4TB HDD gesucht -> Seagate-NAS-HDD-ST4000VN000 64MB ?!

Pash0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
Hallo Leute,

wir suchen neue HDDs im 4TB Bereich für unseren kleinen "Home-Server"...

Ich muss gestehen ich bin bekennender Samsung-HDD Fan, aber die Zeiten sind ja leider vorbei.
Die HD204UI ist m.M.n. die optimalen BackUP/Datengrab HDDs. Leise, schnell und zuverlässig. Mir ist über die Jahre noch NIE eine Samsung Platte ausgefallen... Nun gut, die gibt es aber nicht mehr :-(

Auf meinen Recherchen bin ich natürlich über die WD Green, WD Red und diverse Seagate HDDs gestolpert.
Wichtig: Die Platten sollten möglichst leise sein...

Da ich seit langer Zeit auf die WD Red 4TB (WD40EFRX) warte und sie irgendwie nicht erscheinen will, habe ich mich jetzt entschieden die Seagate NAS HDD (ST4000VN000) in Betracht zu ziehen. Auch wenn ich Seagate absolut nicht mag als Silent-Fan, scheint diese neue HDD ja ganz gut zu sein...

Konnte schon jemand Erfahrung mit der Seagate sammeln?

Beste Grüße,
Pash
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
300 Euro :) WTF -> Die Seagte kostet 160 Euro :)

Außerdem lautet die Produktbezeichnung "WD4001FYYG" und sie hat lt. MF nur 32MB... Das muss irgend eine andere WD Red sein... Das ist zwar "Enterprise Storage" aber nicht die Red Serie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
@Cess:
Ja deswegen...Die WD RE ist völlig egal :)

Die Meldung habe ich auch schon gelesen, aber ich kann nicht noch nen Monat warten bis die Reds mal verfügabr sind :(

Es geht hier auch eher um die Seagate...
 
Zuletzt bearbeitet:

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.597
habe 2 genau dieser seagates seit kurzem im einsatz, sind nicht lauter als meine alten WD green 3TB platten.

-andy-
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
Oh das hört sich ja super an... Also würdest du die Platten empfehlen?!
Die typischen "Seagate-Vibrationen" sollten bei den Platten ja nicht auftreten oder?
 

Cess

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
54
Wenn Du die ganze Zeit auf die WD RED gewartet hast und sie jetzt angekündigt ist, kann es nicht mehr lange dauern.
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
Oder man entkoppelt die einfach ;)
 

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.597
habe sie erst seit ca. einer woche im einsatz, also ist es vielleicht noch etwas zu früh, um aussagen über die qualität der platten zu machen.
beide platten wurden zuerst in einer externen HDD docking station betrieben und vollformatiert, dabei sind mir keinerlei vibrationen aufgefallen.
also bis jetzt absolut top, werde demnächst wohl noch 2 davon kaufen :)

-andy-
 
A

antreiber

Gast
Hallo,

Die 3 TB WD Red gibt es bei Caseking für 124,50 Euro plus Versandkosten.

MfG
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
Jo die Tests habe ich auch alle schon gelesen... Gibt schon einige zu der Seagate. Klar die WD Red dann immer nur in der 3TB Version, aber das wird ja ähnlich sein zur 4Tb Version.

Ich wüsste allerdings momentan nicht warum ich nicht zur Seagate greifen soll... Oder kennt ihr irgendwelche Gründe?
 

Thuri

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
286
Ich habe zwar nur die 2TB-Version "Seagate NAS ST2000VN000" laufen, aber die ist absolut unhörbar, sowohl vom Laufgeräusch, als auch von den Zugriffsgeräuschen. Die HDD befindet sich ungedämmt in einem Desktop-Gehäuse und steht direkt neben mir auf dem Schreibtisch.
Ich kann sie wirklich empfehlen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.014
die hier?
die WD RE ist doch ne SAS Platte...
Ne, die RED ist eine SATA Platte die für den Einsatz in einen NAS optimiert ist.

Ich weiß nicht, ob es Dir weiterhilft, aber hardwareluxx hat letztens erst einen größeren 4TB HDD Test rausgebracht.
Lies Dir mal die Kommentare zu dem Test durch, schau Dir die Werte an und vergleiche sie mit anderen Reviews, dann merkst Du, dass hardwareluxx da einen gewaltigen Fehler gemacht hat, weil deren Testrechner und / oder Benchmarks offenbar nicht mit Platten über 2TB klarkommen. Ähnlich sah es schon bei deren Test der 3TB HDDs aus und es gibt leider keine Stellungnahme zu der Kritik.
 
O

Onkelhitman

Gast
Nicht nur das, man sehe sich einmal die Lautstärke und Stromvergleiche an.

Ich zitiere:

"HERSTELLERANGABEN".

Aha, ein Test also, mit Herstellerangaben. Sehr..... praktisch.
 

Pash0r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.518
Ja das ist echt schlecht... Ohman wie soll man sich da entscheiden ;(
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.014
Aha, ein Test also, mit Herstellerangaben. Sehr..... praktisch.
Wenn es nur das wären, aber schau Dir mal die Messergebnisse an, z.B. die maximalen und minimalen Leseraten mit HD Tune:





Die schnellsten HDD mit 1 TB Plattern und 7200 rpm kommen maximal auf etwa 200MB/s und da zwischen beiden Werten immer so ungefähr ein Faktor 2 liegt, kenne ich keine 7200rpm HDD die bei der minimalen Leseraten wirklich deutlich über 100MB/s liegt. Hier sind die alle deutlich einem Minimum von 100MB/s und der Faktor zwischen Min und Max ist viel zu klein. Da drängt sich doch nun wirklich der Verdacht auf, dass die Adressierung schief ging und statt der ganze 4TB vermutlich die ersten 2TB doppelt gebencht wurden, was man auch beim Blick auf den Screen von HD Tune leicht hätte erkennen müssen, denn die Kurven von HDDs sind nun mal typischerweise alle extrem ähnlich und zeigen einen von rechts nach links stärker werdenden Abfall der Transferraten.

Bei HWLuxx hat aber nur einer einfach die ausgegebenen Werte in Diagramm übertragen ohne sich auch nur einmal Gedanken zu machen, ob die denn angehen können oder das alte Motto gilt: Wer misst misst Mist.
 

Bionic66

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
32
Hallo Leute,

wir suchen neue HDDs im 4TB Bereich für unseren kleinen "Home-Server"...

Ich muss gestehen ich bin bekennender Samsung-HDD Fan, aber die Zeiten sind ja leider vorbei.
Die HD204UI ist m.M.n. die optimalen BackUP/Datengrab HDDs. Leise, schnell und zuverlässig. Mir ist über die Jahre noch NIE eine Samsung Platte ausgefallen... Nun gut, die gibt es aber nicht mehr :-(

Auf meinen Recherchen bin ich natürlich über die WD Green, WD Red und diverse Seagate HDDs gestolpert.
Wichtig: Die Platten sollten möglichst leise sein...

Da ich seit langer Zeit auf die WD Red 4TB (WD40EFRX) warte und sie irgendwie nicht erscheinen will, habe ich mich jetzt entschieden die Seagate NAS HDD (ST4000VN000) in Betracht zu ziehen. Auch wenn ich Seagate absolut nicht mag als Silent-Fan, scheint diese neue HDD ja ganz gut zu sein...

Konnte schon jemand Erfahrung mit der Seagate sammeln?

Beste Grüße,
Pash
tja, mir geht es genau so. die 2TB hd204ui's im nas voll und und samsung geschichte. :(
hatte eigentlich schon die red 3tb im auge, aber jetzt alternativ 4TB. leider weiß keiner was über die langzeithaltbarkeit, die seagate nagelneu und die red noch nicht mal auf dem markt. bei der red gab es damals viel ausfälle und selbst heute aktuell wird noch berichtet, aber schon gebessert. ich hatte mit wd noch nie probleme *holz klopf* und schaue etwas skeptisch auf die seagate, die mich schon reizt.

trotz allem ist mir erst gestern die mir noch unbekannte WD SE aufgefallen, also keine teure RE, aber auch für nas dauerbetrieb, schon mit 4tb, 7200, mit profiausstattung, preislich zwischen red und RE.

http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=1050
http://geizhals.at/de/western-digita...z-a957530.html

fragt man sich, ob man die ~60 teuro dafür doch noch oben drauf legt?


grüße
 
Top