Test 550-W-Oberklassenetzteile im Test: BitFenix und Sea Sonic liefern ab 70 Euro gute Qualität

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Danke für die rasche Antwort. Mir ging's bei Frage 1 eigentlich eher darum, ob das normal ist das der Lüfter steht beim Spielen?!:)
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.409
Das hat mit dem Verbrauch des Rechners zu tun, nicht damit ob man an dem Rechner spielt. Wenn weniger als 300W an die Komponenten abgeführt wird, bleibt der Lüfter aus. Wenn er still steht, obwohl die Kiste mehr aufnimmt, dann stimmt was nicht.

Welche Hardware kommt denn bei Dir zum Einsatz?
 

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Hab mich offenbar missverständlich ausgedrückt. Mir ist es letztlich egal wieviel mein System wann verbraucht. Ich finde es auch gut das der Lüfter des NT ausbleit solange es geht, dass es das sogar beim zocken tut überrascht mich auf positive Art. Wobei der Lüfter vorhin nach etwa 3o Minuten GTA V auch mal lief.

Habe einen i7 8700 unter einer h75- aio wasserkühlung von Corsair, eine Geforce 1080mini von Zotac, 16gb ddr4 RAM von crucial, 2 Samsung SSD und das alles verbaut auf nem ASRock H310M-ITX/ac.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.409

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Hätte da nochmal eine Frage zum Sea Sonic. Und zwar hätte ich gern das Hauptkabel,das man am 24pin-Sockel am Mainboard anschließt, in kurz. Dachte eigentlich es handelt sich um ein 20/24pin-Kabel, allerdings ist dem nicht so. Ich hatte mal bei Caseking angefragt, aber die konnten mir auch nicht helfen bzw haben mich nicht verstanden.
Ich habe denen geschildert,dass das Mainboardkabel beim Sea Sonic aus einem 24pin-Stecker für das Mainboard besteht, ins Netzteil selbst geht aber ein Kabel jeweils mit 18pins und eins mit 10pins. Dahingehend hatte ich nach einem Kabel gefragt das evtl kürzer ist, wurde aber wieder nur auf das 20/24pin- Kabel verwiesen.

Daher meine Frage ans Forum, wo kann ich gegebenfalls so ein Mainboardkabel finden, das nicht so lang ist wie das Originale? Hatte schon mal bei Geizhals bei Kabel geschaut, bin da aber nicht fündig geworden.
 

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.797
Auf welches 20/24 Pin Kabel haben die dich denn verwiesen?

Aber wenn du ein Kabel brauchst, das genau auf deine Ansprüche dimensioniert ist, musst du entweder selbst konfektionieren (kürzen) oder du kannst beispielsweise auch das 24-Pin-Kabel im Cablemod Configurator entsprechend bestellen (kostet halt entsprechend..).
 

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Vorgeschlagen haben sie das hier. Ist halt nur ne Verlängerung des 24pin-kabel was im Grunde sinnlos ist.

Und das Kabel selbst kürzen ist für mich als absoluter Laie unvorstellbar, wüsste ja nicht mal wie ich ein Kabel Kürze....das sind ja gleich 28.. Wenn ich das richtig sehe je Pin ein Kabel!

Was ich nicht verstehe, wenn ich auf die Seite von SeaSonic gehe steht da bei Kabel MB was von 20/24 Pin. Aber das stimmt doch überhaupt nicht. So eins hatte ich mir ja besorgt aber es geht nicht ins NT, da es an der Stelle wo MB steht ein Slot mit jeweils 9Pins in einer Zweierreihe (ergo 18 Pins) gibt und daneben ein Slot mit 5 Pins in einer Zweierreihe (ergo 10 Pins)!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.797
Also mal ganz langsam: Die Angabe von Sea Sonic zu 20/24 Pin ist total richtig, weil die sich natürlich nur auf den Stecker der Hardwareseite bezieht. Wie der Stecker am Netzteil aufgeteilt ist, kann dir als Kunde eigentlich egal sein. Dieser Punkt kommt erst ins Spiel, wenn du alternative Kabel verwenden möchtest. Denn dann muss das 20/24-Pin-Kabel die richtigen Stecker auf der Netzteilseite besitzen, weil da jeder Netzteilhersteller seine eigene Suppe kocht. Deshalb, wenn du ein Alternativ-20/24-Kabel kaufen möchtest, musst du darauf achten, dass es zu Sea Sonic kompatibel ist. Das geht beim Cablemod Configurator ganz einfach, indem du dein entsprechendes Netzteil auswählst.
 

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Das muss natürlich erstmal jemand wissen.:) Finde das zwar nicht total richtig, da aus meiner Sicht auch das NT Hardware ist. Allgemein kann ich doch als Hersteller nicht von einem 20/24- Kabel sprechen wenn ich selbiges gar nicht verwende, ich finde das verwirrend und wenn, sollte man das halt erwähnen. Oder bezieht sich die Angabe 20/24 komplett auf den Anschluss am Mainboard, da es hier welche mit 20 bzw 24 Pins gibt? Bin bisher davon ausgegangen, dass es sich um die Angabe für beide Seiten des Kabels handelt.
Aber danke für die Aufklärung.
Das es einen Kabelkonfigurator gibt wusste ich nicht. Habe vorhin mal geschaut und leider gibt's das besagte Kabel nur in 60cm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.797
Achso, da liegt deine Verwirrung. Nein, das 20/24 beschreibt nur den Stecker auf Hardwareseite. In ATX 1.0 Zeiten hatten die Mainboards nämlich nur den 20-Pin-Anschluss. Später kamen dann 4 zusätzliche Pins hinzu, weshalb es den Stecker aus Abwärtskompatibilität eigentlich immer als 20/24 Pin gibt.

Nein, also im Configurator kannst du Kabellängen zwischen 25 und 90 cm auswählen: https://eustore.cablemod.com/configurator/
 

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.570
Cool, vielen Dank für den Tipp und die Aufklärung.

Aber die wollen das man für mindestens 70 Euro bestellt, dass scheint mir arg viel für ein Kabel Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
935
Wie im Garnatieabschnitt angesprochen musst du natürlich den Zeitwert berücksichtigen. Ob sich ein Umtausch nach über 5 Jahren noch lohnt, wenn du das Porto selbst tragen musst und du gleichzeitig sowieso ein besseres Netzteil im Blick hättest, ist eben die Frage, ob es die 10 Jahre wirklich braucht.
Seasonic legt aber die Bauteilequalität schon lange so aus, das die Netzteile auch diese Garantiezeit überstehen. Allein das wäre der Kaufgrund für mich. BeQuiet verbaue ich nicht mehr, da praktisch alle direkt nach dem Ablauf der 3jährigen Garantie gestorben sind. An einen Ausfall eines Seasonic - incl. der alten Modelle, die auch nur 3 Jahre Garantie hatten, kann ich mich in meinem Kundenkreis nicht erinnern.
 

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.797
Die Garantiezeit wird nicht nach der Bauteilqualität bemessen. Im Netzteilbereich ist das ein reines Marketinginstrument. Bestes Beispiel sind die be quiet! Netzteile, die von EVGA verkauft werden. Das EVGA GQ ist letztendlich ein Straight Power 10 mit anderen Kondensatoren und anderem Lüfter und mit 5 + 2 (in 2018) Jahren Garantie statt 5 Jahren. Die Kondensatoren sind bei solchen Netzteilen aber nicht die Komponente, die normalerweise den Defekt hervorrufen. Den Lüfter würde ich verglichen mit dem Silent Wings 3 schlechter einschätzen.
Ebenso handelt es sich beim G1+ letztendlich um ein Pure Power 10 mit selbigen Änderungen, aber einer Garantie von 10 + 2 (in 2018) Jahren anstatt 3 Jahren. Und hierbei geht jeglicher Zusammenhang zur Ausfallrate verloren. Denn der Lüfter ist erneut vergleichbar und die Kondensatoren machen letztendlich keinen großen Effekt aus. Und während be quiet! eigene Lebensdauerkalkulationen durchführt, vertraut EVGA den Auftragsfertigern "blind". Das spricht dann eigentlich umso mehr fürs Pure Power 10, weil es genauso in der Lage sein sollte, 10+ Jahre durchzuhalten.

Was EVGA oder auch andere Hersteller mit langer Garantiezeit machen, ist letztendlich eine knallharte Kalkulation der Kosten basierend auf den erwarteten Ausfällen und der Quote an Nutzern, die sich den Aufwand eines Umtauschs machen.

Dass Antec beispielsweise weniger Garantie als Sea Sonic gibt, obwohl sie quasi nur Sea-Sonic-Produkte umlabeln, liegt auch nur daran, dass Antec lediglich innerhalb der ersten Jahre nach Kauf Garantie vom Auftragsfertiger bekommt. Für jedes weitere Jahr müssen die Kosten komplett von Antec übernommen werden.
 
Top