5 Angebote für gebrauchten CPU Einbau. Was macht am meisten Sinn für die Zukunft?

Sliskovic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
459
#1
Hallo,

aktuell habe ich 5 Angebote vor mir:
Es geht mir um die Zukunftssicherheit + der stabilste Prozessor ( Wahrscheinlichkeit geringer , dass er kaputt geht und dass er auf Gaming ausgelegt ist)


1. 2600k + Kühler ( Ram , Mainboard )muss also einzeln gekauft werden -> 95€
2. 3770k + Asus Maximus IV Extreme 1155 + 8GB Ram -> 215€
3. 7700k + Asrock Z270M Pro4 -> 225€
4. für 3770k + Asus P8Z77-M Mainboard Sockel 1155 + 16 GB RAM ->205€
5. Asus Strix X99 Gaming Motherbord + I7 5820K -> 220€
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10.236
#2
eine CPU ist eigentlich das letzte Bauteil am PC was kaputt geht (wenn man jetzt nicht übertaktet), "instabil" ist da keine CPU.

je nachdem was gemacht werden soll halt die 3. Variante oder 5. Variante
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.562
#4
Wenns dir um Zukunftssicherheit geht, dann ist dir also der Preis egal nehme ich an? Von der Auswahl ist der i7-5820K ganz leicht im Vorteil gegenüber dem 7700K, weil er 6 physische Kerne bietet, dafür einen etwas geringeren Takt. Von der Langlebigkeit würde ich mir wenig Sorgen machen.

Du musst halt bei den beiden DDR4-Plattformen relativ viel Geld für den RAM hinlegen, aber darum ging es dir ja jetzt nicht. Willst du möglichst wenig ausgeben, dann nimm das Angebot mit dem 3770K. Da ist RAM schon dabei, das kommt in Summe am günstigsten.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.609
#5
Zukunftssicherheit... naja, Auslegungssache. Potential... 5820k aufgrund der Kernanzahl sowie Übertaktbarkeit UND der ist verlötet (muss man heutzutage ja aufpassen wie Bolle).
Als Kombi mit Board ist das ganz klar ein wahnsinnig gutes Angebot (das Board allein kostet noch 280€).

6 Kerne / 12 Threads sind im Alltag vielleicht nicht so augenfällig, wie ein exorbitanter Singlecore-Takt (siehe 7700K).
Aber was man unbeschwert alle nebenbei und parallel erledigen kann ist dann der wahre Wert so einer Kombo... das möchte ich nimmer missen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.197
#6
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.609
#7
@Legend
Wenn ihm nur diese Gebraucht-Angebote vorliegen, dann hat er wohl kaum eine Wahlmöglichkeit beim jeweiligen Board.

Persönlich wäre es mir zu überladen und deshalb hab ich damals das einfachere MSI genommen, aber das steht hier nicht zur Diskussion.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.197
#8
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.001
#9
Keines deiner Optionen ist zukunftssicher. Es werden neue Prozessoren, Motherboards, etc. erscheinen und die derzeit aktuellen ablösen und ersetzen. Solange es Fortschritt gibt wirst du nichts zukunftssicheres finden im Technologiebereich.

Ein Computer wird zusammengebaut oder gekauft weil du ihn jetzt brauchst. Du kaufst, was du dir leisten kannst und am besten deine aktuellen Ansprüche erfüllt. Am Zukunftssichersten wäre es, wenn du das Geld sinnvoll anlegst und dir keinen Wertgegenstand zulegst, der zukünftig an Wert verliert. Gemälde, Kunstobjekte allgemein oder aber Land gewinnen an Wert. Computer, Mobiltelefon, Autos verlieren einen Großteil ihres Wertes in den ersten Jahren. Ein Computer ist nach 10 Jahren quasi schrottreif und vollends wertlos.

Kauf dir keinen Computer! Der wird definitiv nicht zukunftssicher sein.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#11
Soweit ich mich erinnere hat er auch sein 6700k System verkauft, weil Intel ja Ende 2017 8-Kern Monster mit 5,5 Ghz bringen würde, die AMD in die Insolvenz treiben sollten.

Dazu hat er doch selbst schon mehrfach im Forum fest die Meinung vertreten, dass er zwischen einem AMD x4 635 und dem 6700k keinen Leistungsunterschied merkt.

Zudem hatte er schon mehrere Themen im Kaufberatungsforum eröffnet, oh Wunder, genau ohne die wichtigen Angaben von Budget, Einsatzgebiet etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.609
#12
@Aldaric87
Danke für die Aufklärung, dann erübrigt sich ja jedwede weitere Aktivität hier und der Kollege gehört auf #ignore
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.562
#13
Oh, stimmt, diese Signatur habe ich auch gar nicht bemerkt. Danke Aldaric87. Aber sehr witzige Vorstellungen. Ich musste bei dem Bullshit doch etwas schmunzeln :)
 
Top