News 7-nm-Chaos: Intel feuert die Nummer 2 im Konzern

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Der Chef nahezu aller wichtigen Sparten bei Intel inklusive der Fertigung muss aufgrund der ständigen Verzögerungen bei 7 nm gehen. Dr. Venkata „Murthy“ Renduchintala hatte den Posten des Chief Engineering Officer inne und war damit de facto die Nummer 2 im Konzern. Parallel dazu wird die Produktionssparte umgekrempelt.

Zur News: 7-nm-Chaos: Intel feuert die Nummer 2 im Konzern
 

dunkelbunter

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.176
Der Baum brennt aber schon irgendwie lichterloh kann das sein? Bin gespannt wohin das noch alles führt. Hoffentlich zu mehr AMD Anteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkInterceptor

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
5.196
klingt mir wie im fußball. spieler spielen scheiße zack trainer draussen.

wenn der gute herr irgendwas falsch gemacht hat und das wissentlich verzögert hat, na dann ab mit dem. wenn der aber nix für kann weil dessen untergebene nix auf die kette bringen, dann kann doch nicht er der schuldige sein oder?
 

chilchiubito

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
93
Wohl ein gutes beispiel dafür dass einem der eigene Ehrgeiz zum Verhängnis werden kann.
Bin mal gespannt wann wir mit 7nm bei Intel rechnen können und ob sie vielleicht sogar ein teil ihrer Fertigung bei TSMC auslagern werden.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.936
Hi,

The estimated Net Worth of Venkata S M Renduchintala is at least $47.8 Million dollars as of 30 April 2020. Mr. Renduchintala owns over 7,902 units of Intel stock worth over $5,121,833 and over the last 8 years he sold INTC stock worth over $15,803,892. In addition, he makes $26,885,400 as Executive Vice President; Group President, Technology und Systems Architecture and Client Group; Chief Engineering Officer at Intel.
Quelle

nein was für ein elend, der arme Mann... /s

Ich würde auch gerne für so ein Versagen auf ganzer Linie derartig entlohnt werden. Völlig verkehrte Welt...

VG,
Mad
 

Colindo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.539
Jim von AdoredTV hatte letzte Woche schon vermutet, dass "Murthy" würde gehen müssen. Ist ja auch nachvollziehbar, wenn er die Fertigung verantwortet. Allerdings würde ich wirklich gerne wissen, wie es bei Intel hinter den Kulissen aussieht. Jim zitierte interne Quellen, dass es jede Menge Machtkämpfe gebe.
 

pipin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
100
klingt mir wie im fußball. spieler spielen scheiße zack trainer draussen.

wenn der gute herr irgendwas falsch gemacht hat und das wissentlich verzögert hat, na dann ab mit dem. wenn der aber nix für kann weil dessen untergebene nix auf die kette bringen, dann kann doch nicht er der schuldige sein oder?
Das Problem ist wohl um einige Ecken diffiziler. Es gibt momentan sehr viele Gerüchte, dass es bei Intel einen Machtkampf gab und Murthy sich eigentlich in Stellung bringen wollte, um CEO - Chief Executive Officer - zu werden.

Zusätzlich gab es wohl auch gegensätzliche Meinungen zum Thema Produkte an Auftragsfertiger auslagern. Deshalb soll ja angeblich auch Keller gegangen (worden) sein.
 

wuesty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
491
viel lustiger als das (absehbare) gehen von Murthy, find ich das nachfolgende stühlerücken... und da wurden im artikel ja nur 2 stellen benannt. das zieht sich sicherlich noch ne ganze ecke weiter runter :D
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
571
Ich finde es gerade ziemlich genial wie präzise AMD genau den Schwachpunkt ausgemacht hat und vor Jahren voll zugeschlagen hat.
Das Pferd müssen sie erstmal wieder einholen :D
 

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.981
Ich bin mal gespannt ob die Masse hier immer noch laut schreit, wenn Intel nicht mehr konkurenzfähig ist (mit ihren Produkten) und AMD dann einen auf Intel macht und sich nen Threadripper mit 2000€ bezahlen lässt..

Ich sehe hier eher die Gefahr eines Ablaufens und das wäre für Niemanden am Ende der Nahrungskette gut..
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
klingt mir wie im fußball. spieler spielen scheiße zack trainer draussen.
Dr. Renduchintala war der verantwortliche Manager und wurde für diese Verantwortung höchstwahrscheinlich hervorragend bezahlt. Jedenfalls besser als alle Ingenieure und sonstige Angestellten unter ihm, die die eigentliche Arbeit geleistet haben.
Da ist es nur fair, wenn er auch zur Verantwortung gezogen wird, wenn etwas schief geht.

Wobei man wohl davon ausgehen kann, dass Renduchintala dadurch nicht in finanzielle Not gerät. Anders als viele normale Arbeiter, die in solchen Situationen entlassen werden, um die Bilanzen des Konzerns wieder aufzubessern.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.817
Wenn er von 2015 an bei Intel ist dann ist es keiner der viele Interrationen bei der Fertigung da erlebt hat, eigentlich sogar nur eine, 10nm und der Versuch von 7nm.

Gut, er trägt die Verantwortung auch wenn er sicher nicht der eine Mastermind hinter einem Prozess ist. In sofern absolut verständlich.
 

ThePlayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
432
Und die AMD Aktie schießt gerade durch die Decke!
Jetzt weiß ich wieso.
Wann gibt es wieder Quartalszahlen von AMD? Diesen Monat noch?
Ergänzung ()

Ich bin mal gespannt ob die Masse hier immer noch laut schreit, wenn Intel nicht mehr konkurenzfähig ist (mit ihren Produkten) und AMD dann einen auf Intel macht und sich nen Threadripper mit 2000€ bezahlen lässt..

Ich sehe hier eher die Gefahr eines Ablaufens und das wäre für Niemanden am Ende der Nahrungskette gut..
Das wäre zwar echt blöd, aber Intel würde doch viel mehr verlangen. Wenn sie in der Position wären.
 

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.109
Bei Intel ist wirklich etwas in Schieflage geraten. Man sollte trotzdem nicht vergessen, dass Intel wirtschaftlich weit besser als AMD aufgestellt ist und deutlich mehr Gewinn erzielt als AMD Umsatz macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.122
wenn der aber nix für kann weil dessen untergebene nix auf die kette bringen, dann kann doch nicht er der schuldige sein oder?
Ein bisschen schon. Er wird wohl einigen Einfluss auf seine Untergebenen gehabt haben, hätte die zur Not auch austauschen können und versuchen bei anderen Firmen schlaue Köpfe abzuwerben (also guter Spielertransfer), hätte seine Leute besser Motivieren können, Ziele stecken und dafür sorgen müssen, dass diese erreicht werden... eben wie beim Fußball. Das Können der Spieler ist das eine, aber der Trainer ist halt nicht ganz unbeteiligt am Erfolg des Teams. Und wenn die Saison bescheiden läuft, wird der halt entlassen.

Wobei man wohl davon ausgehen kann, dass Renduchintala dadurch nicht in finanzielle Not gerät.
Naja. Er kann zumindest ggf. seinen Lebensstandard nicht mehr so weiterleben und muss jetzt vielleicht sogar eine seiner Yachten verkaufen.
 

McLovin14

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
692
Top