7900gs auf Asus M3N78

D

Dante_dmc

Gast
kleines problem...bisher konnte mir niemand helfen.

im bios kann ich die onboard grafik nicht deaktivieren, nur wählen ob onboard als primär oder sekundär genutzt wird.

den versuch meinen normalen tv per s-vhs zu erkennen schlägt IMMER fehl...immer wieder erkennt er nur den nicht angeschlossenen hdtv ausgang als zweites gerät.
der tv ist per cinch-svhs combi angeschlossen, an die normale (nicht onboard...die hat keinen s-vhs anschluss) grafikarte.

mit dem catalyst center auf meinem alten rechner war das kein prblem, da hatte ich aber weder onboard grafik, noch hdtv ausgang.

weder mit 17x noch mit 16x treibern, gelingt es mir den tv im nvidia controlcenter zu erkennen.
erkennung im betrieb schlägt fehl...auch zwangserkennung bei neustart liefert mir immer wieder hdtv, nicht s-vhs, auch wenn ich das per hand einstelle.

habe ich einfach keine chance, weil ich die onboard nicht austellen kann?
oder was kann das problem sein??

ich weiß nicht mehr weiter und gucke mittlerweile auf meinem 19" ws display, das natürlich erheblich kleiner als mein tv ist, der aber kein ws hat.

zur not fnde ich mich damit ab, würde aber wohl beim nächsten graka kauf wieder zu ati greifen, werde aber vorher dann mit einer geliehenen ati karte testen, ob ich es dann hinbekomme.

ich vermute der fehler liegt am onboard grafikadapter und das ich es im bios nicht austellen kann, was aber meiner meinung nach eine frechheit ist.


achja nochwas...

falls ich einige anwendungen vorher benutze und dann spiele starte, resettet sich mein pc des öfteren, starte ich die spiele hingegen nach einem frischen boot, taucht das problem nicht auf.

reichen meine 2gb ram bei indows xp sp3 etwa nicht?
oder ist das ein strom problem beim ram?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben