News 7-nm-Chaos: Intel feuert die Nummer 2 im Konzern

hoxi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
99
@Taxxor
Wieso glaubst du, dass die in Konkurrenz stehen?
Intel ist kein Auftragsfertiger (jaja, ich weiß, dass die das schon gemacht haben, aber nur in ganz kleinem Umfang) und TSMC kein CPU Hersteller. TSMC kann es prinzipiell egal sein, wem sie ihre Kapazitäten zur Verfügung stellen. Wenn Intel zukünftig mehr zahlt, wird man die wohl nicht von der Bettkante schubsen und beliefern.
Nun, Intel steht in direkter Konkurrenz zu einem mittlerweile großen Kunden von TSMC, der keine eigenen Fabs hat, also die Chips fertigen lassen muss und dazu auch noch ein riesiges Potential hat. Und wenn bei Intel die Produktion wieder läuft, sind sie als Kunden wieder schneller weg, als sie da waren.
Ich denke schon, dass TSMC fähig ist, diese Situation richtig einzuschätzen. ;)
 

Snakeeater

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
908
klingt mir wie im fußball. spieler spielen scheiße zack trainer draussen.

wenn der gute herr irgendwas falsch gemacht hat und das wissentlich verzögert hat, na dann ab mit dem. wenn der aber nix für kann weil dessen untergebene nix auf die kette bringen, dann kann doch nicht er der schuldige sein oder?
Was ist das für eine krude Logik? Vielleicht mal googeln was es bedeutet Manager zu sein und Verantwortung zu tragen?
 

AleksZ86

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.491

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.935
Sollen halt einfach solange bei TSMC etc. dazukaufen, um wenigstens prestigeträchtige Highend-Modelle rauszuhauen
Weil man damit kein Geld verdient, im OEM Markt liegt die Kohle. Wenn dann lassen die sowas Fremd-fertigen und produzieren die geringen Margen der prestigeträchtigen highendmodelle selber.
Wieso glauben eigentlich immer alle, dass TSMC ein großes Interesse daran hätte, einem ihrer größten Konkurrenten zu helfen?
Intel ist keine Konkurrenz für tsmc, die spielen in einer ganz anderen Liga was die Auftragsfertigung angeht.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.504
Ich wiederhole: beherrschen !
Und da ist Ihre Fertigung noch nicht
Ich kann an dieser Stelle nur noch einmal anmerken.
[Das Problem] ist die Ausbeute unseres 7-nm-Prozesses, die etwa 12 Monate hinter unseren internen Zielvorgaben liegt. Wir haben eine Fehlerquelle in unserem 7-nm-Prozess ausfindig gemacht, welche die Ausbeute verschlechtert hat". Heißt: zu viele Chips haben Defekte.
Soweit sind abgesehen von TSMC und Samsung, andere noch lange nicht und auch bei Samsung sieht es anscheinend alles andere als rosig aus.
https://wccftech.com/qualcomm-snapdragon-875g-launch-affected-samsung-improve-5nm-euv-yield/

Man sollte schon zwischen dem was kommuniziert, beworben und was letztlich bei herum kommt unterscheiden können. Wie gut oder schlecht die Yields bei den jeweiligen Unternehmen sind, wird meist nicht öffentlich kommuniziert und zur Not vermutlich schlechte Yields auch in Kauf genommen um besser da zu stehen.

Laufen die Prozesse bei Samsung und TSMC? Davon können wir ausgehen! Ob sich damit nach dem aktuellen Stand AMD CPUs oder Nvidias GPUs sinnvoll herstellen lassen könnten, werden wir aber erst irgendwann im kommenden Jahr sehen.
 

DonL_

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.635
Erinnert so ein bischen an die Rüstungsprojekte im 3. Reich, da musste auch alles teilweise gigantisch und overenginered sein, dabei kam es immer darauf an, funktionstüchtiges Material in großen Mengen zu produzieren, das konnte auch ruhig etwas schlechter sein, Hauptsache es tat seinen Zweck und ließ sich gut produzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.036
Noch ein paar Fakten:

The problem is a lot larger than this. BK has shut down the cooperation between universities and Intel fabs, the USA researchers do not have access to the best tooling and microscopes in the world , so, no more research is done in the USA at large scale.
in Taipei, the student of Taipei university have easy access to internship at TSMC and the research is going full blast. BK wanted to keep intel recipes secret ... High-K metal gate was a fruit of those cooperation for example.
https://twitter.com/FPiednoel/status/1288500053607215104

In Israel scheint das aber noch zu funktionieren.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.504
In Israel scheint das aber noch zu funktionieren.
Man sollte vielleicht anmerken, mit "BK" ist der ehemalige CEO Brian Krzanich gemeint und ja es gibt zig Programme und zumindest im Bereich Softwareentwicklung, tritt Intel ganz anders in Erscheinung.
1596042661434.png

https://www.intel.com/content/www/us/en/research/partnerships.html

Bleibt zu hoffen, dass man mit Brian Krzanich und Dr. Venkata Renduchintala die richtigen Köpfe abgeschlagen hat.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.036
Murthy hat wohl selbst intern nie Klartext gesprochen sondern gemauert. Da können Design und Materialforschung noch so gut sein....
Und Know How wäre immer noch genug vorhanden. Gerade im Softwarebereich. Nur leider muß man ja auf jeden Zug aufspringen und vermeintlich wenig lukrative Bereiche schließen. Was man aus Altera und co. gemacht hat, sieht man ja.
 

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.327
Im Moment hat Intel noch immer mit die fortschrittlichsten Fertigungslinien und gehört mit zu den einzigen Fertigern die überhaupt den EUV Prozess beherrschen.
Entweder Intel ist der einzige Fertiger oder Intel ist einer von mehreren Fertigern. Letzteres wäre hier wohl der Fall, mindestens TSMC und Samsung fertigen ebenfalls mit ULV.

Sorry für off topic und ist nicht böse gemeint, aber das gibt ganz furchtbar Aua auf den Augen beim lesen.
 

PPPP

Banned
Dabei seit
März 2020
Beiträge
395
knappe 30% Marktanteil, keine 10% im Serversegment, Querangriffe aus dem ARM-Bereich und immernoch massiv Schulden. Ich persönlich habe mehr Angst das AMD verschwindet als ein Monopol entstehen könnte da reicht wieder eine positive Nachricht bei Intel und schon hat AMD eventuell wieder die richtigen Probleme.
„Knappe 30%“ sind schon sehr stark übertrieben. Im x86 Markt sind es laut aktuellen Zahlen 15,5% Marktanteil.

http://www.3dcenter.org/news/die-prozessoren-marktanteile-im-vierten-quartal-2019
Ergänzung ()

@Nureinnickname! die hab ich mir nicht rausgesucht, weil für den 24 core TR zahlt man schon weniger als für den 14 core intel.
Hast du dazu auch eine Quelle? Konnte auf die schnelle nur das hier finden:

10940X - 789,52€

3960X - 1325,54€

Macht beim Intel 14-Kerner 56,39€, beim AMD 24-Kerner 55,23€ je Kern. Sehe da nicht wirklich einen signifikanten Unterschied im Preis je Kern. Weniger zahlt man für den 24-Kerner Threadripper insgesamt gesehen erst recht nicht.

Man darf zusätzlich auch nicht vergessen, dass die TRX40 Mainboards sehr teuer sind. Das günstigste X299 Mainboard bei Caseking bspw. fängt bei 272,84€ an, das günstigste sTRX40 Mainboard bei 448,31€.

Wer zu den paar wenigen gehört, die mehr als 18 Kerne im Desktop benötigen, wird aktuell sicher zu AMD greifen, 14 Kerne sind aber selbstverständlich auch bei Intel günstiger als 24 Kerne bei AMD entgegen deiner Behauptung. Der Preis ist bei einem nahezu identischen Preis je Kern im Verhältnis sogar fair.
 
Zuletzt bearbeitet:

latiose88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2020
Beiträge
264
@PPPP
Wenn du schon solche Vergleiche machst, dann auch fair. Das mit dem 14 Kerner von Intel ist schon richtig. Aber dann als Gegenspieler dann doch lieber den 3950x mit seinen 16 Kernen. Und schwups sieht es mit dem Preis pro Kern wieder anders aus. Denn da dieser ja 800 € kostet ist der Preis pro Kern viel besser. Und man bekommt sogar 2 Kerne mehr. Und bei der Leistung zieht diese CPU auch Meilenweit davon. Also einen besseren preis bekommt man ja dann eben nicht mehr. Klar könnte man nun den 18 Kerner für 999 € nehmen. Der hat zwar 2 Kerne mehr aber auch teuer. Was ja dann am Ende auf das gleiche hinauslaufen lässt. Es bringt somit also nur bedingt etwas das zu Vergleichen.
 

PPPP

Banned
Dabei seit
März 2020
Beiträge
395
@PPPP
Wenn du schon solche Vergleiche machst, dann auch fair. Das mit dem 14 Kerner von Intel ist schon richtig. Aber dann als Gegenspieler dann doch lieber den 3950x mit seinen 16 Kernen. Und schwups sieht es mit dem Preis pro Kern wieder anders aus. Denn da dieser ja 800 € kostet ist der Preis pro Kern viel besser. Und man bekommt sogar 2 Kerne mehr. Und bei der Leistung zieht diese CPU auch Meilenweit davon. Also einen besseren preis bekommt man ja dann eben nicht mehr. Klar könnte man nun den 18 Kerner für 999 € nehmen. Der hat zwar 2 Kerne mehr aber auch teuer. Was ja dann am Ende auf das gleiche hinauslaufen lässt. Es bringt somit also nur bedingt etwas das zu Vergleichen.
Noch einer der nicht lesen kann :rolleyes:
Schau dir mal das Zitat an, auf das ich eingegangen bin ... dann verstehst du vielleicht auch, dass der Vergleich 10940X gegen 3960X nicht von mir kam. Der User @DarkInterceptor war der Meinung, der 10940X wäre teurer, als der 3960X. Dem is selbstverständlich nicht so, das habe ich widerlegt. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie du schon richtig sagst, macht es keinen Sinn Mainstream und HEDT zu vergleichen, da sich die beiden schon signifikant durch Dual-Channel RAM vs Quad-Channel RAM und deutlich weniger PCIe Lanes auf der Mainstream Plattform unterscheiden.
Wenn man allerdings schon rein die Leistung vergleichen willst und den Unterschied von Mainstream und HEDT ignorieren willst, @stock liegt der 9980XE (übrigens identisch zum 7980XE, 10980XE) leicht unterhalb des 3950X in Cinebench R15, sobald man allerdings den offenen Multiplikator der Prozessoren ausnutzt wendet sich das Blatt, wobei 4,6Ghz noch “human“ für den 9980XE/10980XE sind.
B0C3C577-25A3-4C16-A5A5-B989C087575F.jpeg

Den 3950X mit 16 Kernen gibt es aktuell für rund 700€, den 9980XE für rund 900€. Der eine ist auf die Mainstream Plattform beschränkt, der andere auf HEDT. Bei AMD fängt HEDT bei rund 1300€ mit dem 3960X an, die Mainboard Preise sind allerdings nochmals deutlich teurer als X299. Bei HEDT kommt es aktuell somit letztendlich darauf an, wieviele Kerne man produktiv nutzen kann.
Ein 3950X für TRX40 hätte bestimmt nicht geschadet um Intel auch dort Konkurrenz zu machen, die Mainboardpreise für TRX40 hätten in dem Fall aber auch deutlich niedriger ausfallen müssen.

In jedem Fall unterscheiden sich die Preise je Kern bei HEDT, wie schon geschrieben, kaum. Ob nun Intel oder AMD, letztendlich ist es eine Frage des Bedarfs nach Anzahl der Kerne.
 
Zuletzt bearbeitet:

latiose88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2020
Beiträge
264
Ok verstehe,das ist mir wohl empfallen.Aber gut.Nun ist dies ja geklärt.
Unglaublich das der 3970x gegenüber dem 3950x selbst mit oc hier rund 75 % Leistungsunterschied herscht.So sieht es aus wenn also voll ausgelastet wird.Davon bin ich somit weit davon entfernt.Bei meiner Anwendung sind es nur 14 % Leistungsunterschied zwischen 3950x oc & 3970x.Das ist nicht viel.Und ich hatte auch ne Unterhaltung.Nun da ging es um das Videoumwandeln.Das die MMX & SSE Einheiten ja im Grunde zum Integer gehörten. Int 2,4 & 8 befehle.
Woher ich das weis na weil es bei einem Forum Hobby Programierer es herausgefunden hatten und dabei waren bei Optimieren.
Und dann gibt es noch einen Befehlsatz das auf Takt angewiesen ist,dieser heißt BMI1 ist.
Nun weis ich ja zu was sie im Stande ist diese CPU und das sie bei mir auf der Strecke bleibt.
Optimieren scheint wohl nicht noch weiter möglich zu sein.
 
Top