Zukunft skaliert, kann man sich das ja ausmalen, was passieren wird. Es mag eine kurzfristige Überbewertung geben, aber grundsätzlich gilt, dass Aktien sich irgendwann einpendeln!
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
Die 93 Mrd bezogen sich auf das Investitionsvorhaben der Bank und nicht auf Nvidia.
SoftBank ist keine Bank. ;)

Ob nun 82 oder 93 ist aber auch wurscht.
So oder so ist das völlig überbewertet, bei einem Unternehmen mit solchen Zahlen.
Allein die Grafikpatente sind Unmengen an Geld wert. Wenn man nicht gerade Nvidia, AMD oder Imgtech heißt ist es praktisch unmöglich einen wettbewerbsfähigen Grafikchip zu bauenohne gegen unzählige dieser Patente zu verstoßen. Deshalb auch die "Drohung" von Imgtech gegen Apple neulich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top