802.11b/g/n mixed oder n only? Und welcher Kanal

sandrodadon

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
172
Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl, dass meine Wifi Performance in der neuen Wohnung schlechter ist als in der alten.
Vorher hatte ich eine Unitymedia Fritzbox und wenige Nachbarn.
Jetzt habe ich eine Unitymedia ConnectBox und allein hier im Haus 14 Parteien.
Ich würde gerne meine Wifi Performance optimieren.

Analyzer 2.4Ghz & 5Ghz:
Screenshot_20190105-170354_WiFi Analyzer.jpg

Screenshot_20190105-170401_WiFi Analyzer.jpg


Und hier das Konfigurationspanel der ConnectBox:
a.PNG


Könnt ihr mir empfehlen wie ich die WLan Settings am besten ändere? Sowohl Modus als auch Kanal als auch Kanalbreite?

Vielen Dank!
 

Garack

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.866
Welches ist denn dein netzwerk auf dem screen?

Ah, habs schon Kanal 11 ist schon stark belegt, haste den mal gewechselt im 2.4 GHZ Bereich?
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.733
Und wo genau liegt jetzt das Problem?
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.742
N-Only wenn alle Deine Geraete N koennen.

Sind das Deine versteckten Netze?

BFF
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.886
Dann wechsle deinen Kanal im 2,4GHz Band auf 2 oder so.
 

sandrodadon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
172
Entschuldigung, meins ist das UPC4446....
Welcher 2.4Ghz Kanal wäre besser? Ein niedriger?
 

kingjongun1

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
587

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.626
Welcher Kabel ist völlig egal, er sollte nur da sein, wo wenig andere sind. Deswegen meinte Spillunke Kanal 2, da ist nicht viel los.

Besteht die Möglichkeit ausschließlich auf das 5Ghz Band auszuweichen? Ich habe das bei mir so gemacht. Was kein 5Ghz beherrscht, wie Drucker und TV, sind per LAN angeschlossen. Im 5Ghz Netz funke ich relativ alleine. Um die ganze Wohnung zu versorgen habe ich zusätzlich einen entsprechenden Repeater.

edit: beim nächsten Mal bitte nur Vorschau-Bilder einfügen. 3 Screenshots in voller Auflösung ist unübersichtlich.
 

kingjongun1

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
587

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.544
Dein Nachbar unmittelbar neben Dir (offensichtlich ca. 8m entfernt) sendet ebenfalls auf Kanal 11 mir verstecktem WLAN ohne ssid und kommt mit -62db rein. Das ist der denkbar ungünstigste Kanal.
Kanal 1 senden 2 Nachbarn, aber sehr weit weg. Deshalb kommen die nur mit -85db bei Dir rein.
Also Kanal 1 oder 2 müssten bessere Ergebnisse bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
400
Prinzipiell sollten bei 2,4 GHz WLAN nur die Kanäle 1, 6 und 11 genutzt werden, außer man hat wirklich keine anderen Netze außer sein eigenes im Umkreis. WLAN-Geräte können Teilüberlagerungen viel schlechter filtern als wenn auf dem selben Kanal gefunkt wird. Sieht auf den Diagrammen immer aus als würde man ja "zwischenrein" funken, ist aber für sich und die Nachbarn schlechter.

Im konkreten Fall hier würde ich auf Kanal 1 wechseln.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.758
Kann die Kiste WLAN 5GHz ab Kanal 100?
Falls ja, umstellen. Kanalbreite im 5GHz Bereich auf 80MHz fix einstellen.

2,4GHz auf Kanal 1 und 40MHz Kanalbreite einstellen, dann sollte es deutlich besser gehen.
 

bender_

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.073
Prinzipiell sollten bei 2,4 GHz WLAN nur die Kanäle 1, 6 und 11 genutzt werden
Gilt nur für 802.11b und damit für den Stand aus dem letzten Jahrtausend. Für einigermaßen aktuelles g und n gelten die Kanäle 1, 5, 9 und 13 als überlappungsfrei bei 20MHz Bandbreite.
Diese uralt Empfehlung darf gerne Mal aussterben.
@sandrodadon
Für 2,4Ghz nimm g/n gemischt oder n only, b verschlechtert die Performance und sollte nur an sein, wenn tatsächlich noch b Endgeräte im Einsatz sind. Bei der hohen Anzahl an Nachbar WLANs würde ich bei 20MHz Bandbreite bleiben.
Kanal 1 fest einstellen.
Für 5GHz nimm n/ac gemischt, a Endgeräte gibt's in Deutschland quasi gar nicht. Hast Du keine n Endgeräte ist ac only eigentlich die beste Wahl. Endgeräte nach n könntest Du wenn keine Höchstleistung gebraucht wird auch ins 2,4GHz Netz schieben. Kanal 36 fest einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.523
Ob man 1, 6, 11 oder 1, 5, 9, 13 nutzt ist nicht eine Frage der Empfehlung aus diesem oder letztem Jahrtausend, sondern wir die Nachbarkanäle verteilt sind. Leider halten sich weder Nachbarn noch viele Geräte an aktuelle Empfehlungen.
Man konfiguriert so, um eine möglichst geringe Überlappung zu erzielen.
Leider herrscht in der WLAN Umgebung des TE "Wilder Westen". Jeder nutzt anscheinend seine Lieblingszahl.
Also 2,4GHz auf Kanal 1 setzen und wenn möglich mit den Geräten die es beherrschen auf das 5GHz Band ausweichen.
 
Top